Sparhandy GmbH: TV, Gutscheine, Tarife, Erfahrungen, Hotline

Sparhandy GmbH

© Sparhandy

Sparhandy GmbH

Sparhandy GmbH: Das seit mehr als 15 Jahren etablierte Kölner E-Commerce-Unternehmen hat große Pläne für die Zukunft des Mobilfunkmarkts.

Sparhandy weiter auf Erfolgskurs

>

Die Sparhandy GmbH ist ein führendes deutsches Online-Unternehmen im Bereich der E-Commerce. Das seit 15 Jahren etablierte Unternehmen aus Köln wurde bereits mehrfach vom TÜV-Süd zertifiziert und ist einer der Marktführer beim Reselling von anbieterunabhängigen Mobilfunkverträgen. Der Jahresumsatz 2014 betrug dabei erstmals mehr als 300 Millionen Euro.

Ebotrade ist firmenintern für den Handel mit Mobilfunkgeräten und die Logistik hinter der Sparhandy GmbH verantwortlich. Sparhandy beschäftigt mittlerweile mehr als 150 Mitarbeiter in seiner Zentrale in Köln und am Standort Bochum. Die Sparhandy GmbH vermarktet vor allem vertragsgebundene Mobilfunkprodukte.

Die Kölner Firma ist mehrere strategische Partnerschaftgen unter anderem mit der Electronic Partner Gruppe, otelo.de, ComputerBild, notebooksbilliger.de und zahllosen Mobilfunkanbietern eingegangen. So erreichte das Kölner E-Commerce-Unternehmen eine sehr starke Marktposition und ist außerdem in der Lage Bestellungen sehr schnell und effizient abzuwickeln.

Mittlerweile haben die knapp 160 Mitarbeiter von Sparhandy bereits über 1,5 Millionen Bestellungen erfolgreich bearbeitet und konnten einen soliden Kundenstamm aufbauen. Nicht nur aufgrund dieser Daten, gehörte die Sparhandy Gmbh auch 2014 wieder einmal zu den wachstumsstärksten Technologieunternehmen in der Bundesrepublik.

Das mittlerweile bereits mehrfach ausgezeichnete Unternehmen engagiert sich auch sehr stark und nachhaltig im Sport-Sponsoring. Unter anderem ist Sparhandy der Hauptsponsor des FSV Frankfurt und ein Exklusivpartner vom 1.FC Köln. Außerdem werden die Vereine, Hertha BSC Berlin, VFL Bochum, Werder Bremen und SC Freiburg großzügig von der Sparhandy GmbH unterstützt.

Sparhandy GmbH

  • Geschäftsführer : Wilke Stroman
  • Büro in Köln:
  • Breite Str. 100 / Auf dem Berlich 1
  • 50667 Köln

Kundenservice

Sparhandy GmbH: Vom Reseller zum Mobilfunkprovider

Bereits nach der Gründung im Jahr 2000 begann die Sparhandy GmbH Mobilfunkverträge direkt über Partnerunternehmen zu schalten. In der Anfangsphase waren die Provider, Mobilcom-Debitel, Drillisch Telecom GmbH und The Phonehaous mit von der Partie. Im Jahr 2005 kamen dann auch echte Netzbetreiber-Verträge (Sparhandy trat als Reseller auf) zum Produktportfolio der Kölner Firma hinzu.

Seit 2011 können diverse Mobilfunkgeräte von Sony Ericson, Nokia, HTC, Samsung, Apple und Motorola nicht mehr nur in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag bei Sparhandy erworben werden. Seit diesem Zeitpunkt bestand die Möglichkeit, die blanke Hardware bei Sparhandy zu erwerben. 2014 bot Sparhandy in Zusammenarbeit mit der Telekom eigene Allnet-Flat-Tarife unter dem eigenen Label an. Dabei setzt Sparhandy auf das Netz ihres strategischen Partners, der Telekom.

Sparhandy: Mehrfach ausgezeichneter Arbeitgeber

Im Laufe der Jahre hat die Sparhandy GmbH zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen. So wurde Sparhandy.de mehrfach mit dem Gütesiegel des TÜV-Süd ausgezeichnet. (Anm., Als einer der ersten Shops seiner Kategorie). Außerdem erhielt Sparhandy.de kurz darauf zusätzlich das Trusted-Shops-Gütesiegel.

In den Jahren 2012, 2013 und 2014 wurde Sparhandy mit dem Deloitte Technilogy Fast 50 Award ausgezeichent. Ebenfalls im Jahr 2013 wurde Sparhandy im Rahmen des Top Job-Awards als vorbildlicher Arbeitgeber prämiert.

Das in Köln ansässige Unternehmen Sparhandy GmbH konnte 2014 erneut ein Rekordergebnis erzielen, obwohl im Verlauf des Jahres kräftig in Infrastruktur und Personal investiert wurde. Die Prognosen sind mehr als positiv und die gesamte Belegschaft und das Management können mehr als hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Beeindruckende Geschäftszahlen bei der Sparhandy GmbH

Auch das Jahr 2014 war sehr erfolgreich für die Sparhandy GmbH: Enorme Umsatzsteigerungen im Großhandelsbusiness, über 33.000 neue Vertragsabschlüsse im B2P-Geschäft (Endkundengeschäft) und ein neuer Rekordumsatz von ganzen 317 Mio. Euro. Die Kölner Firma hat ihre Position am Mobilfunkmarkt stark ausgebaut und wird ihren Erfolgskurs auch 2015 aller Voraussicht nach vorsetzen.

