Serienjunkies.org - Legal oder Illegal - Wir klären auf

Serienjunkies.org - Legal oder Illegal - Wir klären auf

© Screenshot Serienjunkies.org

Serienjunkies.org - Legal oder Illegal - Wir klären auf

Bei Serienjunkies.org gibt es ganze Serien zum Nulltarif. Doch ist dieser Spaß wirklich legal. Wir haben uns das Angebot einmal genau für euch angesehen.

Serienjunkies.org - Ist die Benutzung legal

Serien waren und sind auch heute noch sehr beliebt. Viele Fans gieren geradezu danach, ständig die neusten Episoden sofort verfügbar zu haben. Dabei ist das Netz natürlich die erste Anlaufstelle. Hier hat sich die Webseite Serienjunkies.org zu einem echten Mekka für alle entwickelt, die schnell an die neusten Highlights aus dem Bereich Serien-Blockbuster kommen wollen. Ganze Staffeln können hier kostenlos geladen werden. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob dieses Vorgehen auch den Gesetzen entspricht oder ob man sich damit strafbar macht. Allerdings sei hier bereits erwähnt, dass Serienjunkies.org nichts mit Serienjunkies.de zutun hat. Letztere Seite liefert nur Informationen zu aktuellen Serien, stellt aber keine Downloads bereit.

Das Angebot

Serienjunkies.org liefert keinen Stream wie dies bei kinox.to oder vergleichbaren Seiten der Fall ist. Hier müssen alle Serien per Freehoster auf die Festplatte heruntergeladen werden. Meist liegen die Downloads in Form einzelner Parts vor, welche dann mit einem Packprogramm wieder zusammengesetzt werden. Zum Ansehen kann zum Beispiel der kostenlose VLC-Mediaplayer verwendet werden. Dabei ist die Auswahl an Serien immens. Neben Klassikern wie Alf und den Simpsons finden sich auch viele Neuerscheinungen. Dabei betreibt die Seite auch ein eigens Forum, welches rege für den Austausch über Serien, für die Klärung von Downloadproblemen und für die Bereitstellung von Informationen über die jeweilige Qualität der Dateien genutzt wird. Der Besuch von Serienjunkies.org ist dabei in keiner Weise illegal. Auch das Forum kann ohne Bedenken genutzt werden.

Wenn der Download beginnt

Doch was ist, wenn der Download erst einmal gestartet wurde? Nun, hier endet jede gesetzliche Grauzone, die bei kinox.to und Co, noch von Relevanz war. Im Grunde ist eine derartige Handlung absolut strafbar. Der Unterschied von Serienjunkies.org zu den anderen Anbietern liegt darin, dass hier nicht nur temporär die jeweilige Datei zwischengespeichert wird, wie dies für einen Stream erforderlich ist. Hier wird tatsächlich eine dauerhafte Kopie auf der Festplatte hinterlegt. Dabei unterliegen fast alle Serien dem Urheberrecht, welches hierdurch definitiv verletzt wird. Abmahnanwälte überwachen derzeit solche Angebote, sodass es bei einem Nachweis des Downloads zu einer erheblichen Geldforderung in Form einer Abmahnung kommen kann.

Erhebliche Sicherheitsrisiken

Dabei ist der Download bei Serienjunkies.org nicht nur strafrechtlich für den Nutzer gefährlich. Die Daten werden von Dritten ohne Prüfung auf die Server geladen. Die Seite selbst stellt also nur Verlinkungen zum jeweiligen One-Klick-Hoster bereit. Da die Dateien in Form von Rar-Dateien als Parts gepackt sind, können diese auch schädliche Software wie Viren oder Trojaner enthalten. Die geschieht zwar sehr selten, ist aber dennoch bei jedem Download eine Gefahr, die es zusätzlich zu berücksichtigen gilt. Auch Virenscanner können hier nicht immer alle Bedrohungen aufspüren und Eleminieren.

Legale Seiten bevorzugen

Das Angebot von Serienjunkies.org ist verführerisch, gerade für jene, deren Lieblingsserie oder Staffel nicht mehr im TV laufen. Zudem ist das Angebot auch noch kostenlos, was einen zusätzlichen Reiz ausübt. Dennoch sollte man lieber Abstand von dieser Seite nehmen, denn sowohl die strafrechtlichen als auch die technischen Gefahren sind einfach zu groß. Hier sollte man lieber auf einen legalen Streaming-Dienst zurückgreifen. Amazon Prime, Maxdome oder Netflix sind dabei gut Alternativen, wenngleich ihr Sortiment natürlich nicht so umfangreich bestückt ist. Allerdings kann man sich hier sicher sein, dass alle Inhalte auf Viren geprüft wurden und das auch strafrechtlich keine Folgen zu befürchten sind. Am Ende kostet der Account zwar ein wenig Geld, was aber immer noch günstiger sein dürfte, als eine überteuere Abmahnung durch einen Anwalt.

Das könnte Sie auch interessieren