Einstellungen in iOS 8 auf dem Apple iPhone, iPad oder iPod Touch

von Lange, Vanessa veröffentlicht

Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch

© Apple

Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch

Die beliebtesten und wichtigsten Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch nach dem Kauf oder einer Neuinstallation von Apples mobilem Betriebssystem.

Die Werkseinstellungen sind nicht immer die besten

>

Mit einem Update auf die neueste Version von Apples mobilem Betriebssystem iOS, welche aktuell iOS 8 ist, kommen immer wieder zahlreiche neue Funktionen auf den Nutzer zu. Oftmals sorgen diese für Verwirrung, noch viel öfter sind diese allerdings den Nutzern nicht bekannt, können daher also gar nicht genutzt werden.

Die besten Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch

Bei der Neuinstallation von iOS 8 ist das Vorgehen stets das selbe wie beim Einrichten eines neu gekauften Gerätes mit iOS 8. Der sogenannte Installationsdialog führt den Nutzer durch alle wichtigen Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch, die er tätigen muss, um sein Gerät wunschgemäß nutzen zu können. Ist dies erledigt, steht der Verwendung des neuen Gerätes nichts mehr im Wege. Sehr zu empfehlen sind aber dennoch einige spezielle Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch, die die Benutzung des Gerätes deutlich angenehmer und einfacher machen. Nachfolgend einige der wichtigsten Tipps für passende Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch.

Tipp Nr. 1

Sicherlich kennt jeder Nutzer von iOS das typische Klacken beim Tippen auf eine Taste der Tastatur. Dieses mag zwar am Anfang ganz nett sein, kann aber nach einiger Zeit gewaltig auf die Nerven fallen. Deaktiviert wird dieses Klacken in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch unter: Einstellungen > Töne > Tastaturanschläge

Tipp Nr. 2

Für die Sicherheit der Daten ist eine Sperre mit einem Code beim Entriegeln des Gerätes ein Muss. Denn wenn das Gerät in falsche Hände gelangt, sind nicht nur die lokal gespeicherten Daten, sondern auch alle Informationen aus iCloud uneingeschränkt einsehbar. Die meisten Nutzer haben bereits beim Installieren einen Code definiert, aber auch nachträglich kann dieser in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch gesetzt werden: Einstellungen > Touch ID & Code

Tipp Nr. 3

Die neueren Versionen von iOS, so auch iOS 8, haben Bluetooth von Beginn an aktiviert, wenn der Nutzer dies nicht ändert, bleibt es dauerhaft eingeschalten. Da diese Funktion zusätzlich Strom benötigt, ist es empfehlenswert, Bluetooth zu deaktivieren und nur dann einzuschalten, wenn es für eine Freisprecheinrichtung, Audiostreaming oder ähnliches benötigt wird. Dies funktioniert unter: Einstellungen > Bluetooth / alternativ auch im Kontrollzentrum

Tipp Nr. 4

Diese Änderung ist vor allem für all jene sehr ratsam, die in ihrem Mobilfunk Vertrag keine große Datenflatrate gebucht haben. Um nicht mehr Datenvolumen zu verbrauchen als vorgesehen kann auf WLAN zurückgegriffen und der mobile Datentransfer gestoppt werden. Die Einstellung dazu findet sich unter: Einstellungen > Mobiles Netz > Mobile Daten verwenden

Tipp Nr. 5

Mit der neuen iOS Health App in iOS 8 wird das iPhone, iPad oder der iPod Touch im Extremfall auch zum Lebensretter. Denn was einst über den Ausweis im der Geldbörse funktionierte, geht heute oft nicht mehr, da sich bereits viele Leute ohne Ausweis außer Haus bewegen - Das Smartphone ist jedoch immer mit dabei. Damit Ersthelfer im Notfall sofort bescheid wissen, kann in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch ein sogenannter Notfallpass angelegt werden. Der Notfallpass ist auch im gesperrten Modus sichtbar und wird nicht in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch erstellt, sondern in der Health App angelegt.

Tipp Nr. 6

Wenn ein Anruf gerade ein mal nicht sofort angenommen werden kann, bietet iOS 8 die Möglichkeit, mit einem kurzen Tipp eine automatische Antwort an den Anrufer zu senden. Neben einigen vordefinierten Antworten können in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch auch persönliche Texte gespeichert werden: Einstellungen > Telefon > Mit Nachricht antworten

Tipp Nr. 7

Für viele Nutzer eines iPhones oder iPads ist das Schreiben und Lesen von eMails einer der wichtigsten Gründe, warum sie das jeweilige Gerät verwenden. Damit neben dem iCloud Mail Account, der bereits bei der Einrichtung erstellt wurde, auch bereits vorhandene eMail Konten auf dem iPhone verwendet werden können, müssen diese in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch angelegt werden: Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Account hinzufügen

Tipp Nr. 8

Die sogenannte Nicht Stören Funktion von iOS 8 bietet dem Nutzer die Möglichkeit, trotz eingeschaltetem Gerät keine Nachrichten oder Anrufe zu empfangen. Wo ist da der Unterschied zum Flugmodus?, werden sich nun viele denken. Die Antwort ist simpel, denn Nicht Stören erlaubt die Eingabe bestimmter Kontakte, die dennoch erlaubt sind und "durchgelassen" werden. Außerdem blockiert "Nicht Stören" ab dem 3. Anruf innerhalb kurzer Zeit nicht mehr, da es sich um einen Notfall handeln könnte. Dies kann aber durch den Switch "Wiederholte Anrufe" deaktiviert werden: Einstellungen > Nicht Stören

Tipp Nr. 9

Die neue Tastatur mit den eigenen Tasten für Umlaute mögen nur die wenigsten, da die anderen Tasten so deutlich kleiner und damit schwerer zu treffen werden. Die alte Tastatur bekommt man ganz einfach in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch durch die Wahl von QWERTZ statt Deutsch. Außerdem kann hier die beliebte Emoji Tastatur aktiviert werden: Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Tastaturen > Deutsch Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Tastaturen > Tastatur hinzufügen > Emoji-Symbole

Tipp Nr. 10

Die Ortungsdienste ermöglichen dem Nutzer nicht nur die Verwendung von Apps, die den aktuellen Standort benötigten, sondern können auch ein beispielsweise verloren gegangenes Gerät wieder auffindbar machen. Allen Apps, die den Zugriff nicht benötigen, sollte dieser aber verweigert werden, um Akku zu sparen: Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste

Tipp Nr. 11

Wenn die betroffenen Geräte von Kindern verwendet werden, können Eltern zuvor Einstellen, was genau die Kinder dürfen und was nicht: Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen > Einschränkungen aktivieren

Tipp Nr. 12

Die beliebte Detailverliebtheit von iOS 8 macht das System bei vielen Nutzern erst zu dem, was es ist. Gerade auf älteren Geräten, die nicht über die nötige Leistungsstärke für iOS 8 verfügen, können die zahlreichen Animationen aber für Probleme sorgen. Diese können deshalb in den Einstellungen in iOS 8 auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch deaktiviert werden: Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Bewegung reduzieren Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Kontrast erhöhen > Transparenz reduzieren

Das könnte Sie auch interessieren