Damit konnte die Sparhandy GmbH ihren Umsatz bereits zum achten Mal in Folge steigern und gehört, laut den Wirtschaftsprüfern von Deloitte, bereits zum dritten Mal in Reihe zu den wachstumsstärksten Unternehmen in der gesamten deutschen Technologiebranche. Für diese Leistung wurde die Firm auch bereits mehrfach mit dem Deloiitte Technology Fast 50 Award ausgezeichnet.

Strukturelle Veränderungen bei der Sparhandy GmbH

Damit die Sparhandy GmbH mit ihrem rasanten und kontinuierlichem Wachstum Schritt halten kann, hat das Management in den letzten Jahren zahlreiche verschiedene Investitionen im Bereich der Infrastruktur und des Personals getätigt. Mit dieser Weichenstellung für eine erfolgreiche Zukunft, bleibt genug Raum für weiteres gesundes und vor allem stetiges Wachstum.

Allein 2014 wurde das bestehende Team um mehr als 30 Mitarbeiter vergrößert. Außerdem hat Sparhandy mit dem Neubau des kompletten Logistik- und Servicekomplexes in Bochum begonnen. Dieses Projekt hatte ein geplantes Investitionsvolumen von 2,5 Mio. Euro und wurde planmäßig im Herbst 2014 abgeschlossen.

Durch die stärkere Bündelung von Vertrieb, Einkauf, Großhandel, Kundenservice und Logistik will die Sparhandy GmbH von zahlreichen Synergie-Effekten, kürzeren Wegen, gemeinsamer Infrastruktur und optimierten Prozessabläufen profitieren. Als weiterer großer Erfolg, kann der gelungene Einstieg als Mobilfunkpartner ins Netz der Telekom gelten.

Sparhandy weiter auf Erfolgskurs?

Laut dem Sparhandy Geschäftsführer Wolke Stroman hat sich die Firma im Jahr 2014 sehr positiv entwickelt: Dieser blickt stellvertretend für die gesamte Belegschaft mit positiven Gefühlen auf ein sehr erfolgreichen Geschäftsjahr zurück. Er betont aber zugleich, dass sich niemand auf dem erreichten ausruhen werde und setzt sich und der ganze Firma ambitionierte Ziel für das Geschäftsjahr 2015.

Besonders in einem momentan scheinbar ruhigem Geschäftsumfeld, sei es essentiell besonders achtsam zu bleiben. Die Devise der Geschäftsführung sei es dabei die richtigen Weichen für den zukünftigen Erfolg zu stellen und rechtzeitig Gas zu geben! Der Geschäftsführer ist dabei sehr optimistisch und glaubt, dass die Firma Sparhandy auch die zukünftige Entwicklung am Mobilfunkmarkt aktiv und erfolgreich mitgestalten wird.

Sparhandy TV bekommt einen eigenen Sendeplatz

Die Firma Sparhandy GmbH verfügt mittlerweile sogar über einen eigenen Homeshopping-Sender. Sparhandy TV kann nach Angaben der Mutterfirma mit allen handelsüblichen Sat-Receivern empfangen werden. Sparhandy TV übernahm dabei den Sendeplatz des ehemaligen Privatsenders Collectio TV, der seinen Betrieb Ende 2014 eingestellt hat. Die Parameter für den erfolgreichen Empfang bleiben dabei gleich: Satellit Astra 19,2° E, Freq: 12.460MHz und Transponder 103. SR 27500, horizontale Polarisation und FEC ¾.

Video: Sparhandy: Vom Kinderzimmerprojekt zum 100-Mann-Unternehmen

Sparhandy TV: Mehr Reichweite

Die Sparhandy GmbH konnte in den vergangenen Jahren bereits mehrere Erfahrungen mit Homeshopping sammeln. Bevor schließlich ein eigener Kanal realisiert wurde, kaufte das Kölner Unternehmen Sendezeit auf RTL II, Sport1 und DMAX. Die Geschäftsführung freut sich über diesen neuen Vertriebskanal und verspricht die Kunden besser und umfassender über das eigene Produktportfolio zu informieren.

Sparhandy TV soll einen echten Mehrwert bieten und die Kunden bei der Auswahl und Kaufentscheidung aktiv unterstützen. So könnten komplexe und erklärungsbedürftige Produkte besonders anschaulich erklärt und neue Smartphones optimal präsentiert werden. Zusätzlich werden mit diesem neuen Medium Kunden erreicht, die über keinen Internetanschluss verfügen. So können auch diese in den Genuss diverser Schnäppchen kommen, jubelt Sparhandy Geschäftsführer Wilke Stroman.

Das könnte Sie auch interessieren