Neues Apple TV samt Siri und App Store ab Herbst im Handel?

von Lange, Vanessa veröffentlicht

Neues Apple TV samt Siri und App Store ab Herbst im Handel?

© Bildquelle: Martin Hajek

Neues Apple TV samt Siri und App Store ab Herbst im Handel?

Im Zuge der für September erwarteten iPhone-6s-Veröffentlichung soll auch das Apple TV 4 präsentiert werden – die Features: Siri, Touchpad-Fernbedienung und App Store.

Die Geschichte des Apple TV

>

Das erste Apple TV erschien 2007 und fungierte in erster Linie als iTunes-Player, der die digitale Mediensammlung vom PC in das Wohnzimmer transferierte. Ungewohnt für eine Set-Top-Box, waren weder TV-Empfänger noch DVD-Player an Bord – diese Geräte seien ohnehin in jedem typischen Haushalt schon vorhanden, meinte damals Steve Jobs. Per WLAN- oder Ethernet-Schnittstelle gelangten die gewünschten Mediendateien auf die zuerst 40 GB und nach einem Upgrade 160 GB große Festplatte und wurden anschließend auf dem Bildschirm wiedergegeben. Der Nachfolger Apple TV 2 kam im Herbst 2010 auf den Markt, war halb so groß und schwer und spielte fortan Filme in HD-Qualität (720p) ab, Full HD (1080p) kam mit dem äußerlich identischen dritten Teil der Baureihe zwei Jahre später.

Apple TV 4: Siri-Integration und ein eigener App Store?

Nun sind mittlerweile drei Jahre vergangen und es wird höchste Zeit für die vierte Generation: Deren Vorstellung war schon im Juni auf der 26. Worldwide Developers Conference (WWDC) erwartet worden – passiert ist das nicht, das Modell war damals offenbar noch in der Entwicklung, zumal es vor allem durch dem Start von Apple Music genügend zu tun und bereden gab. Nun will die Website BuzzFeed Folgendes in Erfahrung gebracht haben: Das Release des iPhone 6s (Plus) wird für September prognostiziert, im Zuge dessen soll auch das Apple TV 4 der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Neben verbessertem Prozessor und mehr RAM beträfen die wichtigsten Neuerungen die Steuerung, die wahlweise per Fernbedienung samt integriertem Touchpad oder dank Siri per Sprachbefehle möglich sei. Zudem sollen erstmals Erweiterungen aus einem eigenen App Store das kleine Kästchen bereichern.

Spekulationen: Die Hard- und Software des Apple TV 4

Im Inneren des verschlankten Gehäuses wird wohl der aus dem iPhone 6 bekannte A8-Chip seinen Dienst verrichten, der Arbeitsspeicher von aktuell 512 MB könnte weiter aufgestockt werden. Laut BuzzFeed verfügt die Fernbedienung über eine Touch-Oberfläche und das überarbeitete Betriebssystem nimmt über das Sprachassistenzsystem Siri Stimmbefehle entgegen. Das kann bereits jetzt Amazons Fire TV, mit Google und dem Chromecast buhlt ein weiterer Global Player als direkter Apple-Konkurrent um die Gunst der Kundschaft.

Eigener App Store und SDK?

Der TV-Markt ist dementsprechend hart umkämpft: Pläne für einen eigenständigen Apple-Fernseher wurden angeblich ad acta gelegt, hingegen steht ein TV-Abodienst in der Pipeline, der zwar mit dem Apple TV 4 gut harmonieren könnte, jedoch aufgrund zäher Lizenzverhandlungen wahrscheinlich erst 2016 an den Start gehen wird. Ein wesentliches Kaufargument liefert Apple dennoch: Vermutlich werden die Kalifornier den Nutzern einen eigenen App Store und – um ebenjenen rasch mit nützlichen Programmen zu füllen – externen App-Entwicklern ein Software Development Kit (SDK) zur Verfügung stellen.

Das könnte Sie auch interessieren