Sportwetten seriös und sicher - Welche seriöse Wettanbieter gibt es?

Sportwetten seriös und sicher - Welche seriöse Wettanbieter gibt es?

© pixabay.com

Sportwetten seriös und sicher - Welche seriöse Wettanbieter gibt es?

Sportwetten erfreuen sich großer Beliebtheit. Unzählige Wettanbieter sind auf dem Markt zu finden. Doch welche sind seriös und was macht nicht seriöse Anbieter aus?

Sind Sportwetten wirklich sicher und seriös - Die Wettanbieter in der Übersicht

Wettquoten und Sportarten bestimmen den Alltag der Wetter im Internet. Dabei wird sich nur selten die Frage nach der Sicherheit gestellt. Dieser Faktor ist von entscheidender Bedeutung, denn schließlich wird hier echtes Geld transferiert und niemand möchte eine größere Summe verlieren. Natürlich ist es klar, dass es nicht nur seriöse Wettanbieter gibt. Die Verlockung, dem ahnungslosen Spieler das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist für einige Zeitgenossen viel zu groß. Allerdings sei gleich an dieser Stelle erwähnt, dass die hier aufgeführten Wettanbieter nicht zum Klientel der Betrüger gehören. Alle Angebote unterscheiden sich lediglich von ihrer Qualität her, sind aber ansonsten als absolut seriös zu betrachten. Daher kann bei diesen Buchmachern auch bedenkenlos auf Sportwetten gesetzt werden. Doch eine Frage bleibt offen - wie erkennt etwa ein Neuling in der Branche einen seriösen Wettanbieter und welche Kriterien machen ihn aus?

Das bieten seriöse Buchmacher

Seriöse Buchmacher werden in jedem Fall Ein- und Auszahlungsmethoden bieten, welche alle Sicherheitsstandards erfüllen. Auch ein Kundenservice wird stets vorhanden sein. Doch in der Regel können nicht seriöse Anbieter schon an optischen Feinheiten entlarvt werden. Ist die Seite eher schlecht aufgebaut, weist viele Fehler auf oder ist in ihren Funktionen eingeschränkt, so sollte der Spieler lieber von diesem Angebot Abstand nehmen. Transparenz und Vertrauen sind in diesem Metier das A und O. Daher sollen die wesentlichen Faktoren, die für einen guten Wettanbieter sprechen an dieser Stelle ausführlich besprochen werden. Wer noch mehr Informationen und einen ausführlichen Vergleich benötigt, der kann auch die Website Bester-Wettanbieter.org besuchen. Hier erhält man dann die komplette Übersicht.

Zahlungsmethoden

Wer an Sportwetten teilnehmen will, der muss natürlich einen Einsatz leisten. Hierzu werden in der Regel verschiedene Einzahlungsmethoden von den Buchmachern angeboten. Dabei gilt für Ein- und Auszahlungen gleichermaßen, dass das verwendete System sehr einfach in der Benutzung gestaltet ist. Seriöse Seite legen auf diesen Faktor besonderen Wert, denn schließlich soll der Kunde nicht lange Warten müssen, um an einer Wette teilzunehmen. Nicht seriös geht es in jedem Fall dann zu, wenn aus fadenscheinigen Gründen der Gewinn nicht ausbezahlt werden kann. Hier ist dann Vorsicht geboten und der Spieler sollte, wenn möglich, den Support kontaktieren. Ein ungutes Gefühl bleibt dann ohnehin zurück.

Allerdings sollte nicht angenommen werden, dass seriöse Anbieter niemals Fehler machen. Auch hier kann es durch technisches Versagen zu Problemen kommen, was in der Regel aber sehr selten geschieht. Auch sollte sich ein Spieler in einem solchen Fall nicht scheuen, den Wettanbieter Support zu nutzen, wobei meist in wenigen Minuten eine Lösung gefunden wird. Ein besonderes Augenmerk sollte der Spieler auch auf die Zahlungsmethoden werfen. Werden hier Große Kreditkartenfirmen wie etwa Visa gefunden, so kann der Wettanbieter als seriös bezeichnet werden. Diese Firmen führen täglich Transaktionen auf der ganzen Welt durch und sind stark darum bemüht, nicht durch zweifelhafte Geschäfte in Verruf zu geraten. Ebenfalls als seriös anzusehen sind Anbieter, bei denen PayPal als Ein- und Auszahlungsmethode genutzt werden kann.

Der Kundenservice

Gerade der Kundenservice bei einem Wettanbieter sagt etwas darüber aus, als wie seriös das Unternehmen eingestuft werden kann. Es gibt quasi nichts fataleres als keine Antwort auf eine dringende Frage zu erhalten. Sollte ein Anbieter keinen Kundenservice zur Verfügung stellen, ist Misstrauen angebracht. Dabei sollten aber nicht nur eine, sondern gleich mehrere Kommunikationsmittel genutzt werden können.

Am wichtigsten ist hier immer noch das Telefon, welches im Idealfall auch noch kostenlos genutzt werden kann. Auch eine Mail-Adresse sollte in keinem Fall fehlen. Allerdings geht es heute noch besser, denn gerade im Rahmen von Sportwetten, wo schnelle Hilfe manchmal unerlässlich ist, ist der Live-Chat von besonderer Bedeutung. Hier kann der Spieler in Echtzeit mit dem Wettanbieter in Kontakt treten, sodass auch bei dringen Angelegenheiten schnelle Abhilfe geschaffen werden kann.

Stellt ein Buchmacher lediglich eine Mail-Adresse zur Verfügung oder ist gar nur ein Kontaktformular vorhanden, sollte der Spieler schon skeptisch werden. Hier können zum Teil Tage vergehen, bis eine Antwort den Kunden erreicht. Besonders bei Geldangelegenheiten ist dies als äußerst schwerwiegend zu betrachten.

Doch selbst wenn der Wettanbieter einen gut erreichbaren Service anbietet, so müssen die Mitarbeiter auch die richtigen Antworten liefern können. Wer von einem Telefoncomputer abgefertigt wird, oder aber nur Floskeln als Antwort erhält, ist wahrscheinlich an einen Buchmacher geraten, welcher nicht als seriös eingestuft werden kann.

Das Erscheinungsbild

Gerade die Optik der Website des Anbieters spielt eine bedeutende Rolle. Ist die Seite sehr aufwendig, durchdacht und übersichtlich gestaltet, hat dies eine sehr seriöse Wirkung, was auch die Absicht ist. Betrüger gehen hier meist sehr viel schlampiger vor, wobei natürlich nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich auch hinter dem schönen Schein nicht seriöse Personen verbergen. Allerdings kostet ein solcher Internetauftritt eine Menge Geld, sodass in der Regel davon ausgegangen werden kann, dass der Wettanbieter als seriös einzustufen ist. Doch gerade bei Startups der Branche können die Seiten etwas ungepflegt wirken, obwohl alles mit rechten Dingen zugeht. Hier empfiehlt sich dann ein Blick in die Reputationen.

Die Reputationen

Reputationen für Wettanbieter zeigen sich für gewöhnlich in der Art, dass auf tausenden Seiten über sie berichtet wird und es auch unzählige Forenbeiträge zum jeweiligen Buchmacher gibt. Gerade in Letzteren geben die Spieler ihre Meinungen zum Besten, sodass anhand dieser schnell entschieden werden kann, ob der Anbieter als seriös zu bezeichnen ist. Besonders negative Meldungen verbreiten sich bei Wettern wie ein Lauffeuer. Halten sich die negativen Meldungen - abgesehen von den unvermeidlichen Fehlern - über einen Buchmacher sehr in Grenzen oder sind kaum vorhanden, sind Sportwetten auf diesem Portal ohne weiteres möglich.

Letztlich kann sich ein Spieler noch nach der Anzahl der Kunden orientieren. Je mehr Tipper sich auf einer Plattform tummeln, Bet365 ist hier ein gutes Beispiel, umso sicherer kann man sein, dass der Anbieter seriöse Geschäfte betreibt. Buchmacher mit sehr kleiner Kundenzahl sollten allerdings gemieden werden, denn hier kann nicht sicher gesagt werden, wie seriös sich das Unternehmen verhält.

Sponsoring und Präsenz

Seriöse Anbieter aus diesem Metier drängen zunehmend in die Öffentlichkeit. Was vor Jahren noch als verrucht galt, ist heute ein Volkssport. Wer also Werbespots von Wettanbietern im TV oder Radio verfolgen kann, entsprechende Anzeigen in Zeitungen findet oder für die namhafte Personen werben, kann davon ausgehen, dass es sich um seriöse Unternehmen handelt. Allein eine gut platzierte Werbung geht schon sehr ins Geld, sodass sich diese wirklich nur Konzerne leisten können, die nicht mit dem Vertrauen ihrer Kunden spielen. Kein Betrüger würde einen derartigen Aufwand betreiben.

Zum anderen gibt es dann auch noch das Sponsoring. Hier finden sich häufig bekannte Sportvereine wieder, die das Logo des Wettanbieters auf dem Trikot tragen. Besonders im Bereich des Fußballs kann daher klar gesagt werden, dass kein Bundesligist sich mit dem Logo eines Betrügers schmücken würde. Hier finden genaue Prüfungen statt. Auch das notwendige Kapital für ein solches Unterfangen zeigt, dass der jeweilige Wettanbieter als seriös anerkannt werden kann. Übrigens finden sich umgekehrt sie Logos der Sportvereine auch auf den Seiten der Wettanbieter wieder, ein deutliches Markenzeichen für seriöse Unternehmen. 

Tipico ist Partner der Bundesliga Vereine SV Werder Bremen, des Hamburger SV, des VfL Bochum, des SC Freiburg und der TSG 1899 Hoffenheim. Bwin unterstützt den FC Bayern München, Manchester United, Real Madrid, dem RSC Anderlecht und Olympique Marseille. Sportingbet engagiert sich als Premium-Partner des TSV 1860 München. Bet-at-Home ist aktuell Sponsor des FC Schalke 04.

Die Wettlizenz

Eine Sache darf aber nicht aus den Augen verloren werden. Jeder und ausnahmslos jeder seriöse Anbieter muss über eine Wettlizenz verfügen. Diese Lizenz ist der Garant dafür, dass der Buchmacher strengen Kontrollen unterliegt und sich an klar definierte Regeln halten muss. Besonders eine gültige Lizenz aus Malta kann dabei als Qualitätskriterium angesetzt werden, denn viele große Unternehmen im Bereich der Sportwetten agieren von dort aus. Die Behörden auf Malta sind äußerst streng bei den Kontrollen. Daher kann eine solche Lizenz als absolutes Garant für eine seriöse Handlungsweise angesehen werden. Hierzu muss der Wettanbieter nach den europäischen Normen handeln und diese auch einhalten, wobei fortwährend Prüfungen erfolgen.

Datenschutz

Auch beim Datenschutz der Userdaten dürfen keine Abstriche erfolgen. Seriös handelnde Buchermacher werden ihre Seiten stets mit einer SSL-Verschlüsselung betreiben und komplexe Sicherheitssysteme für den Schutz der Kreditkarten- und Bankdaten installiert haben. Für gewöhnlich gibt der Anbieter auch entsprechende Auskunft über diese Fakten auf seiner Seite.

Firmengeschichte und Transparenz

Wer es noch genauer wissen will, der sollte sich auch die Geschichte der jeweiligen Wettanbieter für Sportwetten genau durchlesen. Je länger ein Buchmacher nämlich besteht, desto eher kann eine seriöse Handlungsweise vorausgesetzt werden. Zudem sollte auch die Rechtsform des Unternehmens beachtet werden, denn eine AG kann als vertrauenswürdiger eingestuft werden, als etwa eine GmbH in dieser Branche. Zudem zählen auch Aspekte wie die Größe und die Wirtschaftskraft des Konzerns, wenn es um die Beurteilung für seriöse Geschäfte geht.

Wettanbieter im Überblick

Bundesliga Wettanbieter - Anbieter für Fußballwetten im Vergleich Bet365, Sportingbet, Bwin, Unibet, Betvictor, Interwetten, Betsson, Tipico, William Hill, Betway, Mybet, Betsafe, Bet3000, Netbet, Betworld, Betathome, ComeOn, Mobilbet, BigBetWorld, Expek. 

Das könnte Sie auch interessieren