ESTA Antrag USA - Beantragen, Kosten, Formular, Gültigkeit, Voraussetzungen

ESTA Antrag USA - Beantragen, Kosten, Formular, Gültigkeit, Voraussetzungen

© paxabay.com / Logo ESTA

ESTA Antrag USA - Beantragen, Kosten, Formular, Gültigkeit, Voraussetzungen

Der ESTA-Antrag ist der schnelle Weg zur Einreise in die USA. Hier sollen alle Fragen beantwortet werden, die für den Reisenden relevant sein können. Zudem wird auch der ESTA Antrag auf Deutsch unter die Lupe genommen

ESTA - Der andere Weg zur Einreise in die Vereinigten Staaten

>

Die Einreise in die USA bedarf einiger Unterlagen. So muss in jedem Fall ein gültiger Reisepass vorliegen und auch ein Visum sollte nicht fehlen. Allerdings gibt es zu dieser Regelung auch Ausnahmen, denn wer nicht länger als 90 Tage in die Vereinigten Staaten reisen will, der muss nicht zwangsläufig ein Visum beantragen. Hier reicht für gewöhnlich die Genehmigung der ESTA aus. Allerdings muss in diesem Zusammenhang auch einiges beachtet werden, denn in der Tat ersetzt eine solche Erlaubnis nicht das reguläre Visum. Hier wollen wir uns mit den wesentlichen Kriterien wie den Kosten, den Voraussetzungen sowie der Gültigkeit befassen.

Was ist die ESTA?

Beim ESTA handelt es sich um das sogenannte Electronic System for Travel Authorization . Im genauen Wortlaut übersetzt bedeutet dies "Elektronisches System zu Anreisegenehmigung, welches mit ESTA abgekürzt wird. Der gesamte Vorgang ist vollständig automatisiert. Auf diese Weise können die Behörden der USA - hier vor allem das Ministerium für Innere Sicherheit und der Zoll - überprüfen, ob eine Person ein Sicherheitsrisiko für die Staaten darstellt oder nicht.

Dabei müssen alle Antragssteller persönliche Daten preisgeben, wozu auch Informationen über alle Staatsangehörigkeiten gehören. Anhand dieser Daten kann ermittelt werden, ob die Person aus einem Land stammt, dass am Visa Waiver Programm teilnimmt. Dieses stellt ein Abkommen dar, welches für bestimmte Länder eine visumfreie Einreise ermöglicht. In der Liste finden sich dabei die meisten Staaten in Europa wieder, wozu natürlich auch Deutschland gehört. Zudem haben einige Länder in Ostasien sowie in Ozeanien ein entsprechendes Abkommen geschlossen.

Das Programm besteht sei dem Jahr 2008 und wird direkt vom Ministerium für Innere Sicherheit kontrolliert. Durch dieses Vorgehen soll eine schnelle Einreise ermöglicht werden. Mit dem zunehmenden Anstieg der Terrorgefahr haben die Staaten allerdings die Anforderungen für die Reisenden deutlich erhöht, sodass eine viel genauere Prüfung im Raum steht. Am 12. Januar 2009 trat daher ein Gesetz in Kraft, dass für alle Einreisen die Einholung einer entsprechenden Genehmigung vorsieht. 

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt werden

Wer mittels der ESTA in die USA einreisen möchte, der muss entsprechende Voraussetzungen erfüllen, um eine Genehmigung zu erhalten. So muss über die gesamte Länge des Aufenthaltes ein gültiger Reisepass (Personalausweis reicht nicht) vorhanden sein. Für jedes Kind ist in jedem Fall ein Kindereisepass erforderlich. Allerdings muss dieser vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt worden sein, da alle Pässe die nach diesen Datum ausgegeben wurden, für die Einreise keine Gültigkeit besitzen. Somit muss in solchen Fällen für die Kinder ein Visum beantragt werden. Hiervon sind auch alle vorläufigen Dokumente betroffen.

Im wesentlichen gilt, dass die Dauer des Aufenthaltes in den USA nicht mehr als 90 Tage betragen darf. Zudem muss der Einreisende die Staatsangehörigkeit eines der 38 VWP Länder besitzen und darf über kein aktuelles Besucher-Visum verfügen. Der Zweck der Reise muss sich auf einen geschäftlichen oder touristischen Hintergrund beziehen, wobei die den Behörden das Vorhandensein eines Rückflugtickets oder eines Weiterreisetickets nachgewiesen werden muss. Zudem ist es erforderlich, dass eine gültige Kreditkarte vorliegt.

Beantragen der ESTA - Was gilt es, zu beachten und welche Kosten entstehen?

