Urlaub im September 2018: Reiseziele, Badeurlaub, Wetter, Wassertemperatur, Klima

Urlaub im September

© Urlaub im September / Alexander Hauptmann

Urlaub im September

Viele Deutsche planen gerne einen Urlaub im September, um den Sommer noch zu genießen. Wetter, Wassertemperatur und Klima für den Badeurlaub an den Reisezielen.

Die beliebtesten Reiseziele für eine Urlaub im September

Die Planung des Urlaubs ist in diesem Jahr auf den September gefallen, die Entscheidung für das gewünschte Ziel ist aber noch offen? Hier zeigen wir euch, an welchen Orten sich der Urlaub im September heuer gut verbringen lässt und wo das Badewetter auch für einen Urlaub im September noch hält. Unter anderem seht ihr hier eine Zusammenfassung der beliebtesten Ziele aus den vergangenen Jahren, gleichzeitig aber auch eine Vielzahl an noch unbekannten Destinationen, die aktuell schwer im Trend liegen und zum Teil noch echte Geheimtipps sind. Zudem gibt es nebenbei auch einige Tipps und Tricks von Insidern, um den Urlaub tatsächlich zur schönsten Zeit des Jahres zu machen. Natürlich haben wir auch die momentanen sowie die voraussichtlichen Wassertemperaturen, das Wetter und noch einiges mehr für den perfekten Badeurlaub an den verschiedensten Reisezielen.

Die beliebtesten Reiseziele für einen sommerlichen Urlaub im September

Reiseziel Klima im September 1. Dubai sonnig bei durchschnittlich 37°C im Schatten, Wassertemperatur: 31° C 2. Ägypten sonnig bei durchschnittlich 36°C im Schatten, Wassertemperatur: 29° C 3. Türkei sonnig bei durchschnittlich 35°C im Schatten, Wassertemperatur: 26° C

Mit großen Rabatten geht es für Frühbucher in Richtung Badeurlaub

Die Rabatte für Frühbucher sind im Menü der anderen Reisemonate zu finden, bei der Wahl eines solchen Termins in größerer Entfernung sind in vielen Fällen Nachlässe beim Preis von bis zu 30 Prozent möglich. Für einen Urlaub im September des heurigen Jahres empfiehlt sich aber ein klassischer Pauschalurlaub, bei dem bereits die wichtigsten Angebote für die kommende Reise zu einem praktischen Paket zusammengesammelt sind.

Wo sind Klima und Wetter für einen Badeurlaub im September noch geeignet

Bei einem Urlaub im September stellt sich oftmals die Frage, ob denn das Wetter am geplanten Ziel der Reise auch tatsächlich den Vorstellungen entspricht. In Deutschland geht es im September meist bereits wieder in Richtung Herbst, vom Sommer sind in der Regel nur noch die letzten Ausläufer zu spüren. Viele der Interessenten, die einen Urlaub im September buchen möchten, wünschen sich auf diese Weise noch ein letztes Mal schönes Wetter und Sonnenschein, bevor der Winter kommt. Wer sich in einem solchen Fall für ein Ziel wie zum Beispiel Mallorca entscheidet, kann nach einer Flugzeit von nur etwa 2 Stunden auch bei einem Urlaub im September noch Temperaturen von durchschnittlich 28 Grad genießen, mit etwa 9 Sonnenstunden pro Tag sollte auch die Bräune nicht zu kurz kommen. Auch in der Türkei ist ähnliches Wetter zu erwarten, wenn auch die Flugzeit bei den meisten Destinationen in dieser Region etwas länger ist als bei vergleichbaren Angeboten auf Mallorca - Einen Grund muss es schließlich geben, warum dies die liebste Insel für den Urlaub der Deutschen ist.

Rabatte für fast alle Reiseziele für einen Urlaub im September

Ein klarer Vorteil bei einem Urlaub im September sind die geminderten Preise, da nun nicht mehr von der Hauptsaison die Rede ist, in der die Preise jeweils den höchsten Wert im gesamten Jahr erreichen. Im September sind die Sommerferien in den meisten Bundesländern bereits vorbei, auch die Schüler der Nachbarstaaten müssen um diese Zeit bereits wieder den Unterricht besuchen. Für wahre Schnäppchenjäger ist ein Urlaub im September also genau das Richtige, denn hier sind große Rabatte die Regel. Genutzt werden können diese beispielsweise auch auf Ibiza, wo die Temperaturen bei einem Urlaub im September ebenfalls sehr zur Freude der Besucher ausfallen. Hier ist das Wetter im Urlaub im September ähnliche wie auf Mallorca, die Wassertemperatur liegt rund um Ibiza bei angenehmen 25 Grad, womit diese Insel auch für einen Badeurlaub die ideale Wahl ist.

