Snap by Sky Test: Video-on-Demand Online-Videothek für Serien & Filme

Snap by Sky Test

© Snap by Sky

Snap by Sky Test

Mit Snap by Sky steigt der Pay TV Sender Sky in den Markt der Streaming Dienste ein. Welche Vor- oder Nachteile bestehen zeigt der nachfolgende Test

Snap by Sky als Erweiterung der Produktpalette

Sky Deutschland ist vor allem für die Übertragung der Fußballbundesliga sowie der UEFA Champions League bekannt. Aber auch das restliche Angebot kann sich durchaus sehen lassen, so werden regelmäßig aktuelle Blockbuster kurz nach Auslaufen in den Kinos über Sky ausgestrahlt. Ebenso gehören erfolgreiche US-Serien zum Angebot von Sky, welche bereits wenige Tage nach Erstausstrahlung in den USA auch in Deutschland zu sehen sind. Dies sowohl synchronisiert als auch im englischen Original. Voraussetzung hierfür ist allerdings das jeweilige Sky Abo.

Wer nicht ein komplettes Sky Abo über alle Sendersparten abschließen möchte kann auf das neu ins Leben gerufene Snap by Sky auf zahlreiche Inhalte zurückgreifen. Dabei gilt Snap by Sky ein reiner Streaming Dienst und somit völlig eigenständig von den herkömmlichen Empfangsmethoden für Sky erhältlich.

Film- und Serienangebot unter Snap by Sky

Aktuell besitzt Snap by Sky die Rechte an knapp 40 Serien für die erwachsenere Zielgruppe, darunter die äußerst erfolgreichen Serien „"The Big Bang Theory", "How I Meet Your Mother", "The Walking Dead", "Breaking Bad" "Boardwalk Empire" und "2 Broke Girls". Für Kinder befinden sich weitere 40 Kinderserien im Angebot von Snap by Sky.

Auf den ersten Blick bietet sich Snap by Sky also für Serienfans an, jedoch besitzt das Angebot einen entscheidende Haken: so werden beispielsweise aktuelle Serien welche über das Hauptprogramm von Sky laufen von Snap komplett ignoriert, beispielsweise die US-amerikanische Erfolgsserie „True Detectives“, welche auf einem Sky Spartensender nur für herkömmliche Abonnenten verfügbar ist. Noch schlimmer gestaltet sich das Angebot von Snap by Sky für Fans der Hitserie „Game of Thrones“: zwar strahlt Sky Atlantic bereits die fünfte Staffel aus, Snap by Sky Abonnenten können jedoch über den Streaming Dienst keine einzige Folge abrufen.

Filmangebot fällt hinter dem Serienangebot zurück

Während das Serienangebot noch als durchweg gelungen bezeichnet werden kann, ist das Snap by Sky Filmangebot relativ dünn. Nimmt man Amazon als Trendbarometer so findet sich aktuell keiner der zehn meistverkauften Filme im Angebot des Streamingdiensts. Die aktuellsten Filme sind mit „Choral des Todes“ und „Killing Kenedy“ eher nicht als Blockbuster bekannt, die bekanntesten Filme im Angebot von Snap by Sky dürften „Sucker Punch“ und „Inception“ sein. Selbst Klassiker wie die James Bond Reihe oder „Pulp Fiction“ finden sich nicht im Angebot von Snap by Sky.

Preise der Abonnements

Der Markt der Streaming Dienste wächst stetig und ist hart umkämpft, sodass Sky die Preise senken musste um weiterhin wettbewerbsfähig sein. Derzeit werden für den Dienst monatlich knapp 4 Euro berechnet. Dies umfasst jedoch nur das reine Streaming auf einem Gerät. Für Kunden, die zwei Geräte parallel nutzen möchten und auch offline das Angebot nutzen möchten werden monatlich knapp 7 Euro fällig. Wer bereits Sky Abonnent ist kann Snap by Sky ebenfalls nutzen, muss hierfür allerdings zusätzlich zu den regulären Preisen noch 5 Euro extra bezahlen. Dafür umfasst Snap by Sky dann aber auch alle Zusatzfunktionen wodurch sich ein Preisvorteil gegenüber Nicht-Skykunden von knapp 2 Euro ergibt.

Einfach Zahlungs- und Kündigungsmöglichkeit

Die monatlichen Gebühren bei einer reinen Snap by Sky Nutzung werden entweder per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift monatlich eingezogen. Skykunden erhalten die Gebühren auf die monatliche Rechnung aufgeschlagen. Die Kündigung von Snap by Sky kann jeweils monatlich erfolgen, es wird kein langfristiges unkündbares Abo abgeschlossen. Ebenso von Vorteil ist der Ablauf der Kündigung: per Aufruf des eigenen Accounts auf der Onlineseite von Snap kann direkt gekündigt werden.