Wer den ESTA-Antrag ausfüllen will, sollte sich alle Bereiche zuerst einmal genau durchlesen. In der Regel dauert es nicht länger als 20 Minuten, um den ESTA-Antrag auszufüllen, wenn alle erforderlichen Informationen vorliegen. Hierbei müssen die folgenden Angaben gemacht werden:

  • der korrekte Name
  • das Geschlecht
  • die aktuelle gültige Adresse
  • das korrekte Geburtsdatum
  • alle Staatsangehörigkeiten
  • eine Kontaktadresse

Zusätzlich zu all dem muss beim ESTA-Antrag eine gültige Kreditkarte eingetragen werden, denn über diese werden von den Behörden die 14 Dollar Bearbeitungsgebühr gebucht, die für den Antrag erforderlich sind.

Das ESTA Formular - ESTA Antrag auf deutsch verfügbar

Den ESTA-Antrag kann man auf der Seite des Department of Homeland Security finden. Hier steht ein SSL-gesichertes Formular zur Verfügung, welches direkt im Browser ausgefüllt werden kann. Dabei muss dies aber nicht in englisch geschehen, denn der ESTA-Antrag steht in vielen Sprachen bereit. Somit kann ESTA Antrag auf Deutsch bezogen werden. Der ESTA-Antrag besteht dabei aus fünf Schritten, in welchen alle erforderlichen Informationen abgefragt werden. Zudem stehen für das gesamte System umfassende Erklärungen bereit, die auch alle anderen Erfordernisse für die Einreise in die USA genau schildern.

Anforderungen an die eigene Technik

Da es sich beim ESTA-Antrag um eine reine Web-Anwendung handelt, können die meisten Systeme der heutigen Zeit die notwendigen Anforderungen sehr leicht erfüllen. Alle aktuellen Internet-Browser (Chrome, Firefox, Safari, Microsoft Edge) können dabei mit der Seite umgehen, denn hier wird eine 128 Bit Verschlüsselung verwendet. Es sollte aber immer die neuste Version des jeweiligen Browsers installiert sein, um auch Anforderungen an Java und andere Laufzeitkomponenten zu erfüllen. Allerdings sollten für den ESTA-Antrag die aktuellen Sicherheitseinstellungen überprüft werden, denn der PC muss dazu in der Lage sein, Cookies zu benutzen. Daher empfehlen sich öffentliche Computer etwa in einem Internetcafe nicht für einen derartigen Einsatz.

Wie lange dauert es bis zu einer Antwort?

Ob die Einreise in die Vereinigten Staaten genehmigt wurde oder nicht, erfährt der Nutzer bereits nach wenigen Minuten. Allerdings sollte man sich nicht vollständig auf die Technik verlassen, denn es kann immer wieder zu Ausfällen und Verzögerungen kommen. Daher sollte der ESTA-Antrag so früh wie möglich, aber spätestens 72 Stunden vor dem Abflug gestellt werden.

Auf der ESTA-Startseite kann dabei der Status des Antrages jederzeit überprüft werden. Dort befindet sich der Button "Bestehenden Antrag überprüfen". Nun muss der User nur noch den entsprechenden Anweisungen folgen, um das Verfahren abzuschließen.

Kann eine erneute Einreichung für die Einreise in die USA erforderlich sein?

Manchmal muss die Genehmigung zur Einreise in die USA erforderlich sein. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn nach der Anfrage ein neuer Reisepass ausgestellt werden muss. Andere Gründe können die Änderung des Namens durch beispielsweise Heirat, die Änderung des Geschlechtes oder der Wechsel des Wohnsitzes sowie der Adresse nach einem Umzug sein. Auch bei Antworten auf Ja und Nein Fragen aus dem ESTA-Antrag muss eine neue Genehmigung durch die Behörden der Vereinigten Staaten eingeholt werden.

Für weitere Fragen kann man sich an die vor Ort zuständigen Einrichtungen der USA wenden.

Wie lange besteht die Gültigkeit eines ESTA-Antrag

Der Antrag besitzt eine reguläre Gültigkeit von zwei Jahren. Somit ist die Genehmigung für alle Reisen in die Vereinigten Staaten erteilt, die innerhalb dieses Zeitraumes stattfinden. Ist die Genehmigung abgelaufen, muss entsprechend ein neuer Antrag gestellt werden. Dies ist auch dann der Fall, wenn sich zwischenzeitlich die oben genannten Daten ändern.

Was kann bei einer Verweigerung der Genehmigung getan werden?

Der ESTA-Antrag kann natürlich durch die Behörden der USA auch abgelehnt werden. Dies bedeutet aber nicht, dass eine Einreise in die Vereinigten Staaten unmöglich geworden ist. Im Fall einer Ablehnung des ESTA-Antrag sollte man dann ein reguläres Visum beantragen. Allerdungs muss hierfür eine sehr viel längere Zeitspanne eingeplant werden. Alle Informationen dazu, kann man auf den Seiten der entsprechenden Behörden oder bei den Konsulaten in Deutschland erhalten.

USA Einreise - Die Beantragung der ESTA-Einreiseerlaubnis

Das könnte Sie auch interessieren