Klima und Wetter wie im höchsten Sommer - Auch bei einem Urlaub im September

Auch die Kanaren sind eine hervorragende Möglichkeit, um einen entspannten und doch aufregenden Urlaub im September zu verbringen. Auf den beliebten Urlaubsinseln der Kanaren, also zum Beispiel Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und einigen weiteren, sind die perfekten Bedingungen für einen schönen Badeurlaub gegeben. Das Wetter liegt in Sachen Temperaturen nahe an den Werten von Mallorca und Co., im Durchschnitt können sich Urlauber hier also auch im letzten Monat des Sommers noch über Temperaturen von über 25 Grad freuen.

Angenehmes Klima dank kühlem Wind auf den Kanaren

Einige Besucher der kanarischen Inseln berichten jedoch sogar von einem deutlich angenehmeren Wetter als auf den Balearen. Dieses Empfinden ist den meisten Fällen auf den leichten, frischen Wind zurückzuführen, der die Kanaren zu einem durchaus angenehmen Fleckchen Erde macht - Denn laut Thermometer sind die Temperaturen fast identisch mit jenen auf Mallorca und den zugehörigen Nachbarinseln.

Kein verregnetes Klima auf den Kanaren im September - Stattdessen nichts als Sonne

Reisende, die sich bei der Wahl der Destination für einen Urlaub im September für die Kanaren entscheiden, können sich relativ sicher sein, im Urlaub keine Regenwolken oder gar schlechtes Wetter vorzufinden. Die Statistik belegt diese Vermutung ebenfalls, denn in den vergangenen Jahren regnete es auf Lanzarote, Teneriffa und Co. nur an einem einzigen Tag im September.

Die höchste Wassertemperatur im Vergleich der Reiseziele für den nächsten Urlaub im September

Wer es besonders warm mag, ist mit einer Unterkunft auf Lanzarote am besten beraten, denn hier liegen die Temperaturen mit durchschnittlich 29-30 Grad auch bei einem Urlaub im September noch etwas höher als auf den Nachbarinseln wie zum Beispiel Gran Canaria. Für einen perfekten Badeurlaub eignen sich jedoch alle Inseln der Kanaren hervorragend, malerischen Strände, jede Menge Sonnenschein und auch in anderer Hinsicht tolles Urlaubs Flair bieten schließlich alle Inseln der Kanaren.

Heiße Tage für einen Badeurlaub in der Türkei

Die Latte der Temperaturen legt die Türkei sogar noch etwas höher als die "Konkurrenz" der Balearen und Kanaren, mit im Schnitt 32 Grad erreichen Regionen wie etwa Antalya als einer der wenigen Urlaubsorte auch im September noch regelmäßig über 30 Grad. An einigen Orten rund um Side erhitzt die Sonne die türkische Riviera sogar auch im September noch auf bis zu 35 Grad im Schatten, für einige Urlauber könnten Werte wie diese allerdings bereits zu viel sein, wenn sie sich bereits wieder an die Abkühlung aus dem heimatlichen Deutschland gewöhnt haben. Auch in der Nacht sollte man hier als Urlauber gut ausgerüstet sein, denn mit dem Sonnenuntergang frischt es in Regionen wie diesen im September schon wieder auf rund 18 Grad ab - Das sind zwar äußerst angenehme Temperaturen, sobald die Sonne allerdings hinter dem Horizont verschwindet, sind eine lange Hose und ein dünner Pullover hier aber durchaus als wünschenswert zu bezeichnen.

Aktionen der besonderen Art - Glückshotels

Die mitunter besten Preise können Reisende in den sogenannten Glückshotels erzielen. Bei diesen Angeboten handelt es sich vorerst nur um grobe Beschreibungen der ungefähren Lage des Hotels, mit etwas Glück sind auch noch aktuelle Bewertungen anderer Besucher zu sehen. Die niedrigen Preise sollen zu einer Buchung verleiten, denn wohin es genau geht und was den Urlauber am Ziel erwartet, das wird erst nach der Buchung exakt mitgeteilt.

