Stau Pfingsten 2017: Aktuelle Staumeldungen & Verkehrslage online

von Frey, Leon veröffentlicht

Stau Pfingsten 2017: Aktuelle Staumeldungen & Verkehrslage online

© ADAC / ACE

Stau Pfingsten 2017: Aktuelle Staumeldungen & Verkehrslage online

Wo der Verkehr an Pfingsten 2017 auf den Autobahnen besonders dicht ist. Stau aktuell - Verkehrslage... Stauprognose fürs Wochenende vom 2. bis 5. Juni 2017.

Stau Pfingsten 2017: Aktuelle Staumeldungen & Verkehrslage online

Der ADAC und ACE Auto Club Europa rechnen am Pfingstwochenende 2017 insbesondere in Süddeutschland mit hohem Verkehrsaufkommen. In Baden-Württemberg und Bayern sind die zweiwöchige Pfingstferien gestartet, diese werden vor allem von Familien für den Urlaub genutzt. In einigen anderen Bundesländern ist das ohnehin schon  längere Pfingstwochenende um den Dienstag verlängert worden. Die Verkehrsexperten des des ADAC und ACE erwarten deshalb am Freitagnachmittag und Samstag auf folgenden Routen mit sehr dichtem Reiseverkehr: 

  • A5 Heidelberg – Karlsruhe – Basel
  • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg 
  • A7 Würzburg – Ulm – Füssen  
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A9 München – Nürnberg in beiden Richtungen

Stau heute - aktuelle Verkehrslage

Verstärkt wird der Urlauberverkehr durch den früh einsetzenden Feierabendverkehr am heutigen Freitagnachmittag. Zahlreiche Kurzurlaube, Ausflugsfahrten und Verwandtschaftsbesuche werden zudem insgesamt zu mehr Verkehr führen. Dies ist vor allem am Samstag spürbar. Ab dem frühen Vormittag werden sich laut ADAC und ACE die Fernstraßen schnell füllen, auch an den küstennahen Autobahnen an Nord- und Ostsee wird dies zu Verkehrsbehinderungen führen. Nur am Pfingstsonntag sind laut dem Autoclub keine nennenswerten Störungen zu erwarten.

Stau an Pfingstmontag 2017

Am Pfingstmontag erwarten die Verkehrsexperten hingegen bereits wieder verstärkten Rückreiseverkehr. In Sachsen-Anhalt enden die Pfingstferien, hier kann es vor allem auf der A9, A14 und A2 rund um Halle/Saale und Magdeburg zu Stockungen kommen. In manchen Regionen ist auch am Dienstag mit mehr Rückreiseverkehr zu rechnen, dieser konzentriert sich voraussichtlich aber auf die Einfallsrouten in die Ballungsräume.

Einige wichtige Passstraßen sind bereits wieder eröffnet, weitere werden nach und nach aus der Wintersperre entlassen. Tagesaktuelle Informationen hierzu können unter Alpenpässe eingesehen werden.

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen

  • A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck 
  • A2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Magdeburg – Berliner Ring
  • A3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg - Passau
  • A4 Heerlen/Aachen – Köln – Olpe – Erfurt – Chemnitz – Dresden – Görlitz
  • A5 Heidelberg – Darmstadt
  • A6 Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Flensburg – Hamburg – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte 
  • A8 Luxemburg – Neunkirchen – Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg 
  • A10 Berliner Ring
  • A12 Berliner Ring – Frankfurt/Oder
  • A14 Wismar – Magdeburg – Leipzig
  • A24 Hamburg – Schwerin – Berliner Ring
  • A31 Bottrop – Gronau – Emden
  • A40 Venlo – Duisburg – Essen – Dortmund 
  • A44 Aachen – Düsseldorf – Essen – Dortmund – Kassel – Eisenach
  • A45 Aschaffenburg – Gießen – Hagen – Dortmund
  • A46 Düsseldorf – Wuppertal – Brilon
  • A61 Hockenheim – Ludwigshafen – Koblenz – Venlo
  • A96 München – Bregenz

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

  • Großräume München, Stuttgart, Berlin, Rhein-Ruhr
  • A1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln, beide Richtungen
  • A3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt, beide Richtungen
  • A4 Köln – Aachen, beide Richtungen
  • A4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Chemnitz, beide Richtungen
  • A5 Heidelberg – Karlsruhe – Basel
  • A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg, beide Richtungen
  • A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, beide Richtungen
  • A9 München – Nürnberg, beide Richtungen
  • A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
  • A95 Garmisch-Partenkirchen – München, beide Richtungen
  • A96 München – Lindau, beide Richtungen
  • A99 Umfahrung München

Das könnte Sie auch interessieren