Spotify Web Player: Musik online streamen im Browser (Chrome / Firefox)

von Hauptmann, Alexander veröffentlicht

Spotify Web Player: Musik online streamen im Browser (Chrome / Firefox)

© Spotify

Spotify Web Player: Musik online streamen im Browser (Chrome / Firefox)

Mit dem Spotify Web Player kann man Musik online streamen. Dazu sind nicht mehr Komponenten als ein Browser und ein guter Internetanschluss nötig.

Spotify Web Player: Musik online streamen im Broser (Chrome / Firefox)

>

Der Spotify Web Player gilt vielen Nutzern als Schlüssel zur Welt der Musik. Das Angebot für Musikfans stammt von einem Unternehmen aus Schweden. Sehr viele Künstler sind dort mit ihren Songs vertreten. Das Besondere dabei: Die einzelnen Tracks oder Alben müssen nicht heruntergeladen werden. Ganz im Gegenteil, hier kann man Musik online streamen. Mehr als einen Browser und natürlich einen zuverlässigen Internetanschluss braucht es dazu nicht. Wer möchte, kann sich statt der Nutzung des Webplayers auch den Spotify-Client herunterladen.

Für welche Gelegenheiten ist der Spotify Web Player ideal?

Gerade die Tatsache, dass man für den Spotify Web Player keine weitere Software benötigt, empfinden viele Kunden als vorteilhaft. Der Spotify Web Player ist ganz einfach im Netz vorhanden. Man kann ihn also beispielsweise auch auf denjenigen Rechnern benutzen, auf denen man keine Installationsrechte besitzt – zum Beispiel am Arbeitsplatz. Weitere Typische Einsatzgebeite für den Spotify Web Player sind die Schule, die Uni oder das Internetcafé. Überall lässt sich die Musik online streamen.

So kann man mit Spotify Musik online streamen

Es sind nur wenige Schritte, die zum Hören der Musik via Browser notwendig sind. Zunächst muss der Spotify Web Player natürlich online geöffnet werden. Welche Browservariante man dabei wählt (z.B. Morzilla Firefox oder Chrome) ist dabei unerheblich. Anschließend loggt man sich in den eigenen Account ein oder – falls man noch keinen hat – legt einen solchen an. Übrigens: Wer möchte und einen Facebook-Account hat, kann auch diese Zugangsdaten verwenden. Dann sind die beiden Systeme direkt miteinander verbunden. Genauso wie bei der heruntergeladenen Software von Spotify ist auch der Spotify Web Player einfach bedienbar. Wer einloggt ist, hat außerdem immer Zugriff auf seine persönlichen Playlists. Wer den Spotify Web Player in Google Chrome nutzen will, kann eine entsprechende Erweiterung für Chrome installieren. Dies gelingt innerhalb kürzester Zeit und führt die Nutzer beim Anklicken eines Spotify-Links immer direkt zum Song im Browser. Ebenfalls spannend und äußerst praktisch sind die sogenannten Hotkeys-Addons. Wer diese besitzt, kann den Player im Web noch schneller bedienen. Beispiele hierfür sind die Tastenkombination Alt+Shift+P für Play/Pause, Alt+Shift+Period für Next und Alt+Shift+Comma für Previous. Damit wird das Musik online streamen leicht gemacht!

Was tun, wenn Störungen beim Betrieb via Browser auftreten?

In den meisten Fällen wird die Benutzung des Players über den Browser keine Probleme bereiten. Sollte es doch einmal „haken“, sollten sich die Anwender die folgenden Tipps zu Herzen nehmen: Die Webadresse ist eingetragen, doch die Website will sich einfach nicht öffnen? Dann sollte die Internetverbindung oder gegebenfalls die Verbindung mit dem WLAN-Router gecheckt werden. Es kommt nicht häufig vor, aber auch der beste Streaming-Dienst kann einmal mit Serverproblemen zu kämpfen haben. Bei einem Problem mit dem Spotify Web Player ist auch dies eine Option und sollte nachgeprüft werden. Es ist durchaus möglich, dass Spotify Web Player an einem Rechner mit eingeschränkten Rechten auöch nur eingeschränkt funktioniert. Sie möchten ihn in der Schule oder am Arbeitsplatz nutzen? Dann sollten Sie die Einstellungen prüfen. Gegebenfalls ist eine Firewall aktiv. Ist das Flash-Plugin installiert und wird es vom Virenscanner und/oder anderer Software zugelassen? Nur wenn dies der Fall ist, ist eine weitere Fehlerquelle ausgeschlossen. Übrigens: Auch weitere wichtige Erweiterungen könnten blockiert werden. Wenn alle Stricke reißen, könnte auch das Verwenden eines anderen Browsers eine gute Idee sein. Ebenso ist es wichtig, sich einen Überblick über die installierten Cookies zu informieren. Beide Bereiche sind wichtig für die Fehlersuche. Alles probiert und der Spotify Web Player versagt immer noch seine Dienste? In diesen Fällen stehen die Mitarbeiter des Supports von Spotify zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren