Andoid nach iPhone, iPad oder iPod touch - Systemwechsel: Umzug mit App Move to iOS

Andoid nach iPhone, iPad oder iPod touch - Systemwechsel: Umzug mit App Move to iOS

© move to ios - Apple

Andoid nach iPhone, iPad oder iPod touch - Systemwechsel: Umzug mit App Move to iOS

Ein sofortiger Wechsel von Android nach iPhone, iPad oder iPod touch ist jederzeit ohne Probleme möglich. Dieser Umzug wird durch die App Move to iOS unterstützt.

Systemwechsel - Von Android auf iOS wechseln

>

Im Folgen erfahren Sie, wie der Wechsel von Android zu iPhone, iPad oder iPod touch funktioniert. Wichtig ist, dass bei den verwendeten Geräten, eine Mindestausstattung vorhanden sein muss. Bei älteren Geräten wird der Wechsel nicht funktionieren.

Ein Wechsel von Android zu iPhone, iPad oder iPod touch ist kinderleicht

Beim Umzug von Android aus iOS ist auf durchgängige Stromversorgung, aktives WLAN und genügend Speicherplatz zu achten. Die einzelnen Schritte sind in logischer Reihenfolge aufgebaut. Sobald alle Funktionen betriebsbereit sind, kann der Wechsel beginnen.

Basis für den Umzug von Android auf iOS

Für den Umzug von Android auf iOS bedarf es der aktuellen Endgeräte. Dies bedeutet, dass IOS 9, iPhone 5, iPad 4. Generation, iPad mini 2. Generation, iPod touch 6. Generation und Anroid 4 die Mindestvoraussetzung für den Umzug bilden. Ein Umzug auf eine neuere Ausführung der genannten Endgeräte ist ohne Probleme möglich.

Umzug erfolgt in einzelnen vorbereiteten Schritten

Wird ein Übertragen des Chrome-Lesezeichen gewünscht, so muss Chrome zunächst beim Android-Gerät auf die neueste Version aktualisiert werden. Es folgt nun ein Prüfen, ob auf dem Android-Gerät WLAN aktiviert ist. Anschließend werden das neue iOS-Gerät und das Android-Gerät am Stromkreislauf angeschlossen. Jetzt wird überprüft, ob beim neuen iOS-Gerät genügend Speicherplatz zur Verfügung steht. Speicherplatz wird für sämtliche zu verschiebenden Inhalten benötigt. Zu den Inhalten zählen ebenfalls alle Informationen auf der externen Micro-SD-Karte. Erst wenn alle oben angegebenen Schritte zum Vorbereiten des Umzugs mit "Ja" beantwortet sind, kann mit dem Wechsel von Android begonnen werden.

Beim Übertragen von Android auf "Apps & Daten" achten.

Zunächst muss das neue iOS-Gerät eingerichtet werden. Beim Einrichten wird "Apps & Daten" auf dem Bildschirm angezeigt. Nun "Daten von Android übertragen" antippen. Ist die Einrichtung bereits abgeschlossen, muss das iOS-Gerät gelöscht und als neues Gerät eingerichtet werden. Wird ein Löschen nicht erwünscht, können die Daten manuell übertragen werden.

Angezeigte Move to iOS-App öffnen

Als nächstes wird auf dem Android-Gerät die App Move to iOS geöffnet. Nach dem Öffnen ist auf "Fortfahren" zu tippen. Jetzt werden die Nutzungsbedingungen angezeigt, die unbedingt zu lesen sind. Um mit dem Einrichten fortzufahren, müssen die Nutzungsbedingungen auf entsprechender Anzeige akzeptiert werden. Auf der rechten oberen Ecke des Bildschirms erscheint die Anzeige "Weiter". Diesen Link antippen, um den Code suchen zu lassen.

Zehnstelliger Code wird angezeigt.

Auf dem Bildschirm des iOS-Gerät wird "Von Android übertragen" angezeigt. Hier ist auf "Fortfahren" zu tippen. Zeitnah wird jetzt ein zehnstelliger Code angezeigt. In Ausnahmefällen meldet das Android-Gerät "schwache Internetverbindung". Diese Fehlermeldung ist zu ignorieren.

Nun den Code verwenden

Der Code ist auf dem Android-Gerät einzugeben. Nach kurzer Wartezeit, wird ein Bildschirm zur Datenübertragung angezeigt.

Wählen und warten

Nach dem Wählen der Inhalte folgt eine längere Zeit des Wartens. Aber zunächst sind die gewünschten Inhalte, die übertragen werden sollen, auf dem Android-Gerät auszuwählen. Nach dem Wählen ist auf "Weiter" zu tippen. Jetzt werden nicht mehr beide Geräte benötigt, denn die Zeit des Wartens hat begonnen. Dieser Vorgang richtet sich nach dem Umfang der gewählten Inhalte und kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Es muss solange gewartet werden, bis das Laden auf dem iOS-Gerät vollendet ist. Wird vor dem Beenden des Ladevorgangs angezeigt, dass der Ladevorgang abgeschlossen ist, ist diese Anzeige zu ignorieren.

Es folgt das Einrichten des iOS-Geräts

Ist der Ladevorgang auf dem iOS-Gerät vollendet, wird auf dem Android-Gerät auf "Fertig" getippt. Anschließend muss auf dem iOS-Gerät auf "Fortfahren" getippt werden. Um das Einrichten abzuschließen, sind die auf dem Bildschirm angegebenen Schritte einzuhalten.

Abschluss des Wechsels von Android zu iPhone, iPad oder iPod touch mit App Move to iOS.

Um das Einrichten abzuschließen, muss sich vergewissert werden, dass alle Inhalte korrekt übertragen wurden. Wurden Inhalte nicht korrekt übertragen, so können diese manuell übertragen werden. Zum manuellen Übertragen wird auf dem iOS-Gerät App Store aufgerufen. Die Apps werden durchsucht und angezeigt. Auf dem iOS-Gerät fehlende Apps können jetzt mit dem Android-Gerät eingespielt werden.

Tipps, wenn Probleme beim Übertragen auftreten

Kommt es beim Übertragen der ausgewählten Inhalte zu Problemen, können folgende Tipps hilfreich sein. Während des Übertragungsvorgangs darf keines der Geräte benutzt werden. Dies bedeutet, dass die Move to iOS App während des gesamten Vorgangs auf dem Bildschirm angezeigt werden muss. Wird eine andere App verwendet oder wird ein Anruf auf dem Android-Gerät entgegegen genommen, während die Inhalte übertragen werden, so kommt es nicht zu einer korrekten Übertragung. Um diesen Fehler zu meiden, sollten alle Apps und Einstellungen, die die WLAN Verbindung beeinträchtigen könnten, auf dem Android-Gerät deaktiviert sein. Wichtig ist es, die Funktionen wie "Sprint Connections Optimizer" und "Intelligenter Netzwerkwechsel" auszuschalten.

Weitere Tipps nach dem Übertragen

Nicht immer ist das Übertragen der Inhalte erfolgreich und ein Teil funktioniert nicht so wie erwartet. Dies gilt beispielsweise für die Nachrichten-App. Wird keine App vom Android-Gerät auf das neue iOS-Gerät angezeigt, so können diese im App Store gesucht und auf das neue Gerät geladen werden. Wurden nur einige Inhalte übertragen, so kann dies an einem zu geringen Speicherplatz auf dem iOS-Gerät liegen. Weiter kann das iOS-Gerät voll erscheinen, obwohl die Übertragung noch nicht abgeschlossen ist. Sollte dies der Fall sein, so sind alle Daten des iOS-Geräts zu löschen und das Übertragen muss erneut gestartet werden. Vor einem neuen Übertragen sollte sich vergewissert werden, dass die zu übertragenden Inhalte vom Android-Gerät genügend Speicherplatz auf dem iOS-Gerät finden.

Das könnte Sie auch interessieren