Google Android Auto: App, Download, Infos

Google Android Auto

© Google Android Auto

Google Android Auto

Bald können wir auf den deutschen Straßen das Android Auto von Google entdecken. Der Name des Wagens wurde auf der Entwicklerkonferenz mit I/O Android Auto vorgestellt.

Android Auto

Die Entwicklerkonferenz des Unternehmens Google, welche sich kürzlich zugetragen hat, stellt das Android Auto I/O vor. Das Fahrzeug basiert auf dem Betriebssystem von Google und soll schon bald die Straßen erobern.

Das I/O Android Auto von Google

Aufgrund der Tatsache, dass das I/O Android Auto von Google auf dem Betriebssystem des Unternehmens basiert, verfügt dieses über ein hochwertiges Infotainment-System. Mithilfe dieses kann das Android Auto vollständig über die Spracheingabe gesteuert werden. Die dafür nötigen Apps können bequem auf dem jeweiligen Smartphone installiert werden, welches mit dem Auto verknüpft wird.

Das Infotainment-System des Android Autos

Jedes Android Auto verfügt über ein Infotainment-System, welches mit dem eigenen Android-Phone verknüpft wird. Das Infotainment-System bietet dem Nutzer einen Bildschirm, während das Android-Smartphone die benötigte Software und die Apps liefert. Alle zur Autofahrt benötigten Funktionen können ausschließlich über einzelne Sprachkommandos gesteuert werden. Es ist jedoch zusätzlich möglich, mithilfe des Lenkrads oder anderen Elementen im Inneren des Fahrzeugs entsprechende Eingaben zu tätigen.

Die Funktionen des Infotainment-Systems auf einen Blick

Funktionen, welche zu Beginn standardmäßig zur Verfügung stehen werden sind Google Play Music, Google Maps, das Verfassen von Kurznachrichten sowie das Führen von Telefonaten. Außerdem gibt es bereits Apps wie zum Beispiel Spotify, welche so optimiert wurden, dass diese bereits im Android Auto genutzt werden können.

Die Verfügbarkeit des Android Autos von Google

Das Unternehmen Google hat angekündigt, dass das Android Auto zur gleichen Zeit wie das neue Android L auf dem Markt erscheinen soll. Die Markteinführung ist für den Herbst geplant. Für alle Entwickler plant Google bereits in naher Zukunft die Bereitstellung eines entsprechenden Entwickler-Kits. Jenes System wird außerdem in von mehr als 40 Herstellern erbauten Serienfahrzeugen von beispielsweise Ford, Audi und VW zu entdecken sein.

Das könnte Sie auch interessieren