Fire HD 8 und Fire HD 10 - Neue Amazon Tablets im Test

Fire HD 8 und Fire HD 10 - Neue Amazon Tablets im Test

© Amazon

Fire HD 8 und Fire HD 10 - Neue Amazon Tablets im Test

Im Test können das Amazon Fire HD 8 und Amazon Fire HD 10 Tablet nur bedingt überzeugen. Zum Ansehen von Filme und Serien sind sie aber gut geeignet.

Neue Amazon Tablets im Test

>

Das Amazon Fire HD 8 und das Amazon Fire HD 10 in einem Test Die beiden Geräte von Amazon unterscheiden sich anhand von zwei Punkten und zwar beim internen Speicher und der Displaygröße, ansonsten sind die Tablets gleich. Trotzdem gibt es hier im Test einen Favoriten. Das Amazon Fire HD 8 Tablett besitzt ein acht Zoll Display, während das Amazon Fire HD 10 ein großes 10,1 Display besitzt. Die Auflösung liegt im Test bei beiden Geräten bei 1.280 x 800 Pixeln. Dies ist ausreichend, um auch beim kleinen Gerät schon einen sehr scharfen Text zu bekommen. Beim großen Tablet ist die Detailgenauigkeit nicht ganz so perfekt. Doch wer vor hat Bücher zu lesen, ist mit einem E-Book Reader hier besser bedient, auch wenn die Geräte in der Lage sind die Kindle Bibliothek anzuzeigen. Im Test waren die HD Inhalte mit der Auflösung ausreichend. Beim Amazon Fire HD 10 fiel das Display allerdings recht schmal und lang aus, so dass bei Serien und Filme mit einem Breitbildformat ein ungenutzter Rand übrig blieb. Wer sich für neue Filme oder Serien bei Prime Instand Video interessiert, ist mit dem Amazon Fire HD 10 gut bedient, denn hier fühl sich alles sehr stimmig an und man ist nicht in der Welt von Amazon gefangen.

Test

Der interne Speicher beim Amazon Fire HD 8 und Amazon Fire HD 10 müssen aber gar nicht so große ausfallen, da der Anbieter Amazon die meisten Serien und Filme streamt. Das Amazon Fire HD 8 bietet ganze 8 GB, kann aber auch mit 16 GB geordert werden. Das große Amazon Fire HD 10 bringt es auf 16 oder 32 GB Speicherplatz. Auf Wunsch können beide Geräte mit einer MicroSD Karte noch aufgerüstet werden. Außerdem lassen sich hier auf den Fire Tabletts die Inhalte auf den SD Karten ablegen, dies ist bei den meisten Android nicht möglich. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller Amazon mit einem Mix von verschiedenen Nutzungsarten von bis 8 Stunden an. Allerdings verlor das Amazon Fire HD 10 Geräte bereits nach gut 52 Minuten nach einer Folge von „Luther“ gut 15 Prozent der Ladung. Hieraus ergibt sich nur eine realistische Laufzeit von gerade einmal 6 Stunden.

Fingerabdruckmagnete

Im Test waren die Gehäuserückseiten vom Amazon Fire HD 8 und dem Amazon Fire HD 10 sehr glänzend und glatt. Wenn der Kunststoff hier etwas rauer wäre, würde das Tablet auch viel griffiger in der Hand liegen und es wären nicht so viele Fingerabdrücke sichtbar. Hier kommt man im Test um ein Putzen und Abwischen nicht vorbei. Hier wäre es sehr ratsam auch gleich die passenden Fire HD Baumwollhandschuhe mit zu liefern.

Amazon Fire HD 8

Das Amazon Fire HD 8 und das Amazon Fire HD 10 Tablet fallen im Test sehr flach aus und bieten vom Material her eine ordentliche Verarbeitung. Allerdings fällt das Gewicht vom Amazon Fire HD 10 mit insgesamt 432 Gramm doch etwas schwer aus. Es ist daher wohl besser für das Sofa zu Hause geeignet und nicht zum Mitnehmen für unterwegs. Etwas ungewohnt sind die Lautstärke Regler bei den Tablets, die im ersten Moment etwas ungewohnt sind. Aber im Laufe der Zeit gewöhnt man sich schnell daran und findet diese Funktion als recht angenehm. Hier können sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.

Quad Core Prozessor

Im Test befand sich unter der Haube vom Amazon Fire HD 8 und dem Amazon Fire HD 10 die gleiche Hardware. Hier handelt es sich um einen Quad Core Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher. Dies klingt zwar recht unspektakulär, doch ist absolut ausreichend. Auch die Fire OS Version von Amazon läuft sehr flüssig. Hier lässt sich sogar Real Racing 3 problemlos spielen. Egal welches Betriebssystem zum Einsatz kommt, man fühlt sich hier immer irgendwie gefangen. Allerdings wirkt das ganze bei Amazon noch schlimmer als bei Microsoft, Apple oder Google. Beim Starten ist der Homescreen vollgestopft mit zahlreichen Apps von Amazon, die auch beim Carousel Look da bleiben, allerdings in einer etwas dezenteren Form. Mit einem gekonnten Wisch nach rechts oder links gibt es Übersichtsseiten von gekauften Büchern und angeschauten Serien. Dazu noch der Amazon Shop mit vielen Angeboten. Außerdem noch den App Store und Amazon Musik und Hörbücher.

Betriebssystem

Unter dem Betriebssystem von Amazon Fire OS lassen sich noch mehr Apps installieren und die Oberfläche kann nach eigenen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden. Aber trotzdem hat man beim Amazon Fire HD 8 und Amazon Fire HD 10 immer das Gefühl hier in einem Kaufhaus komplett fest zu sitzen. Auch wenn es hier einige interessante Ecke gibt, wie zum Beispiel Prime Instand Video, wo man sicherlich sehr viel Zeit verbringen kann, aber man hat auch mal das Verlangen sich einfach frei bewegen zu wollen oder an die frische Luft zu wollen.

Hardware und Optik

Wenn es um vielfältige Aufgaben geht, sind das Amazon Fire HD 8 und das Amazon Fire HD 10 im Test nicht die beste Wahl. Wer aber nur auf der Suche nach einem passenden Abspielgerät für Serien und Filme ist, erhält hier ein Gerät, welches diese Ansprüche auf jeden Fall erfüllt und auch noch für gelegentliche andere Zwecke nutzbar ist. Doch im Test zeigte sich, dass die Geräte zum Spielen und Arbeiten noch besser ausgestattet sein müssten. Beim Amazon Fire HD 8 und Amazon Fire HD 10 stellen die Optik und Hardware zwar nicht das schnellste und beste dar, doch preislich gesehen stimmt hier das Gesamtparket. Ein Hauptverwendungszweck ist sicherlich die Wiedergabe für die Instand Videos von Amazon. Hier ist das größere Tablet auf jeden Fall dem kleineren vorzuziehen.

Fire HD 8 und Fire HD 10 im Vergleich

  Fire HD 8 Fire HD 10
Preis ab EUR 159,99 ab EUR 199,99
Displaygröße 20,3 cm (8 Zoll) 26,7 cm (10,1 Zoll)
Auflösung 1280 x 800 (189 ppi) 1280 x 800 (149 ppi)
Farben Schwarz, Blau, Orange, Magenta Schwarz, Weiß
Prozessor Quad-Core bis zu 1,5 GHz Quad-Core bis zu 1,5 GHz
Audio Dolby-Audio,
Stereo-Lautsprecher,
eingebautes Mikrofon
Dolby-Audio,
Stereo-Lautsprecher,
eingebautes Mikrofon
Speicherplatz 8 GB und 16 GB
(erweiterbar um bis zu 128 GB mit microSD)
Gratis unbegrenzter Cloud-Speicher
für Amazon-Inhalte
16 GB und 32 GB
(erweiterbar um bis zu 128 GB mit microSD)
Gratis unbegrenzter Cloud-Speicher
für Amazon-Inhalte
Kamera HD-Frontkamera +
rückseitige 5MP-Kamera mit
1080p HD-Videoaufnahme
HD-Frontkamera +
rückseitige 5MP-Kamera mit
1080p HD-Videoaufnahme
WLAN Dualband-WLAN
(a/b/g/n/ac)
Dualband-WLAN
(a/b/g/n/ac)
Akku-Laufzeit Bis zu 8 Stunden lesen, im
Internet surfen, Videos schauen
und Musik hören
Bis zu 8 Stunden lesen, im
Internet surfen, Videos schauen
und Musik hören
Gewicht 311 Gramm 432 Gramm
Abmessungen 214 mm x 128 mm x 7,7 mm 262 mm x 159 mm x 7,7 mm
Kundenservice E-Mail, Internet, Telefon und Screen Sharing E-Mail, Internet, Telefon und Screen Sharing

Preis

Im Test ist das Amazon Fire HD 10 der Favorit und kann bei Amazon zu einem Preis von 199,99 Euro mit insgesamt 16 GB gekauft werden. Die größere Version mit 32 GB kostet dagegen 229,99 Euro. Wer dagegen keine „Spezialangebote“, hier ist die Werbung auf dem Bildschirm gemeint, haben möchte, muss noch einmal 15 Euro extra dafür bezahlen. Das kleine Tablet, Amazon Fire HD 8 ist ab einem Preis von 159,99 Euro zu bekommen. Die Version mit mehr Speicherplatz kostet 179,99 Euro. Auch hier kann gegen 15 Euro Extra die Werbung ausgeschaltet werden.

Das könnte Sie auch interessieren