Urlaub 2018 - Camping beliebt wie nie

von Frey, Leon veröffentlicht

Urlaub 2018 - Camping beliebt wie nie

© pixabay.com

Urlaub 2018 - Camping beliebt wie nie

Noch nie konnten sich in der Vergangenheit so viele Menschen für das Camping begeistern, wie in diesen Tagen. Dies belegen die hohen Umsatzzahlen der Hersteller von Wohnwagen und Wohnmobilen. Doch worauf ist bei deren Auswahl zu achten und welche Reiseziele bieten sich in besonderer Weise für den Urlaub in Kontakt mit der Natur an?

Camping Urlaub 2018 - Größe und Last sind entscheidend

>

Um eine große Zielgruppe mit den eigenen Offerten ansprechen zu können, verfügen die Hersteller inzwischen über unterschiedliche Größen im Sortiment. Bereits für zwei Personen finden sich demnach Camper, die auf ihren Platzbedarf ausgelegt sind. Doch selbst größere Familien haben in der Regel keine Schwierigkeiten damit, passende Wohnmobile oder Wohnwagen zu finden. Allerdings steigt der Preis ab einem gewissen Punkt in die Höhe. So ist es ohne Probleme möglich, einen mittleren sechsstelligen Betrag in ein komfortables Wohnmobil zu investieren.

Mit dem Wohnwagen in den Campingurlaub

Beim Wohnwagen entscheidet derweil die Last darüber, ob er für die eigenen Ansprüche geeignet ist. Diese muss schließlich vom Auto gezogen werden, welches eines Tages den Kopf des Gespanns bilden soll. Ebenso achten die Camping-Begeisterten im Zuge einer hohen Sicherheit auf das Schließsystem. Dieses muss den Wagen trotz dünner Außenwand vor Einbrechern schützen können. Artikel darüber, was zu tun ist, wenn der Schlüssel des Wohnwagens verloren geht, können im Notfall ebenfalls hilfreich sein. Dazu ist hier der Link beigefügt .

Urlaub in ganz Europa

Die vorherrschende Meinung, der Campingurlaub würde sich in erster Linie auf Ziele in Deutschland konzentrieren, erweist sich derweil als falsch. Gerade Camper entdecken sehr gerne Ziele in ganz Europa für sich. Aufgrund der niedrigen Kosten , die sie dabei pro Übernachtung zu tragen haben, bietet sich für sie die Gelegenheit, lange Aufenthalte zu planen. Dadurch sind sie wiederum eher dazu bereit, lange Anfahrten mit vielen Kilometern auf sich zu nehmen. Von der Westküste Portugals bis hin zum Nordkap stehen den Campern aus diesem Grund alle Ziele offen.

Weltumrundung im Camper

Darüber hinaus ist es einigen Enthusiasten bereits gelungen, die ganze Welt mit dem eigenen Camper zu erkunden. Einige Unternehmen bieten die Gelegenheit, den Wohnwagen oder das Wohnmobil im Container zu verschiffen und erst einige Wochen später mit dem Flugzeug zu folgen. Alternativ ist es natürlich vor Ort möglich, ein entsprechendes Gefährt zu mieten. So steht der Chance nichts mehr im Wege, auch andere Kontinente auf diese so flexible Art und Weise zu erkunden und die Zeit dort in vollen Zügen zu genießen.

Wann wohin verreisen? - Reisetipps für den Urlaub zu jeder Saison

Ein generationsübergreifendes Phänomen

Die Beliebtheit des Campings im Jahr 2018 scheint nicht auf eine Zielgruppe konzentriert zu sein. Während in den vergangenen Jahrzehnten vor allem ältere Menschen mit dem Besitz eines Wohnmobils in Verbindung gebracht wurden, änderte sich diese Ansicht im Laufe der Zeit. Inzwischen sehen gerade jüngere Generationen im Kauf die Chance, in Zukunft autonom und günstig in der Welt unterwegs zu sein.

Camping-Boom 2018

Der Boom, den die verschiedenen Hersteller aktuell erleben, ist aus diesem Grund nicht einer einzigen Altersgruppe zuzuschreiben. Ansonsten wäre es wohl auch nicht möglich gewesen, allein im vergangenen Jahr 40.000 neu zugelassene Wohnmobile auf die Straßen in Deutschland zu bringen und die Massen von der Qualität ihres Kaufs zu überzeugen, wie dies zuletzt eindrucksvoll geschah. Durch diese breite Basis könnte sich die Entwicklung noch länger fortsetzen.

Urlaub im September

Das könnte Sie auch interessieren