Need For Speed 2015: Aktuelle Autoliste – Rennwagen im Überblick

von Hauptmann, Alexander veröffentlicht

Need For Speed 2015: Aktuelle Autoliste – Rennwagen im Überblick

© EA

Need For Speed 2015: Aktuelle Autoliste – Rennwagen im Überblick

Das neue Need For Speed 2015 bietet früh reale Autos und Konzeptcars - Die ersten 17 stehen in der bisherigen Autoliste - Bis zum November ergänzen wir die Bolidenliste

Die Autoliste der Rennwagen im Überblick: Need For Speed 2015

>

Der Reboot der Serie Need For Speed 2015 erscheint am 3. November für die Microsoft Xbox One und die Sony Playstation 4 sowie für den PC. So ein Rennspiel kann nur punkten mit einem guten Angebot an unterschiedlichen Rennfahrzeugen. Ihr findet die fahrbaren Untersätze, die euch bei der Praesentation erwarten vorab hier auf der Liste für Need For Speed.

Etwa drei Monate vor der öffentlichen Freigabe liegt natürlich die komplette Liste der Autos noch nicht vor, aber die ersten 17 Autos kommen bereits von offizieller Seite für Need For Speed. Auf den nächsten Seiten stellen wir euch die Wagen vor und berichten, wie die Boliden aussehen.

Die bisherige Liste der Autos Need For Speed 2015:

Wir erweitern die Autoliste für Need For Speed kontinuierlich. Ihr habt dann rechtzeitig vor dem Kauf einen Überblick über die vorhandenen Autos. Ein erstes Gameplay-Video kann euch bereits einen Eindruck verschaffen vom neuen Need For Speed 2015. Es soll merklich mehr Handlung bringen sowie ein besseres Multiplayer-Erlebnis und somit den Spielspaß gegenüber den Vorgänger verbessern.

Hier die bereits bestätigten Autos:

BMW M3 E46 und BMW M3 E30 und BMW M4 und Ford Mustang GT und Ford Mustang 1965 und Honda S2000 und Lamborghini Huracan und Lamborghini Diablo SV und Mazda RX7 Spirit R und Mitsubishi Evo MR und Nissan 180sx Type-X und Nissan Silvia Spec-R und Nissan Skyline GTR 1971 und Porsche 911 Carrera RSR und Porsche 911 GT3 RS und Subaru BRZ Premium sowie Toyota Supra SZ-R

Der Spaß für die Bleifuß-Enthusiasten

Unter anderem können sich die Bleifuß-Enthusiasten unter den Fans über einen Ford Mustang GT und Lamborghini Huracan, sowie den Porsche 911 Carrera RSR freuen in der neuesten Version von Need For Speed. Natürlich werden die Fahrzeuge nicht nur gefahren, sie können auch getunt und lackiert sowie umgestylt werden. Bei uns könnt ihr auch die Autoliste finden von The Crew.

Need for Speed 2015 - Die neue Version

Need for Speed, abgekürzt NfS, steht für „Bedürfnis nach Geschwindigkeit“ und kommt aus dem Englischen. Es ist von Electronic Arts eine Autorennspiel-Serie. Die Serie läuft auf dem PC und den folgenden weiteren Geräten: 3DO und Arcade-Automat und Apple iOS (iPhone und iPod und iPad) und Mobiltelefon und Nintendo DS und Nintendo 3DS und Game Boy Color und Game Boy Advance und Nintendo 64 und GameCube und Wii und Wii U und Sega Saturn und Zeebo und Playstation-Versionen 2/3/4 und Portable sowie Vita und Palm Pre und Android und Xbox 360 undOne und auf verschiedenen Windows Mobile Versionen sowie Windows Phone 7.

Immer die neuesten realen Fahrzeuge

Bekannt ist die Serie dafür, dass sie bereits früh die real existierenden Serienfahrzeuge sowie Konzeptstudien mit Herstellerlizenz in das Spiel eingebunden hat. In anderen Rennspielen sah man meist bis dahin fiktive Renner.

Seit 1994 sind bereits mehr als 100 Millionen Spiele verkauft worden der Reihe Need-for-Speed laut von Electronic Arts, die angaben, weltweit einen Gesamtumsatz erzielt zu haben von 2,7 Milliarden US-Dollar.

Die Entwickler und Programmierer

Der Herausgeber ist der amerikanische Software-Publisher Electronic Arts. Begonnen hat die Serie in 1994 mit The Need for Speed und wurde Version für Version fortgesetzt bis heute. Die Spiele wurden seit der sechsten Variante von Hot Pursuit 2 bis zum Teil Undercover produzierte die Spiele das Entwicklerstudio EA Black Box. Die folgenden Titel Shift und Nitro und Hot Pursuit sowie Shift 2: Unleashed haben unterschiedliche Studios entwickelt. In 2011 war mit dem Titel The Run für Need for Speed wieder EA Black Box an der Reihe und auch das Online Open-World-Game, das für Need for Speed in 2010 herauskam, wurde ebenfalls von Black Box erstellt. In 2012 kam eine Neuauflage auf den Markt von Most Wanted, die von Criterion Games programmiert wurde. Dabei wurde bekannt, dass Criterion die gesamte Need-for-Speed Serie übernehmen wird. Unklar ist allerdings, ob Criterion Games alle Teile der Serie ab sofort programmieren wird, oder über die Entwicklung nur die Kontrolle übernimmt und zusammenarbeiten wird mit den Slightly Mad Studios.

Das könnte Sie auch interessieren