Windows 10 manuell herunterladen und 80240020-Fehler vermeiden

von Wirth, Uwe veröffentlicht

Windows 10 manuell herunterladen & 80240020-Fehler vermeiden

© Microsoft Windows

Windows 10 manuell herunterladen & 80240020-Fehler vermeiden

Windows 10 kann man auch manuell herunterladen. Damit vermeidest du, dass der 80240020-Fehler auftritt. Auch der manuelle Download geht einfach und schnell.

Diese Fehlermeldungen treten beim Download von Windows 10 häufig auf

>

Windows 10 ist das aktuelle Betriebssystem von Microsoft. Zum Herunterladen braucht ihr keine ausführlichen Informationen durchlesen. Der Download ist einfach. Nur, wenn Fehlermeldungen auftreten, müsst ihr euch genauer damit befassen, um das Problem zu beheben. Es gibt mittlerweile aber einige Fehler, die immer wieder vorkommen, sodass ihr für deren Behebung nicht länger recherchieren müsst. Hier erfahrt ihr, wie ihr Windows 10 herunterladen könnt und wie ihr den 80240020-Fehler beheben könnt. Das Gute ist, dass Windows 10 im Hintergrund geladen wird. Wenn das Herunterladen Probleme bereitet, also wenn es zum Beispiel mittendrin aufhört herunterzuladen oder am Ende nur eine unvollständige Version des Betriebssystem heruntergeladen hat, dann müsst ihr einige Änderungen umsetzen.

80240020-Fehler und update.exe

Es ist wichtig, dass ihr nur die Originalsoftware benutzt und damit eher vermeidet, bearbeitete und korrupte Installationsdatei zu erhalten, die immer wieder Probleme bereiten. Der 80240020-Fehler tritt häufiger bei korrupten Installationsdateien auf und zeigt an, dass Windows 10 nicht installiert worden ist. Zudem tritt auch häufig die Fehlermeldung update.exe auf. Diese Meldung ist auch ein Hinweis darauf, dass Windows 10 beim Herunterladen und Installieren auf eine korrupte Installationsdatei zurückgegriffen hat. Wie ihr das Problem beheben könnt, zeigen wir euch im Folgenden in einzelnen Schritten.

So beheben Sie den 80240020-Fehler manuell

Um das Herunterladen des Windows-10-Updates manuell zu beginnen, geht ihr folgendermaßen vor:

  • 1. Haltet die Tastenkombination Windows + E gedrückt, sodass sich danach der Windows-Explorer öffnet.
  • 2. Geht auf den Ordner C: Windows Software Distribution Download
  • 3. Markiert alle Dateien, indem ihr Strg + A gedrückt haltet, und löscht danach alle markierten Dateien, indem ihr auf die Entf-Taste drückt.
  • 4. Als nächstes müsst ihr die Windows-Taste drücken und das Startmenü öffnen. Dann tippt ihr dort cmd ein.
  • 5. Drückt die Shift- und Strg-Taste gleichzeitig und klickt dann auf den cmd.exe-Eintrag, den ihr gefunden habt. Daraufhin starten die Administrationsrechte.
  • 6. In die Eingabeaufforderung müsst ihr als nächstes wuauclt.exe /updatenow eingeben.
  • 7. Wenn ihr auf die Taskleiste unten rechts schaut, müsst ihr eine Benachrichtigung erhalten, sodass ihr wisst welcher Prozess am Laufen ist.
  • 8. Wenn ihr nun in das Startmenü „Windows Update“ eintippt und darauf klickt, wird euch angezeigt, dass Windows 10 heruntergeladen wird.
  • 9. Wenn der Download auch manuell nicht funktioniert, dann solltet ihr auf die Windows-Uhr in der Taskleiste klicken und die Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern. Ändert das Datum nun auf einen Tag, der in der Zukunft liegt und geht die oben genannten Schritte erneut durch. Danach müsste der Download funktionieren.

Das könnte Sie auch interessieren