Fünf Tipps, wie Sie Ihr Smartphone schneller bekommen können

von Walter, Erik veröffentlicht

Fünf Tipps, wie Sie Ihr Smartphone schneller bekommen können

© Smartphone schneller bekommen

Fünf Tipps, wie Sie Ihr Smartphone schneller bekommen können

Langsame Smartphones können mit nur wenigen Handgriffen wieder schneller gemacht und auf Hochtouren gebracht werden. Es folgen einige Tipps dazu.

Das Smartphone wird immer langsamer - was tun?

>

Bei älteren Smartphones lässt oft die Leistung nach, wie es auch von lange benutzten PCs bekannt ist. Anwendungen brauchen länger, um zu laden und die Kamera startet erst mit viel Verzögerung. Zusätzlich nehmen vorinstallierte Programme Prozessorleistung weg. Jetzt hat die Seite Teltarif einige Möglichkeiten zusammengestellt, um Nutzer zu zeigen, wie sie ihr Smartphone wieder schneller bekommen können.

Aktuelle Updates sind ein Muss

Wie bei jeder anderen Software sollten Nutzer darauf achten, immer die neueste Version auf ihrem Smartphone aufgespielt zu haben. Oft sind in den Updates Fehlerbehebungen und Verbesserungen enthalten, die das Mobiltelefon unter anderem auch schneller machen. Systembremsen werden so behoben. Manchmal reicht dies schon, um das Smartphone schneller zu machen. Viele Smartphones blenden inzwischen Hinweise auf neue Updates automatisch ein, es besteht aber auch die Möglichkeit, manuell danach zu suchen.

Bloatware löschen macht das Smartphone schneller

Fast immer werden Smartphones mit vom Hersteller oder Mobilfunkanbieter vorinstallierten Programmen ausgeliefert, die auch als Bloatware bezeichnet werden. Diese belegt jedoch Speicherplatz, der anderweitig sinnvoller genutzt werden könnte. Nutzer sollten daher bereits vor der ersten Nutzung überprüfen, ob sie wirklich alle Apps benötigen und unwichtige Anwendungen löschen. Gegebenenfalls muss dieses Vorgehen nach Updates wiederholt werden, da hierbei häufig Systemprogramme wieder neu installiert werden.

Den Cache regelmäßig leeren

Der Cache ist eine Art Zwischenspeicher, in dem das Smartphone-System automatisch Daten sammelt, um Anwendungen und Anfragen schneller bearbeiten zu können. Er sollte ab und zu geleert werden, da er sonst ebenfalls zu viel Speicher frisst. Um ihn zu löschen, gibt es zwei Wege: Zum einen kann man im Anwendungsmanager den Cache für jede App einzeln löschen, zum anderen kann man den Menüpunkt »Speicher« und dann die Option »zwischengespeicherte Daten« wählen. Diese können so alle auf einmal gelöscht werden, was viel Arbeit erspart. Hierdurch kann das mobile Telefon deutlich schneller werden.

Die letzte Lösung: Komplettreset

Wenn alle anderen Maßnahmen fehlgeschlagen sind, dann bleibt nur noch ein Komplettreset als Lösungsmöglichkeit übrig. Dazu wird das Smartphone auf die Werkeinstellungen zurückgesetzt. Anschließend sind alle Reste von Daten entfernt, die zuvor eventuell Probleme verursacht haben. Man sollte sich diesen Schritt jedoch gut überlegen, weil dabei auch alle anderen privaten Daten und Einstellungen gelöscht werden. Das Smartphone muss also zwangsläufig erneut aufgesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren