Apple AirPlay: Infos, Funktionen, Technik, Geräte - Wiki

Apple AirPlay

© Apple

Apple AirPlay

Apple AirPlay ist die neuste Version eines Systems von Apple, mit dem Musik oder Fotos von einem Mac oder einem iOS Gerät etwa an einen Fernseher gesendet werden können.

Allgemeine Informationen und ein erster Überblick zu Apple AirPlay

>

Mit Apple AirPlay wird das Streamen von Inhalten auf einem iOS Device oder einem Mac auf einen Full HD Fernseher jetzt ganz einfach. Neben der Wiedergabe von Fotos, Videos und Musik über Apple AirPlay kann auch das sogenannte Mirroring, also das "spiegeln" des Bildschirms auf dem Fernseher als Funktion gewählt werden, sodass die gesamte Darstellung auf dem Bildschirm des iOS Geräts oder dem Mac zeitgleich auch auf dem Fernseher zu sehen ist. Damit auch Gäste ganze einfach ihre Fotos und Videos zeigen können, funktioniert die Peer 2 Peer Verbindung für Apple AirPlay nun schneller als zuvor. Damit können die beliebtesten Fotos aus dem letzten Urlaub, die neuesten Blockbuster oder auch Präsentationen und Spiele ganz einfach auf dem eigenen Fernseher, zum Beispiel im Wohnzimmer, wiedergegeben werden - Apple AirPlay und der Apple TV als Ergänzung für jeden üblichen HD Fernseher machen es möglich.

Wie funktioniert Apple AirPlay und welche Geräte unterstützen diese Technik?

Das Prinzip von Apple AirPlay ist denkbar einfach. Das System dient als Schnittstelle zwischen einem Mac oder einem beliebigen iOS Gerät, welches Apple AirPlay unterstützt und dem Apple TV. Dabei kann allerdings nicht nur ein Apple TV das Apple AirPlay Signal empfangen - In Zusammenarbeit mit Apple bieten nun auch schon einige Hersteller von HiFi Anlagen, Lautsprechern und ähnlichen Produkten zahlreiche Anlagen an, die das Apple AirPlay Streaming Signal empfangen können, sodass zum Beispiel die Musik vom Handy direkt über Apple AirPlay an die heimische Musikanlage übermittelt werden kann.

Was genau ist Apple AirPlay? Wie kann ich es verwenden?

Aus technischer Sicht ist Apple AirPlay ein Streaming Protokoll, welches vom Technik Giganten Apple Inc. in Kalifornien entwickelt wurde und vermarktet wird. Durch eine Lizenz, die Apple an ausgewählte Hersteller von anderen Produkten, die mit Apple AirPlay zu passendem Zubehör für iOS Geräte werden, vergibt, wird durch Apple AirPlay auch die Verbindung zu anderen Geräten im heimischen Wohnzimmer möglich.

Vorgänger von Apple AirPlay in Form von Apple AirTunes

Bevor Apple AirPlay der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, war bereits seit einiger Zeit das System AirTunes im Einsatz, mit dem Titel von iTunes an andere Geräte von Apple, so zum Beispiel AirPort Express oder den Apple TV, geschickt werden konnten. Der Vorteil von Apple AirTunes, mit dem sich das System gegen die Angebote der Konkurrenz immer wieder durchsetzen kann, liegt bereits damals darin, dass AirTunes in der Lage ist, den Sound in mehreren Räumen zugleich in Echtzeit und ohne Verschiebung wiederzugeben. Möglich wird diese unverschobene Übertragung dadurch, dass Apple AirTunes die Latenzzeiten des Netzwerkes beachtet und mögliche Fehler so vermeiden kann.

Verbindung von Apple AirPlay über ein WLAN

Sowohl Apple AirPlay als auch der Vorgänger Apple AirTunes verwenden in erster Linie WLAN, also ein Wireless Local Area Network, zur Übertragung der Daten. Sollte in einem besonderen Fall kein kabelloses Netzwerk vorhanden sein, dafür aber ein normales LAN, so ist AirTunes in der Lage, selbst dieses Netzwerk zu nutzen. Wird erkannt, dass ein Apple AirPlay oder Apple AirTunes fähiges Gerät im Netzwerk ist, so wird dieses in iTunes automatisch angezeigt und kann mit wenigen Klicks als gewünschtes Medium zu Wiedergabe der selektierten Titel ausgewählt werden.

Das könnte Sie auch interessieren