Das Prinzip hinter den Glückshotels

Für die Veranstalter dieser Reisen sind die Glückshotels eine ausgezeichnete Chance, um ihre Kontingente voll auszuschöpfen - Die Kunden profitieren aber in jeder Hinsicht davon, denn die Auswirkungen betreffen schließlich zumeist alleine den Preis. Für alle, die aber auf Nummer sicher gehen wollen und genau wissen möchten, woran sie sind, ist eine fixe Buchung definitiv empfehlenswerter. Mit einer solchen muss der Kunde zwar in der Regel einen etwas höheren Preis bezahlen, dafür ist er bestens informiert und kann genau entscheiden, auf welches Hotel seine Wahl nun fallen soll. Gerade bei einer solchen Suche ist die Rate der Weiterempfehlungen ein äußerst wichtiges Kriterium, um die Qualität und den Service eines Hotels auf einen Blick einschätzen zu können.

Weitere beliebte Reiseziele

Neben den bereits genannten Möglichkeiten sind auch die anderen Regionen im Süden unseres Kontinentes immer wieder einen ersten Besuch mit einem Urlaub im September wert. Für all jene, die auf der Suche nach besonders sommerlichen Temperaturen sind, ist zum Beispiel Zypern ein heißer Tipp. Mit 26 Grad ist die Wassertemperatur rund um den Inselstaat ohne jeden Zweifel hoch genug, um einen erholsamen Badeurlaub in Zypern verbringen zu können. Auch außerhalb des Wassers wird den Urlaubern hier nicht kalt, durchschnittliche 31 Grad im Schatten sorgen für eine sommerliche Atmosphäre. An den Küsten im Osten und Süden Zyperns locken Orte wie Agia Napa und Protaras.

Der Badeurlaub auf den griechischen Inseln

Ein schon immer beliebtes Ziel für einen Urlaub im September sind auch die griechischen Urlaubsinseln. Das Wetter in diesen Gebieten ähnelt dem der Kanaren und Balearen, wenn auch die Temperaturen minimal niedriger ausfallen können. Vor allem in der aktuellen Situation können Urlauber auf den griechischen Inseln wahre Schnäppchen machen, da die Preise wegen der Finanzkrise im Moment auf dem niedrigsten Stand seit Jahrzehnten sind.

Die Griechen sind nicht das, was man uns erzählt

Wichtig zu wissen ist bei einem Urlaub im September auf griechischen Inseln, dass die mediale Berichterstattung nicht immer voll und ganz der Wahrheit entspricht. So wird im Fernsehen sowie auf einigen anderen Wegen immer wieder davon gesprochen, dass die Griechen die Deutschen für ihre missliche Lage verantwortlich machen würden und deshalb nicht besonders gut auf uns zu sprechen wären. Dieses Bild der griechischen Gastgeber stimmt aber, wenn überhaupt, nur sehr begrenzt, eine Vielzahl von Urlaubern aus Griechenland berichtet von erstaunlicher Gastfreundschaft, exzellentem Service und durchwegs höflichen Menschen.

Sonnenstunden ohne Ende

Zu den beliebtesten Inseln für einen herbstlichen Urlaub in Griechenland zählen, wie auch schon in den Monaten der Hauptsaison, Rhodos und Kos. Das Wetter bietet hier gut 29 Grad im Schatten, für die meisten Besucher ist dies gerade der angenehme Mittelwert zwischen zu heiß und zu kalt. Mit vollen 10 bis 12 sonnigen Stunden am Tag bekommen die Gäste hier nur in den seltensten Fällen Wolken zu sehen, das ideale Wetter für einen Badeurlaub ist damit gesichert.

Der Underdog der Reiseziele- Kroatien

Kroatien zählt ebenfalls zu den bekanntesten Zielen für einen Badeurlaub, die Temperaturen erreichen auch hier angenehme Werte von 26 Grad. Mit einer Wassertemperatur von 22 Grad ist das Schwimmen hier zwar immer noch gut möglich, die Abkühlung im Meer fällt hier allerdings etwas frischer aus als bei den meisten anderen Zielen, da die Küsten Kroatiens im Vergleich zu den anderen beliebten Destinationen ein ganzes Stück weiter im Norden liegen und damit bereits früher und später auch stärker auskühlen.

Stabilere Sicherheitslage in Ägypten

Nach den massiven Problemen in Ägypten vor wenigen Jahren hat sich das Level der Sicherheit im Land wieder deutlich gebessert - Viele Urlauber werden darauf aufmerksam und buchen wieder Reisen in diese Region. Ein verstärktes Gefühl der Sicherheit bieten gerade auch die typischen Touristen Regionen, die von den Krawallen in den vergangenen Jahren ohnehin größtenteils verschont blieben. Einem erholsamen Urlaub im September steht also auch in Ägypten nichts mehr im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren