Windows 10: Preis, Installation, Download, Release, Funktionen

von Hauptmann, Alexander veröffentlicht

Windows 10: Preis, Installation, Download, Release, Funktionen

© Microsoft

Windows 10: Preis, Installation, Download, Release, Funktionen

Windows 10 kommt mit großen Schritten auf uns zu. Hier erfahrt Ihr alles über die Windows 10 Funktionen, den Preis und die Installation des kostenlosen Upgrade.

Windows 10 kommt am 29. Juli 2015

Schon lange wird von dem Windows 10 Veröffentlichungstermin gesprochen und der Sommer 2015 war immer im Gespräch. Nun ist es raus: Windows 10 kommt am 29. Juli 2015 und findet dann seinen Weg zu den und Nutzern.

Gratis Windows 10 Download

Nun kommt der Zeitpunkt, an dem es für Microsoft um alles geht. Brachten sie mit Windows 7 noch ein beliebtes Produkt auf den Markt, konnte Windows 8 nicht überzeugen. Da nun Windows 7 nicht mehr hergestellt wird, muss nun endlich das lang ersehnte Windows 10 her. Diese soll dann gleich in sieben unterschiedlichen Versionen kommen. Es wird am 29. Juli 2015 erscheinen und Microsoft empfiehlt, sich den gratis Windows 10 Download bereits jetzt zu reservieren.

Windows 10 Installation mit einem kostenlosen Upgrade möglich

Nutzt man nun die kostenlose Windows 10 Installation als Upgrade, kann man das neue Betriebssystem komplett neu installieren. Bis zum jetzigen Zeitpunkt war es noch nicht klar, welche Möglichkeiten seitens Microsoft mit dem kostenlosen Update von Windows 10 seinen Nutzern gestattet.

Neue Infos zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10

Nun wurde eine weitere wichtige Information zum Upgrade auf Windows 10 erläutert. Der Windows-Insider-Programms Leiter Gabriel Aul teilt über Twitter mit, dass mit dem Windows 10 Download eine Neuinstallation des Betriebssystems möglich ist. Sind bei den Privatnutzern oder auf den PCs von kleinen mittelständischen Unternehmen Windows 7 mit Service Pack 1 oder Windows 8.1 installiert, kann man von Microsoft ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 erhalten. Das Angebot gibt es ab dem 29. Juli 2015 und ist für ein Jahr gültig.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte noch niemand sagen, welche Möglichkeiten es für eine Windows 10 Installation geben wird. Standardmäßig wird Windows 10 auf eine vorhandene Windows 7 oder Windows 8 Version aufgespielt. Möchte man das Windows 10 Upgrade nutzen, kann man aber auch sein komplettes System löschen und sofort Windows 10 installieren. Nach Aussage von Microsoft ist dies dann immer wieder möglich. Das geht auch dann noch, wenn das kostenlose Windows 10 Update nach einem Jahr abgelaufen ist.

Die Windows 10 Funktionen

Durch eine neue Installation bekommt der Nutzer in den Genuss einer neuen und sauberen Windows 10 Installation mit vielen Windows 10 Funktionen. Entscheidet man sich für ein Update besteht immer das Risiko, dass sich noch Reste des alten Systems auf der Platte befinden und das Neue nicht zuverlässig läuft. Mit einer Neuinstallation verschwinden zudem auch Überreste von bereits deinstallierten Programmen. Die Platte ist wieder sauber. Allerdings sollte man auch beachten, dass eine Neuinstallation von Windows 10 relativ viel Aufwand benötigt. Alle Apps und Programme müssen neu aufgespielt und installiert werden.

Windows 10 und neue Komponenten

Zudem wurde Aul gefragt, ob man das Gratis-Upgrade auch auf einem PC aufspielen kann, nachdem Komponenten im PC getauscht wurden. Auf diese Frage ging er allerdings nicht ein, so dass die Antwort noch offen bleibt.

Windows 10 Release

Bereits seit Anfang dieser Woche können sich die Nutzer von Windows 7 mit einem Service Pack 1 und Windows 8.1 schon für das Gratis-Upgrade von Windows 10 registrieren. Die jeweiligen Nutzer erhalten eine Einblendung in der Task-Leiste. Wer sich nun schon vorher registriert, bekommt von Microsoft schon vor dem Stichtag die entsprechende Installationsdatei der Windows 10 Release angeboten, die dann auf den PC geladen werden kann.

Bereits vorab die Installationsdateien herunterladen

Auch wenn man sich die Installationsdatei bereits vorab auf seinen PC laden kann, ist eine Installation von Windows 10 vor dem Stichtag nicht möglich. Damit möchte Microsoft sicherstellen, dass das Upgrade zu diesem Tag auch problemlos installiert werden kann und die Server nicht unter der zu erwartenden Last zusammen brechen. Denn diese Gefahr besteht sicherlich, wenn sich Millionen Nutzer weltweit Windows 10 herunterladen.

Windows 10 Preis

Besitzt man nun kein Anrecht auf ein kostenloses Upgrade auf Windows 10, muss man für die Home-Edition 120 Dollar zahlen und für die Windows 10 Pro 200 Dollar. Möchte man nun von der Home-Edition auf die Pro wechseln, wird ein Windows 10 Preis von 100 Dollar fällig. Die automatischen Updates können bei Windows 10 nicht mehr abgeschaltet werden. Diese Möglichkeit besteht erst ab der Pro und der Enterprise Version.

Das könnte Sie auch interessieren