Nikon D3200: Test, Preis, Technische-Daten SLR-Digitalkamera, Bewertung

Nikon D3200

© Nikon D3200

Nikon D3200

Die Nikon D3200, eine SLR-Digitalkamera, wird im Test detailliert untersucht und bewertet. Die DSLR erfreut mit hochwertigen und einzigartigen Bildern.

Die Nikon D3200 im Test - beeidruckende Bilder

Mit der Nikon D3200 (DSLR) gelingen Anfängern, Fortgeschrittene und Profis hervorragende Bilder. Dies funktioniert dank des 24,2 Megapixel CMOS-Sensors sowie des 3-Bildprozessors und sogar mit wenig Licht.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht - Nikon D3200 SLR-Digitalkamera Kit inkl. AF-S DX 18-55 VR II Objektiv

  • 11-Feld-AF-System, 6 Motivprogramme, Active D-Lighting für verbesserte Wiedergabe kontrastreicher Motive, vielfältige Möglichkeiten zur Bildnachbearbeitung inklusive kreativer Bildeffekte
  • 7,5 cm (3,0 Zoll) Display mit einer Auflösung von 921.000 Bildpunkten
  • CMOS-Bildsensor mit 24,2 Megapixel Auflösung
  • Lieferumfang: D3200 Kit inkl. Nikkor AF-S DX 18-55 VR II Objektiv, Li-Ion-Akku EN-EL14, Ladegerät, Okularabdeckung DK-5, Augenmuschel DK-20, USB-Kabel, A/V-Kabel EG-CP14, Trageriemen AN-DC3, Gehäusedeckel BF-1B, Blitzschuhkappe BS-1, ViewNX 2 auf CD
  • Objektiv AF-S DX 18-55 VR II
  • Preis bei Amazon: 339,00 für das Kit bzw. 261,00 Euro für das Gehäuse 

Die Vorzüge der Nikon D3200 (DSLR) auf einen Blick

Die SLR-Digitalkamera Nikon D3200 überzeugt mit qualitativ hochwertigen Bildern. Die exzellente Bildqualität wird mithilfe des EXPEED-3-Bildprozessors und des CMOS-Sensors mit 24,2 Megapixel erreicht. Die Bildqualität bleibt auch bei schlechten Lichtverhältnissen hoch. Aufgrund des Foto-Coaches, dem Nikon D3200 Guide, ist die SLR-Digitalkamera einfach zu bedienen. Zudem besitzt die DSLR eine Full-HD-Videofunktion, welche es ermöglicht maximal 30 Bilder pro Sekunde zu erhalten. Im Inneren der Nikon D3200 können die Bilder kreativ und einfach bearbeitet werden. Durch die Sharing-Funktion können Bilder über Tablets und Smartphones geteilt werden.

Wenig Licht und trotzdem hohe Bildqualität

Die DSLR Kamera von Nikon ist auch bei Dunkelheit sehr gut einzusetzen. Bei einem eher schwachen Umgebungslicht erzeugt die SLR-Digitalkamera Nikon D3200 scharfe und rauscharme Bilder, da diese höhere ISO-Empfindlichkeiten einsetzbar macht. Deshalb können Nutzer der DSLR einzigartige Aufnahmen ohne das Blitzlicht ausführen und erhalten trotzdem eine besonders natürliche Atmosphäre beim Ausführen eines Bilds.

Die herausragende Bildqualität der SLR-Digitalkamera

Aufgrund der 24,2 Megapixel Auflösung kann die DSLR die Maßstäbe in der eigenen Klasse hoch ansetzen. Durch das Kombinieren des leistungsstarken EXPEED-3-Bildprozessors mit dem hochauflösenden Bildsensor CMOS können herausragende Tonwertwiedergaben und Detailtreue erreicht werden. Aufgrund dieser Tatsache sind großflächige Ausschnittsvergrößerungen oder Bilder in Postergrößen problemlos ausführbar. Hierbei erfreut das zügige und flexible AF-System mit insgesamt elf Messfeldern. Diese ermöglichen schärfste Bilder auch, wenn das Hauptobjekt außermittig ist oder sich das Motiv bewegt.

Einfache Nutzung dank des Nikon GUIDE-Modus und des hilfreichen Foto-Coaches

Mithilfe des Guide-Modus müssen Neueinsteiger keine Angst vor dem Bedienen des mit 912000 Bildpunkten erfüllten 7,5-cm-Monitors haben, da dieser in kleinen Schritten zur passenden Einstellung der Kamera leitet. Deshalb werden sogar zu Beginn bereits beste Ergebnisse mit der Nikon D3200 erzielt. Wird der Bereich "Einsteiger" gewählt, kann das Automatikprogramm genutzt werden, um das aktuelle Motiv festzuhalten. Im Bereich "Fortgeschrittene" kann das Verständnis für Aufnahmeparameter wie die Blende oder Belichtungszeit spielend gelernt werden. Hierdurch erhalten Nutzer einen persönlichen und kreativen Einfluss auf das Bildergebnis.

Mithilfe der Videofunktion in Full-HD bis zu 30 Bilder per Sekunde

Da besonders lang währende und einzigartige Momente mit einer Aufnahme festgehalten werden sollten, können mit der DSLR maximal 30 Bilder per Sekunde als Full-HD-Film aufgenommen werden. Hiermit kann der Nutzer persönliche Erlebnisse in starker Bildschärfe speichern. Im Rahmen der AF-Betriebsarten von Videos offeriert die SLR-Digitalkamera eine konstante Fokussierung optional.

Die kreative und praktische Bildbearbeitung in der DSLR

Aufgrund des hochauflösenden Displays können die Nutzer die eigenen Bilder im Inneren der SLR-Digitalkamera bearbeiten. Hierbei sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Die Bildmotive können bei der Nikon D3200 so beispielsweise als Farbzeichnung modifiziert oder um Miniatureffekte ergänzt werden. Zudem kann das Bild einfach korrigiert werden. Ist ein Bild aus Versehen gekippt, kann dies einfach wieder gerade gemacht werden. Auch ein dunkles Bild kann mit Helligkeit erfüllt werden. Deshalb ist die Nikon D3200 nicht nur zum Fotografieren gut, sie ist auch mit dem Design behilflich und hält so unvergessliche Momente fest.

Die Funktion des Sharings - eigene Bilder mit dem Tablet und Smartphone teilen

Damit auch andere an den Erlebnissen der Fotografen teilhaben, können mithilfe des WU-1a Funkadapters, welcher optional erhältlich ist, die Bilder ohne Kabel an das Tablet oder Smartphone geleitet werden. Dies führt dazu, dass die schönsten Momente im Leben eines Menschen mit wenig Aufwand auf gewünschten sozialen Netzwerken eingebracht werden können. Es steht dem Nutzer zudem frei die Fernauslösemöglichkeit der Nikon D3200 mit dem praktischen Live-View auf dem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät zu nutzen.

Nikon D3200 Techniische Daten

Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Abmessungen (H x B x T) ca. 96 x 125 x 76,5 mm
Active D-Lighting Ein/Aus
AF-Messfeldsteuerung Einzelfeld-AF, Dynamische Messfeldsteuerung, automatische Messfeldsteuerung, 3D-Tracking (11 Messfelder)
Akkus/Batterien Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL14
Audioeingang Anschluss für Stereo-Mini-Klinkenstecker (Durchmesser 3,5 mm)
Aufnahmebetriebsarten Einzelbild, Serienaufnahme, Selbstauslöser, Fernauslösung mit Vorlauf, Fernauslösung ohne Vorlauf, Leise Auslösung
Aufnahmemodi Automatikprogramme (Automatik, Automatik (Blitz aus)), Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt), Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung, Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungssteuerung (M)
Autofokus Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 1000 mit TTL-Phasenerkennung, 11 Fokusmessfeldern (einschließlich eines Kreuzsensors), AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Bajonettanschluss Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
Belichtungskorrektur -5 bis +5 LW, Schrittweite 1/3 LW
Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit RGB-Sensor mit 420 Pixel
Belichtungsmesswertspeicher Speichern des gemessenen Lichtwerts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Belichtungszeit 1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite 1/3 LW), Langzeitbelichtung B, Langzeitbelichtung T (optionaler Infrarot-Fernauslöser ML-L3 erforderlich)
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit Unter 85 % (nicht kondensierend)
Betriebsbedingungen – Temperatur 0 bis 40 °C
Bildfeldabdeckung ca. 95 % (vertikal und horizontal)
Bildgröße (in Pixel) 6.016 x 4.000 (L) 4.512 x 3.000 (M) 3.008 x 2.000 (S)
Bildrate Bis zu 4 Bilder/s (manuelle Fokussierung, Belichtungssteuerung »S« oder »M«, Belichtungszeit 1/250 s oder kürzer, andere Funktionen in den Standardeinstellungen)
Bildsensor CMOS-Sensor, Größe: 23,2 x 15,4 mm
Blende Elektronisch gesteuerte Springblende
Blendenübertragung CPU
Blitzbelichtungskorrektur -3 bis +1 LW in Schritten von 1/3 LW
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
Blitzsteuerung TTL: i-TTL-Blitzsteuerung mit RGB-Sensor mit 420 Pixel ist mit integriertem Blitzgerät sowie den externen Blitzgeräten SB-910, SB-900, SB-800, SB-700, SB-600 oder SB-400 erhältlich; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird in Verbindung mit Matrixmessung oder mittenbetonter Belichtungsmessung verwendet, i-TTL-Standardblitz für Spiegelreflexkameras in Verbindung mit Spotmessung
Blitzsteuerungsmodi Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus
Blitzsynchronanschluss Blitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)
Blitzsynchronzeit X=1/200 s; synchronisiert mit Verschlusszeiten ab 1/200 s oder länger
Dateisystem DCF (Design Rule for Camera File System) 2.0, DPOF (Digital Print Order Format), Exif (Exchangeable Image File Format for Digital Still Cameras) 2.3, PictBridge
Datenspeicherung – Dateiformat NEF (RAW): Komprimiert, 12 Bit, JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung: »Fine« (ca. 1 : 4), »Normal« (ca. 1 : 8) oder »Basic« (ca. 1 : 16) NEF (RAW)+JPEG: Duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Datenspeicherung – Speichermedien SD- (Secure Digital) sowie UHS-I-kompatible SDHC- und SDXC-Speicherkarten
Dioptrienanpassung -1,7 bis +0,5 dpt
Effektive Auflösung 24,2 Millionen Pixel
Effektiver Bildwinkel Entspricht ca. der 1,5-fachen Brennweite (entsprechend Kleinbild; Nikon-DX-Format)
Einstellscheibe Brite-View-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)
Fokusmessfelder Kann aus 11 Fokusmessfeldern ausgewählt werden
Fokussierung Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher AF (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A); prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs; Manuelle Fokussierung (MF): Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden
Fokusspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Gesamtpixelzahl 24,7 Millionen
Gewicht ca. 505 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 455 g (nur Kameragehäuse)
HDMI-Ausgang HDMI-Mini-Anschluss (Typ C)
Integriertes Blitzgerät Automatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt: Blitzautomatik (das Blitzgerät klappt automatisch auf); P, S, A, M: Blitzgerät muss bei Bedarf manuell aufgeklappt werden (Blitztaste)
ISO-Empfindlichkeit ISO 100 bis 6.400 in Schritten von 1 LW; Einstellung auf ca. 1 LW über ISO 6.400 möglich (entspricht ISO 12.800); ISO-Automatik einstellbar
Kamerainterne Bearbeitungsfunktionen D-Lighting, Rote-Augen-Korrektur, Beschneiden, Monochrom, Farbabgleich, Bildmontage, Verkleinern, NEF-(RAW-)Verarbeitung (D-Lighting unterstützt), Filtereffekte (Skylight, warmer Farbton, Rot-/Grün-/Blauverstärkung, Sterneffekt, Weichzeichnung), Miniatureffekt, Schnelle Bearbeitung, Ausrichten, Verzeichnungskorrektur, Fisheye, Perspektivkorrektur, Farbkontur, Farbzeichnung, Selektive Farbe, Bilder vergleichen, Film bearbeiten (Start- und Endpunkt wählen/ausgewähltes Bild speichern)
Kompatible Objektive Der Autofokus wird von AF-S- und AF-I-Objektiven unterstützt. Der Autofokus wird nicht unterstützt von anderen Objektiven vom Typ G und D, von AF-Objektiven (IX-NIKKOR und Objektive für die F3AF werden nicht unterstützt) und AI-P-Objektiven. Objektive ohne CPU können mit manueller Belichtungssteuerung (M) verwendet werden, das Belichtungsmesssystem der Kamera funktioniert dann jedoch nicht. Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden.
