Biathlon - Termine, Ergebnisse, News, Infos, Regeln...

Biathlon

© Biathlon

Biathlon

Ihr sucht nach News, Ergebnissen oder Regeln beim Biathlon oder wollt wissen, wo ihr Biathlon heute live sehen könnt? Dann seid ihr hier richtig! Alles zum Thema Biathlon.

Inhaltsverzeichnis

  1. Informationen zum Biathlon
  2. Ausrüstung beim Biathlon
  3. Video: Petra Behle erklärt das Anschießen
  4. Bekannt durch deutsche Sportler und deren Erfolge
  5. Die einzelnen Gewinnserien und deren Austragung
  6. Woher kommt der Biathlon Sport?
  7. Zukunft vom Biathlon Sport
  8. Biathlon Live im TV und per Live-Stream

Informationen zum Biathlon

Wenn es draußen kalt wird, beginnt die Hauptsaison einer Sportart, die Rede ist vom Biathlon. Biathlon steht für Zweikampf und erfreut sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. Die Sportler müssen hierbei einen Skilanglauf absolvieren und dann in der Mitte vom Langlauf noch auf Scheiben schießen. Beim Schießen kommt es dann auf die Präzision an, verfehlt ein Sportler beim Schießen eine Scheibe, müssen Strafrunden absolviert werden oder es werden Strafminuten auf die Zeit gerechnet. Wobei man auch beim Schießen unterscheidet, so wird je nach Disziplin entweder im Stehen oder im Liegen geschossen. Insgesamt unterscheidet man den Biathlon in sechs verschiedene Disziplinen. Neben dem klassischen Einzel gibt es noch den Sprint, die Verfolgung, den Massenstart, die Staffel und die Mixed-Staffel. Die Mixed-Staffel ist hierbei die jüngste Disziplin beim Biathlon. Auch gibt es Unterschiede bei den einzelnen Disziplinen für Jugendliche, Männer und Frauen. So besteht zum Beispiel beim Einzel für Männer die Strecke aus 20km und je Fehler beim Schießen aus einer Strafminute. Bei Frauen im Einzel beträgt die Strecke nur 15km. Wieder anders ist es beim Sprint, hier beträgt die Streckenlänge bei Männern 10km und bei Frauen 7.5km, macht man beim Schießen einen Fehler, gibt es keine Strafminute, sondern eine Strafrunde. Diese Strafrunde ist 150m lang und kostet natürlich viel Zeit.

Ausrüstung beim Biathlon

Neben dem Skianzug ist ein Biathlon Sportler mit einem Skatingski, einem Langlaufski, mit Langlaufstöcken und natürlich mit einem Gewehr ausgestattet. Während zu Beginn noch Großkalibergewehre verwendet wurden, werden seit 1977 nur noch Kleinkalibergewehre mit Kaliber 22 eingesetzt. Das maximale Gewicht der Ski, aber auch dem Gewehr ist vorgegeben. Nicht von den Regelungen betroffen, ist die Skilänge. Die Skilänge orientiert sich an der Körpergröße vom Sportler.

Video: Petra Behle erklärt das Anschießen

Bekannt durch deutsche Sportler und deren Erfolge

Biathlon ist schon seit Jahrzehnten ein beliebter Sport in Russland und Skandinavien, in Deutschland erfreut sich der Sport seiner Beliebtheit erst seit den 90er Jahren. Vor allem weil ab diesem Zeitpunkt auch die Übertragung der Wettkämpfe im Fernsehen erfolgte. Natürlich sorgte dies nicht allein für die Bekannt- und Beliebtheit. Vor allem waren es die zahlreichen Erfolge deutscher Sportler, vor allem die Frauen mit Magdalena Neuner, Kathi Wilhelm, Miriam Gössner und Uschi Disl sorgten dafür, dass diese Sportart im Winter zum festen Fernsehprogramm gehört. Jährlich werden die Austragungen von bis zu sechs Millionen Zuschauern im Fernsehen erfolgt.