Bonus für Neukunden

Um Neukunden von dem Streaming Dienst zu überzeugen bietet Sky diesen bei einer erfolgreichen Registrierung einen laufenden Testzugang bis zum Ende des laufenden Kalendermonats an um das Angebot besser kennenzulernen. Diese Testphase kann jedoch nur einmal genutzt werden.

Bedienung des Streaming Dienstes

Eine einfache Bedienung und Navigation innerhalb des Streaming Dienst sind für viele Kunden wichtige Kriterien für einen Vertragsabschluss. Snap by Sky kann hier leider weder auf der Onlineseite noch in der entsprechenden App überzeugen, da einige Menüpunkte nicht selbsterklärend sind. So wird beispielsweise unter der Merkliste auch aufgelistet, welchen Inhalt der Nutzer offline abrufen kann. Die gesamte Performance ist etwas träge, was nicht an der Internetverbindung liegt, etwa durch einen Systemcheck vor jedem Abruf eines Videos.

Wiedergabequalität der Inhalte

Je nach Verbindungsgeschwindigkeit spielt Snap by Sky die Inhalte in SD oder gar HD ab. Für letzteres sollte mindestens eine DSL 6.000er Verbindung vorhanden sein. Direkt im Player kann zwischen der deutschen und englischen Version problemlos hin und her gewechselt werden. Für Hörgeschädigte von Nachteil: derzeit werden keine Untertitel angeboten. Auch wenn der Player einfach und dennoch intuitiv bedienbar ist bietet er einen Nachteil: beim Ansehen einer Serie kann nach Ende einer einzelnen Folge nicht zur nächsten Episode gewechselt werden.

Verfügbarkeit

Klassischerweise läuft der Streaming Dienst im Browser des Mac, Laptop oder PC. Unterstützt werden die gängigsten Browser:

Mozilla Firefox ab Version 23

Microsoft Internet Explorer ab Version 8

Apple Safari ab Version 6.1

Google Chrome ab Version 29

Mittels HDMI Kabel lässt sich Snap by Sky auf den Fernseher übertragen. Ebenfalls werden Apps angeboten, welche mit iOS und Android kompatibel sind. Allerdings gibt es bei Androidsystemen eine Einschränkung, da nur ausgewählte Geräte von Samsung vorgesehen sind. Gleiches gilt für Apps für SmartTVs, welche ebenfalls nur für Samsunggeräte verfügbar sind. Zusätzlich bietet die xBox One eine eigene App. Das Streaming mittels App an den Fernseher erfolgt mittels Chromecast oder Apple TV, eine Einbindung des Fire TV Stick ist geplant.

Zusätzliche Features

Bis zu vier Geräte können mit einem Account betrieben werden, jedoch nur auf zwei Geräten gleichzeitig wenn das entsprechende Zusatzangebot hinzugebucht wurde. Nachteilig gestaltet sich die Überarbeitung der Geräte: so können Geräte nicht direkt gelöscht werden sondern nur alle 60 Tage kann die Liste komplett zurückgesetzt werden. Wechselt man beispielsweise sein Smartphone muss die komplette Liste resetet werden und darf wieder alle Geräte einzeln registrieren. Eine einfachere Lösung wäre wünschenswert.

Offlinemodus mit geringer Speicherdauer

Auf Geräten mit dem iOS Betriebssystem können derzeit bis zu 25 Elemente, maximal jedoch nur 5 Filme, gespeichert werden um diese auch ohne Onlineverbindung ansehen zu können. Die maximale Bereitstellungsdauer der offline Inhalte beträgt 30 Tage, wird ein Video erstmals gestartet steht es hingegen offline nur noch 48 Stunden danach zur Verfügung. Zudem lassen sich nicht alle Onlineinhalte auch offline speichern: so können beispielsweise sämtliche Star Trek Filme und die Serie „How I Met Your Mother“ nur bei bestehender Onlineverbindung angesehen werden.

Bei Inhalten, welche mindestens eine Altersbeschränkung von 16 Jahren vorweisen reicht es aus, wenn sich Kunden über die Sky Pin als alt genug verifizieren.

Video: Snap - die Online-Videothek von Sky!

Sky Go und Sky Online oder Snap by Sky?

Neben Snap besitzt Sky mit Sky Go und Sky Online zwei weitere Streaming Dienste. Dabei ist Sky Go der Video on Demand Service ausschließlich für Kunden. Er ermöglicht neben dem Abruf zahlreicher aktueller Filme aus dem Skyprogramm zudem das Ansehen der laufenden Live-Übertragung. Somit ist Sky Go die mobile Ergänzung für alle Skykunden.

Sky Online hingegen ist einer neuer Service, welcher es Nutzern ohne Abo erlaub auf bestimmte Sky Inhalte zurückzugreifen. Ab 10 Euro im Monat können bestimmte Pakete gebucht werden, das Starterpaket umfasst zudem Snap by Sky. Aktuelle Blockbuster und Serien lassen sich mittels Zahlung eines monatlichen Betrages in Höhe von 20 Euro ansehen, Sportveranstaltungen müssen gesondert bezahlt werden.

Das könnte Sie auch interessieren