Lage der Austrittspupille 18 mm (-1,0 dpt von der Mitte des Sucherokulars)
Leitzahl ca. 12; 13 im manuellen Modus (bezogen auf Meter, ISO 100 und 20 °C)
Live View – AF-Messfeldsteuerung Porträt-AF, Großes Messfeld, Normal, Motivverfolgung
Live View – Fokussierung Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S); permanenter AF (AF-F); manuelle Fokussierung (MF)
Live View – Motivautomatik Wird unterstützt in den Aufnahmemodi »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
LIVE-View – Autofokus Autofokus mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildfeld (bei Porträt-AF oder AF mit Motivverfolgung wählt die Kamera das Fokusmessfeld automatisch aus)
Menüsprachen Arabisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (portugiesisch und brasilianisch), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch
Messbereich -1 bis +19 LW (bezogen auf ISO 100 und eine Umgebungstemperatur von 20 °C):
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 11,4) Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW; Spotmessung: 2 bis 20 LW
Messsystem Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (Objektive vom Typ G oder D); Color-Matrixmessung II (andere Objektive mit CPU); Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld, Durchmesser 8 mm Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3,5 mm; entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2,5 %) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds
Monitor TFT-LCD-Display mit ca. 921.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddiagonalen von 7,5 cm, großem Betrachtungswinkel von 160 °, ca. 100 % Bildfeldabdeckung und Helligkeitsregelung
Netzadapter Netzadapter EH-5b, erfordert Akkufacheinsatz EP-5A (separat erhältlich)
Nikon Creative Lighting System Advanced Wireless Lighting wird unterstützt mit SB-910, SB-900, SB-800 oder SB-700 als Master-Blitzgerät und SB-600 oder SB-R200 im Slave-Betrieb oder SU-800 im Master-Steuerungsbetrieb; Farbtemperaturübertragung mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
Picture-Control-System Auswahl zwischen »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft«; ausgewählte Picture-Control-Konfiguration kann bearbeitet werden
Selbstauslöser 2 s, 5 s, 10 s, 20 s; 1 bis 9 Bilder
Spiegel Schnellrücklaufspiegel
Stativgewinde 1/4 Zoll (ISO 1222)
Staubreduzierungssystem Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernung (setzt Capture NX-D voraus, optional erhältliche Software)
Sucher Spiegelreflex-Pentaspiegel mit fester Position der Austrittspupille
USB Hi-Speed-USB
Vergrößerung ca. 0,8-fach ( 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4 bei unendlich, -1,0 dpt)
Verschlusstyp Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Video – Audioaufnahmeformat Lineare PCM
Video – Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung mit Bildsensor
Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 1.920 x 1.080, 30p (Progressive)/25p/24p, (Fine) hoch/normal 1.280 x 720, 60p/50p, (Fine) hoch/normal 640 x 424, 30p/25p, (Fine) hoch/normal Bei Auswahl von NTSC als Videonorm sind Bildraten von 30p (tatsächliche Bildrate 29,97 Bilder/s) und 60p (tatsächliche Bildrate 59,94 Bilder/s) verfügbar. Bei Auswahl von PAL als Videonorm werden Bildraten von 25p und 50p unterstützt. Die tatsächliche Bildrate bei Auswahl von 24p beträgt 23,976 Bilder/s.
Video – Dateiformat MOV
Video – ISO-Empfindlichkeit ISO 200 bis 6.400; Einstellungen auf ca. 1 LW über ISO 6.400 möglich (entspricht ISO 12.800)
Video – Messsystem Matrix
Video – Tonaufzeichnungsgerät Integriertes Mono-Mikrofon oder externes Stereomikrofon möglich; Empfindlichkeit ist einstellbar
Video – Videokomprimierung H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Videoausgang NTSC, PAL
Weißabgleich Automatisch, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert. Feinabstimmung möglich bei allen Einstellungen außer »Eigener Messwert«.
Wiedergabe Wiedergabe von Einzelbildern und Indexbildern (4, 9 oder 72 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Lichter, automatische Bildausrichtung, Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)
Zubehör im Lieferumfang Lithium-Ionen-Akku EN-EL14 (mit Akkuschutzkappe), Akkuladegerät MH-24, Trageriemen AN-DC3, Audio-/Videokabel EG-CP14, USB-Kabel UC-E17, Okularabdeckung DK-5, Abdeckung des Zubehörschuhs BS-1, Gummi-Augenmuschel DK-20, Gehäusedeckel BF-1B, CD-ROM mit ViewNX 2, Referenz-CD
Zubehöranschluss Kabelfernauslöser: MC-DC2 (optionales Zubehör); GPS-Empfänger: GP-1 (separat erhältlich)
Zubehörschuh Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch

Das Fazit - der Test und die Bewertung

Im Test zeigt sich die SLR-Digitalkamera mit einer exzellenten 24,2 Megapixel-Auflösung, welche diese zu einem einmaligen Gerät macht. Auch die starke Schärfe fällt im Test positiv auf. Eine einfache Bedienung ist mithilfe des Guides zügig möglich. Auch die Ausstattung überzeugt im Test, da diese über die klassische Ausstattung hinaus geht. Das Objektiv der Nikon D3200 offeriert brillante Bilder, welche für jeden Anlass genutzt werden können. Für alle Menschen die Teleaufnahmen genießen, gibt es viele unterschiedliche Objektive, die auch von anderen Herstellern angeboten werden. Insgesamt ist das Set der Nikon D3200 etwas, das der Nutzer gerne mit sich nimmt, was sich auch in der Bewertung dieser zeigt.

Das könnte Sie auch interessieren