Google: News, Produkte, Download, Infos, Unternehmen, Wiki

Google

© Google

Google

Alle Informationen zum Unternehmen Google: News, Produkte, Service im Überblick. Google Smartphones, Tablets, Suchmaschine, Store, Software, Apps download.

Google - Ein Gigant im Netz

Es gibt wahrscheinlich so gut wie keinen Menschen in der westlichen Welt, der den Namen Google nicht kennt. Der Terminus "Googlen" ist dabei bereits in die Alltagssprache eingegangen. Dieser Begriff bezeichnet das Suchen über die Suchmaschine nach Informationen im Internet. Google Inc. wie sich der Konzern offiziell nennt, ist dabei der Marktführer, wenn es um das Finden geht. Viele Statistiken zeigen in diesem Zusammenhang das gleiche Ergebnis. Bevor Google unter dem heutigen Namen bekannt wurde, wurde die Plattform als BackRub bezeichnet. Diese ging 1996 an den Start und änderte ihren Namen am 27. September 1998 in Google. Obwohl das Geschäft mit der Suche immer noch den Hauptteil der Einnahmen ausmacht, haben sich auch andere Angebote hervorgetan. So zum Beispiel Ad-Sense, wobei es sich um ein kostenintensives Werbeprogramm handelt. Auch weitere Lösungen im Bereich der Software sind mittlerweile unter der Plattform zu erreichen. Eine Anmerkung am Rande: Einige Zeit wurde die Datenbank von Google gar von Yahoo gegen ein Entgelt mitgenutzt.

Google Inc.

Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US38259P5089
Gründung 04. Sep 98
Sitz Mountain View (Santa Clara County),Vereinigte Staaten
Leitung Larry Page (CEO)
Eric E. Schmidt (Vorsitzender)
Mitarbeiter 52.000 (30. Juni 2014)
Umsatz 59,82 Mrd. US-Dollar (31. Dezember 2013)
Branche Internetdienstleistungen, ‑handel, Werbung, Softwareentwicklung
Website www.google.de

Google Suchmaschine

Beschreibung Internet-Suchmaschine
Registrierung optional, für einige Dienste zwingend erforderlich
Sprachen 124
Eigentümer Google Inc.
Erschienen 27. September 1998 (Vorläufer BackRub 1996)

Wieso Google?

Ob es sich um einen Rechtschreibfehler handelt oder es ursprünglich ein Wortspiel sein sollte, ist nicht ganz klar. Wahrscheinlich geht der Name auf den Begriff googol zurück, welcher als Ausdruck für eine 1 mit hundert Nullen steht. Dieser wurde vom Mathematiker Milton Sirotta im Jahre 1938 geprägt. Da man für die Suchmaschine nach einem Namen suchte, welcher die Fülle an Informationen definieren sollte, die mit dieser im Internet gefunden werden können, wurde der Begriff Googol verwendet. Dieser wurde dann zum heutigen Google.

Und nun zum googlen

Es war die 23. Auflage, die Google und das Verb "googlen" tatsächlich unsterblich machte. Im Jahr 2004 wurde genau dieses Wort in den deutschen Duden aufgenommen. Auch im österreichischen Wörterbuch findet man es wieder. Allerdings hatte dies für Google auch einige Konsequenzen. So forderte der Konzern sowohl die Redaktionen von Zeitungen- als auch die Wörterbuchredaktion selbst auf, den Begriff nicht nur als Bezeichnung für die Suche im Internet zu verwenden. Durch eine eventuelle Bildung wäre damit Google Markenschutz verloren gegangen. So wurde in der 24. Auflage des Duden der Terminus mit "mit Google im Internet suchen" umschrieben.

Was steckt dahinter

Das Google-System basiert auf einer Linux-Distribution, welches speziell für die Suchmaschine angepasst wurde. Hierzu wurden die Programmiersprachen C, C++ und Python herangezogen. Sie stellen die Basis für die Implementierung der Suchmaschine im Netz dar.

Google Download - Die Produkte des Anbieters

Neben der Suche gibt es noch weitere Angebote, welche der Konzern zur Verfügung stellt. Diese werden über den Verkauf von Werbeflächen finanziert. Unter den Produkten finden sich sowohl Lösungsansätze für die Organisation der eigenen Daten, als für das Durchsuchen von Datenquellen. Zudem kommen auch Einzeldienste in Umlauf, welche sehr oft durch den Einkauf von Fremdfirmen entstanden sind. Allerdings wurden auch diverse Dienste wieder aus dem Netz entfernt, da sie einfach nicht mehr zeitgemäß waren. Die Dienste, welche über normalerweise über den Browser genutzt werden können, werden mittlerweile auch als Apps für das Smartphone angeboten. Durch den zentralen Google-Account ist nur eine Registrierung erforderlich um sämtliche Angebote und den Google Download nutzen zu können. Unzählige User haben sich aufgrund des riesigen Speicherplatzes, auch einen Google Mail Account zugelegt. Eine entsprechende App kann auch als Google Download bezogen werden.

Was war zuerst da?

Doch welche Dienste waren zuerst da. Ganz am Anfang stand natürlich die Websuche. Erst einige Zeit später, konnte auch direkt nach Bildern zu den jeweiligen Stichwörtern gesucht werden. Mit der Zunahme des Handels über das Internet wurde von Google die Produktsuche eingeführt. Ihr folgte Scholar und die Möglichkeit, direkt nach bestimmten Videos zu forschen. Darauf kam Patents, Blogs und schließlich die Android-App.

Das Betriebssystem Android

Mit Android schuf Google schließlich ein Betriebssystem, welches auf mobilen Endgeräten zur Legende werden sollte. Es wird auf unzähligen Smartphones und Tablets genutzt und ist unter der Open-Source-Lizenz erschienen. Nachdem sich Android als Erfolg erwies, richtet Google gar einen eigenen Store ein, aus welchem die entsprechenden Apps bezogen werden können. Der sogenannte Play Store stellt quasi die Basis für den Erfolg von Android dar. Der neuste Zweig dieses Systems ist Android Wear, ein Micro-Betriebssystem, welches in erster Linie Nachrichten anzeigen soll. Es soll auf den Smartwatches verwendet werden, welche in direkter Konkurrenz zu Apple stehen. Auch Spracheingaben sollen so möglich sein. Allerdings muss ein entsprechendes Gerät mit der Uhr verbunden sein.

Google Produkte Hardware

  • Android-Smartphones & Tablets: Smartphones Nexus One, Nexus S, Galaxy Nexus, Nexus 4 und Nexus 5 (HTC, Samsung, LG), 7-Zoll-Tablet Nexus 7 (2012) und Nexus 7 (2013) von Asus und das von Samsung produzierte 10-Zoll-Tablet Nexus 10
  • Chromebook - Netbook mit dem Betriebssystem Google Chrome OS
  • Chromecast - Streaming Media-Adapter

Android TV

Zuerst gab es Google TV und nun Android TV. Hierbei handelt es sich um ein Set-Top-Box-System, welches auch Google Cast beinhaltet. In einem Atemzug kann hier auch Android Auto genannt werden, welches zukünftig bei der Steuerung von Fahrzeugen zum Einsatz kommen wird. Es soll den Boardcomputer leistungsfähiger machen und die Übersichtlichkeit erhöhen. Ganz neu ist der Dienst Android Pay, welcher wie die Watches in direkter Konkurrenz zu Apple Pay steht. Mit diesem Angebot soll das mobile Bezahlen ganz einfach sein, wobei dieses Angebot wohl eher für Entwickler als Grundlage dienen soll.

Der kleine PC - Das Chromebook

Nachdem lange Zeit der Google Download ein wesentlicher Zweig für den Konzern war, braucht man irgendwann natürlich neue Geräte, für welche man Apps bereitstellen kann. Somit erschien das Chromebook. Bei diesem handelt es sich um Netbook, welches mit dem hauseigenen Betriebssystem Google Chrome OS arbeitet. Dieses basiert wiederum nur auf einem Browser, nämlich den von Google entwickelten Chrome. Alle Daten werden dabei in der Cloud gespeichert. Auch die verwendeten Programme stammen aus dem Internet, was eine schnelle Leitung unabdingbar macht. Eigen für das Chromebook wurde ein eigener Store, der Chrome Web Store geschaffen. Wer das Netbook nicht mit sich herumtragen möchte, der kann auch auf die Chrome Box zurückgreifen. Hier ist der Anschluss eines separaten Bildschirms möglich.

Der Chromecast

Seit 2013 gibt es den Chromecast. Der Media-Adapter basiert auf der Grundlage von Android, wobei der Google Chrome die verschiedenen Medieninhalte anzeigt. Der Stick wird nicht wie üblich mit USB, sonder per HDMI mit dem PC, dem Notebook oder auch dem Mac verbunden. Durch die Google Cast API, können auch Inhalte im Heimnetzwerk gestreamt werden, wie dies bei Nexus-Player möglich ist.

Web

  • Websuche - In Milliarden von Webseiten suchen
  • Chrome - Der schnelle und sichere Browser
  • Toolbar - Ein Suchfeld für Ihren Browser
  • Lesezeichen - Mit Lesezeichen auf häufig besuchte Seiten direkt zugreifen

Google Mobil für unterwegs

  • Google-Produkte für Ihr Mobiltelefon
  • Google Maps für unterwegs - Karten, Routen und Navigation auf dem Mobiltelefon
  • Google-Suche für unterwegs - Die Google-Suche auf Ihrem Mobiltelefon

Unternehmen

  • AdWords - Online gefunden werden und neue Kunden gewinnen
  • Google Apps for Work - E-Mail-Adresse, Speicherplatz und vieles mehr – individuell anpassbar für Ihr Unternehmen
  • Google My Business - Unternehmen kostenlos in der Google-Suche, in Google Maps und auf Google+ präsentieren
  • AdSense - Noch heute Onlineumsätze erzielen
  • AdMob - Geld verdienen mit Apps

Medien

  • YouTube - Videos anschauen, hochladen und teilen
  • Google Bücher - Vollständige Textsuche in Büchern
  • Bildersuche - Nach Bildern im Web suchen
  • Google News - Nachrichten und Zeitungsartikel aus zahlreichen Quellen
  • Videosuche - Videos im Web suchen
  • Picasa - Fotos online speichern, bearbeiten und teilen

Geo-Produkte

  • Google Maps - Karten, Routen und Wegbeschreibungen
  • Google Earth - Die Welt von Zuhause aus entdecken
  • Panoramio - Fotos aus aller Welt entdecken und teilen

Spezialisierte Suche

  • Benutzerdefinierte Suche - Benutzerdefinierte Suchfunktion für Ihre Website
  • Google Shopping - Die praktische Online-Produktsuche
  • Google Scholar - Wissenschaftliche Artikel aus zahlreichen Quellen
  • Google Trends - Aktuelle und vergangene Suchtrends

Kommunikation & Zusammenarbeit

  • Gmail - Kostenloser E-Mail-Dienst mit viel Speicherplatz und weniger Spam
  • Google Drive - Online gespeichert, immer dabei
  • Google Docs - Dokumente online erstellen und mit anderen teilen
  • Google Tabellen - Tabellen erstellen und mit anderen zusammen bearbeiten
  • Google Präsentationen - Präsentationen erstellen und mit anderen zusammen bearbeiten
  • Google Formulare - Ideal für Umfragen, kostenlos und einfach
  • Google Zeichnungen - Diagramme und Grafiken erstellen
  • Google Sites - Websites und sichere Gruppen-Wikis erstellen
  • Google Kalender - Termine organisieren und mit Freunden teilen
  • Google Übersetzer - Wörter, Texte und Webseiten automatisch in über 50 Sprachen übersetzen
  • Google Cloud Print - Drucken von überall und von jedem Gerät aus
  • Google Notizen - Der digitale Notizblock
  • Google Store - Der Online-Store von Google für Geräte

Unterhaltung

  • Google+ - Teilen wie im richtigen Leben, neu erfunden für das Web
  • Blogger - Mit einem Blog schnell, einfach und kostenlos online über das Leben posten
  • Google Groups - Für Mailinglisten und Diskussionsgruppen
  • Hangouts - Unterhaltungen noch lebendinger gestalten. Überall, jederzeit, kostenlos

Innovation  

  • Google Code - Entwickler-Tools, APIs und Ressourcen

Das könnte Sie auch interessieren