Melbourne - The Economist: Metropole mit dem höchsten Lebensstandard weltweit

von Walter, Erik veröffentlicht

Melbourne - The Economist: Metropole mit dem höchsten Lebensstandard weltweit

© Tourism Victoria

Melbourne - The Economist: Metropole mit dem höchsten Lebensstandard weltweit

Die englische Zeitung The Economist, hat Melbourne, die große Stadt in Australien zur Metropole mit dem weltweit höchsten Lebensstandard ausgewählt.

The Economist

Das Leben ist nirgendwo lebenswerte als in der Stadt Melbourne. In einem Vergleich unter 140 großen Städten auf der ganzen Welt, setze sich die Metropole Melbourne bei Lebensstandard mit der höchsten Anzahl durch. Dies wurde durch die britische Zeitung „The Economist“ ermittelt. Bewertet durch The Economist wurden dabei die Kriterien wie Gesundheitswesen, Stabilität, Bildung, die Infrastruktur sowie das Angebot an Kultur- und Sport. Dabei schlug Melbourne, die Stadt im südlichen Osten von Australien, mittlerweile zum fünften Mal (und zwar in Folge) mit den besten Noten ab. Hier sprechen vor allem fünf Gründe für Melbourne:

Restaurants und Cafes

Nr.01) In der Stadt Melbourne können in den insgesamt 3.000 Restaurants und gut 2.000 Cafes etwa 178.320 Gäste Besucher bewirtet werden und das gleichzeitig.

Gallerien

Nr.02) Im Bereich der Kunstgalerien, hat Melbourne einen absoluten Spitzenplatz bei der Bewertung der englischen Zeitung „The Economist“ hingelegt. Vor allem die National Gallery von Victoria konnte hier sehr viele Punkte sammeln. Dort ist die größte Kunstsammlung von Australien untergebracht und bietet beeindruckende Werke.

Artenvielfalt

Nr.03) Melborne bietet eine sehr große Artenvielfalt, wie zum Beispiel Wallabies, Kängurus, Possums, Koalas, Schnabeltiere und Wombats. Insgesamt hat Melbourne 139 Arten von Säugetieren, die in den 36 Nationalparks leben. Dies sind nur unweit der Metropole angesiedelt. Auch wenn diese Fläche etwa nur 3 Prozent ausmacht, von der ganzen Landmasse in Australien, ist es die Heimat für gut 30 Prozent der Tiere.

Sportstätten

Nr.04) In Australiens Melbourne liegt die Stadt, wo es fünf Sportstätten vom internatinalen Standard einer Innenstadt gibt. In Melbourne gibt es zum Beispiel den Grand Prix der Formel Eins, die Tennis Australien Open, den Motorrad Grand Prix der 500cc Klasse, das Finale in der Football League und auch das Pferderennen vom Melbourne Cup.

Veranstaltungen

Nr.05) In keiner anderen Stadt außer Melbourne, so hat es die englische Zeitung „The Economist“ herausbekommen, gibt es so viele Highlights. Die gebotenen Veranstaltungen sind wirklich zum Teil sehr einzigartig, da wären zum Beispiel: - Im Februar, die White Night - Monat März das Wine and Food Festival, sowie das Fahsin Festival (Virgin Australia) - In den Monaten März / April das große Comedy Festival - Im Mai folgt ein Jazz Festival - Ab August ein Writers Festival - Das große Filmfestival im August - Für den Monat September steht ein Fringe Festival auf dem Programm - Der Monat Oktober bietet ein Melvourne Festival - Im Oktober bzw. November startet noch die Spring Racing Veranstaltung

Wann wohin verreisen?

Melbourne

Für Insider ist die Wahl von der Stadt Melbourne keine Überraschung. Denn die Stadt gilt als eine Art Trendschmiede vom fünften Kontinent und platziert sich damit vor den anderen Städten wie Vancouver und Wien. Besonders Künstler und Designer lieben Melbourne wegen der sehr lebendigen Restaurant- und Kulturszene. Außerdem gibt es hier eine tolle landschaftliche Vielfalt zu entdecken. Neben den Steilküsten, dem Regenwald gibt es auch einige Weinregionen. Besonders das australische Outback bietet viele faszinierende Stellen zu erkunden.

Das könnte Sie auch interessieren