Online-Portale für Hotels, Ferienwohnungen & Privatunterkünfte im Test

von Kluge, Patrick veröffentlicht

Online-Portale für Hotels, Ferienwohnungen & Privatunterkünfte im Test

© Booking, Expedia, HRS, Hotel.com, Casamundo, Holiday Insider, Atraveo

Online-Portale für Hotels, Ferienwohnungen & Privatunterkünfte im Test

Online-Portale für Hotels sind laut Test mangelhaft und Online-Plattformen für Ferienwohnungen und Privatunterkünfte fehlt ein guter Kundenservice.

Online-Portale für Hotels, Ferienwohnungen & Privatunterkünfte

Immer mehr Portale und Plattformen öffnen, um Buchungen für Hotels, private Unterkünfte oder Ferienwohnungen online anzunehmen. Leider haben Test der Stiftung Warentest bestätigt, dass viele Onlineanbieter einen schlechten Service bieten, wenn Reklamationen eingehen und unschöne Tricks bei Buchungen anwenden.

Die Stiftung Warentest stellt bei Online-Portalen erhebliche Mängel fest

In der aktuellen Ausgabe 9/2015 der Zeitschrift Warentest, wurden 21 Online-Portale getestet, die für Hotel-Buchungen oder sonstige Urlaubs- und Businessunterkünfte zuständig sind. Vor allem ist die Suche nach den gewünschten Objekten sehr mangelhaft aufgebaut. Zwar ist es möglich, Hotelzimmer nach unterschiedlichen Kriterien auszuwählen, doch bleibt es dem Verbraucher verborgen, welchen Filter die Online-Portale für ihre Ergebnisse einsetzen.

Wann wohin verreisen? - Reisetipps für den Urlaub zu jeder Saison

Hotels mit Empfehlungslabel rangieren ganz oben

Eines der bekanntesten Online-Portale, Booking.com , vergibt durch höhere Provisionen ein Empfehlungslabel und lässt den Anbieter, meist Hotelketten oder zahlungskräftige Hotels, auf der Trefferliste ganz oben erscheinen. Ein Vorgehen, das im Test negativ auffiel und das Ergebnis entsprechend beeinflusste.

Gäste von Ferienwohnungen vermissen professionellen Kundenservice

Als beste Online-Portale werden von der Stiftung Warentest HRS, Hotel.com sowie Expedia genannt. Um Privatunterkünfte online zu buchen, wurden die Online-Anbieter Casamundo, Atraveo und HolidayInsider getestet und erhielten gute Noten. Nicht ganz so gut waren die Ergebnisse bei den immer beliebter werdenden Portalen, Airbnb und Wimdu, für private Ferienwohnungen oder Privatunterkünfte. Die Mängel, die beim Kundenservice festgestellt wurden, verzeiht der Verbraucher nicht, wenn er bei Privatunterkünften mit entstehenden Problemen allein gelassen wird. Das wird als eine grobe Verletzung der Kundenbetreuung bewertet. Dagegen reichte es für 9flats. gerade noch zu einem knappen gut.

Privatunterkünfte müssen direkt angefragt werden

Bei Online-Plattformen für private Unterkünfte und Ferienwohnungen ist im Gegensatz zu den Online-Portalen für Hotels, eine direkte Anfrage beim Vermieter erforderlich. Die direkte Buchung bei den Online-Anbietern wird leider nicht angeboten.

Discounter-Reisen: ALDI, LIDL, Netto & CO. Worauf muss man achten?

Das könnte Sie auch interessieren