Handpresso – Espressomaschine für unterwegs

von michael veröffentlicht

Handpresso – Espressomaschine für unterwegs

© Relags

Handpresso – Espressomaschine für unterwegs

Hardcore-Espressotrinker werden begeistert sein. Mit der Handpresso lässt sich ab sofort an jedem x-beliebigen Ort ein frischer Espresso zubereiten.

Handpresso - Espressomaschine für unterwegs

Lediglich ein Espresso Pad und heißes Wasser sind nötig. Sollte man keinen Wasserkocher parat haben, muss man neben der Handpresso also auch stets eine Thermoflasche mit heißem Wasser dabei haben. Espressoliebhaber werden diese Tatsache aber sicherlich locker verkraften, wenn sie in den Genuss des Espresso mit perfekter Crema kommen.

Die tragbare Espressomaschine kommt in schicker, schwarzer Optik daher und wiegt gerade mal 460g. Für die Nutzung ist kein Strom nötig. Die Handpresso ist derzeitig für 79 EUR hier erhältlich.

Relags Kanne Handpresso Pump

Dieser mobile Handpresso von Relags setzt auf Aroma. Auf den frisch gebrühten Espresso verzichten? Für den wahren Espressogenießer unvorstellbar! Und genau für diese Genießer ist handpresso gemacht, die wohl kleinste Espressomaschine der Welt. Ohne Stromanschluss, im Zelt, auf dem Berg, im Büro, im Hotel oder bei der Rast: handpresso, die handelsüblichen ESE-Pads oder frisch gemahlener Espressokaffee sowie heißes Wasser sind die Zutaten für den belebenden Schluck frischen Espressos. Mit der patentierten Spitzentechnologie erzeugt man mit der Pumpe 16 Bar Druck. Dann heißes Wasser einfüllen, ein ESE-Pad oder DomePod mit Kaffee einlegen und per Knopfdruck den 16 Bar freien Lauf lassen: Fertig ist ein Espresso mit wunderbarer Crema

Das könnte Sie auch interessieren