Die einzelnen Gewinnserien und deren Austragung

Ausgetragen wird der Biathlon-Sport im Rahmen einer Weltmeisterschaft, einem Weltcup und von Olympischen Winterspielen. Erstmals im Jahr 1924 wurde der Biathlon bei den Olympischen Winterspielen ausgetragen. Erst später, 1958 wurde die erste Weltmeisterschaft, damals mit lediglich 25 Wintersportlern in Österreich ausgetragen. Abseits gibt es noch den Biathlon Weltcup, der jedes Jahr von Dezember bis März in neun Sportstätten ausgetragen wird.

Neben diesen bekannten Wettkämpfen wird der Biathlon-Sport auch im Rahmen vom Open Winter Balkan Cup, dem Alpencup sowie den Baltic Biathlon Cup ausgetragen.

Woher kommt der Biathlon Sport?

Seinen Ursprung hat der Biathlon schon vor über 5000 Jahren gefunden, zu diesem Ergebnis kommt man, aufgrund von Höhlenmalereien in Norwegen. Damals war es aber natürlich keine Sportart, sondern die Menschen jagten mithilfe von gebauten Skiern nach Tieren. Natürlich hatte man zu diesem Zeitpunkt noch keine Gewehre bei der jagt. Neben der Jagd entdeckte auch das Militär in Russland und Norwegen, die guten Fortbewegungsmöglichkeiten auf Skiern, gerade im Winter.

Zur Sportart wurde der Biathlon erst im 18. Jahrhundert, nicht aber im zivilen Bereich, sondern im militärischen. Die ersten Wettkämpfe, die ausgetragen wurden, waren von Militärangehörigen. Den ersten zivilen Biathlonverein gab es 1861 in Norwegen, nach Deutschland kam die Sportart erst im Jahr 1895. Sich richtig durchsetzen konnte sich der Biathlon erst nach dem Zweiten Weltkrieg. So wurde 1948 ein Verband mit dem Namen Union Internationale de Pentathlon Moderne (kurz UIPM) gegründet sowie erfolgte 1954 die Anerkennung vom Biathlon als eigene Sportart durch das Internationales Olympisches Komitee (kurz IOC). Heute werden die Wettkämpfe von der 1998 gegründeten Internationalen Biathlon Union veranstaltet. Der Biathlon Sport ist die einzigste Wintersportart die nicht über die Fédération Internationale de Ski, dem internationalen Skiverband organisiert wird.

Zukunft vom Biathlon Sport

Damit der Biathlon Sport auch zukünftig interessant ist, wird stetig an der Sportart durch die Überarbeitung der Wettkampfspezifikationen gearbeitet. So wurde in diesem Zusammenhang zum Beispiel eine neue Einzeldisziplin mit dem Namen Super-Sprint eingeführt. Hierbei wurde unter anderem der Zeitintervall mit 15 Sekunden beim schießen deutlich verkürzt. Der Super-Sprint ist bisher noch nicht in den offiziellen Wettkämpfen aufgenommen worden. Wobei die Veränderungen im Biathlon nicht von wenigen Sportlern kritisiert werden.

In den letzten Jahren geriert der Biathlon Sport vermehrt durch Dopingverdachstfälle in die Kritik. Von den Dopingverdachtsfällen waren auch deutsche Sportler betroffen, die sich aber im Nachgang als falsch herausgestellt haben.

Biathlon Live im TV und per Live-Stream

Die beiden Free-TV Sender ARD und ZDF übertragen die meisten Biathlon Rennen der aktuellen Saison Live im TV oder aber im Biatholon Live-Stream über die ARD Mediathek / ZDF Mediathek. Die Biathlon Live-Übertragung der Free-TV Sender kann man auch über den Online-Streaming-Dienst Magine TV per Live-Stream sehen.  Biathlon Weltcup Live-Stream - Wo kann man Biathlon im Livestream gratis und legal online schauen?

Das könnte Sie auch interessieren