Huawei Nexus 6 (2015) Geleaked: Snapdragon 810 befeuert brandneues Smartphone

von Wirth, Uwe veröffentlicht

Huawei Nexus 6 (2015) Geleaked: Snapdragon 810 befeuert brandneues Smartphone

© Screenshot YouTube / Jermaine Smit

Huawei Nexus 6 (2015) Geleaked: Snapdragon 810 befeuert brandneues Smartphone

Google präsentiert Ende des Monats das Huawei Nexus 6 (2015) und setzt dabei offenbar auf den aktuellen High-End-Prozessor Snapdragon 810 von Qualcomm.

Huawei Nexus 6 (2015) steht bereit

Das neue Google-Smartphone wird erstmals vom chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei produziert und hört auf den Namen Huawei Nexus 6 (2015). Ersichtlich an der Jahreszahl, wird das Phablet noch heuer erscheinen, offizielle Auskünfte über die technischen Einzelheiten gibt es allerdings noch nicht.

Viele Gerüchte

Die wild brodelnde Gerüchteküche erhielt in diesen Tagen neue Nahrung: Das Huawei Nexus 6 (2015) wird vermutlich unter dem Codenamen „Huawei angler“ entwickelt – die Testergebnisse dieses Modells sind nun in den Datenbanken der Benchmark-Tools GeekBench und GFXBench aufgetaucht. Alle nachfolgenden Angaben unterliegen der Prämisse, dass es sich bei diesem „Huawei angler“ tatsächlich um das Huawei Nexus 6 (2015) handelt.

Snapdragon 810 macht das Rennen

Der Snapdragon 810 findet momentan bei einigen Top-Smartphones wie dem Sony Xperia Z5, dem OnePlus 2 oder dem HTC One M9 Verwendung, neigte jedoch zum Überhitzen und sorgte deshalb bei Herstellern wie Kunden für Verstimmung. Der verantwortliche Elektronikkonzern Qualcomm hat sich dieses Problems angenommen und laut eigenen Angaben bereits gelöst, daher wird der Snapdragon 810 auch im Huawei Nexus 6 (2015) verbaut und nicht etwa ein Kirin-Chipsatz von Huawei selbst.

Der Prozessor wird von 3 GB Arbeitsspeicher sowie einer Adreno-430-GPU unterstützt und verfügt über acht Rechenkerne, wobei in der GeekBench-Datenbank lediglich der Standardtakt der vier genügsameren ARM-Cortex-A53-Cores von 1,55 GHz angegeben ist, jener der kräftigeren A57-Einheiten beläuft sich auf 2 GHz. Der Online-Leaker Evan Blass alias @evleaks hatte vor einiger Zeit angekündigt, der Nachfolger Snapdragon 820 feiere seine Premiere – diese wird aber wohl erst im nächsten Jahr stattfinden.

Nexus 6 (2015) - Erwartete Technische Daten

Display 5,7 Zoll-Display, WQHD (2.560 x 1.440 Pixel)
Prozessor Snapdragon 810 Octa-Core
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 16/32/64 GB
Hauptkamera 12 MP-Kamera mit OIS
Frontkamera 8 MP
Akku 3.500 mAh
Abmessungen 159,4 x 78,3 x 6,6 bis 8,5 mm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
Sonstiges Fingerabdrucksensor, Frontlautsprecher, USB Typ C

GFXBench enthüllt weitere Details

Der GFXBench-Eintrag liefert spezifischere Informationen: Das 5,7 Zoll große Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln (Wide QHD) auf, Front- und Hauptkamera besitzen jeweils 7 bzw. 11 Megapixel. Weiters sollen beispielsweise ein Fingerabdruckscanner, ein USB-Typ-C-Anschluss oder diverse Sensoren (Barometer, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Schrittzähler) an Bord sein, als Betriebssystem fungiert Android 6.0 Marshmallow.

Nexus-Doppelpack noch in diesem Herbst

Ebenfalls noch dieses Jahr erscheint mit dem LG Nexus 5 (oder 5X, die genaue Bezeichnung ist noch unklar) ein Modell der gehobenen Mittelklasse, dessen Preis sich dem Tech-Blog GizmoChina zufolge zwischen 300 und 400 US-Dollar (rund 270 bis 360 Euro) einpendeln wird. Das Huawei Nexus 6 (2015) hingegen ist ein High-End-Gerät und dürfte noch einmal deutlich teurer werden – kolportiert werden 600 US-Dollar (ca. 530 Euro). Beide Nexus-Handys werden aller Voraussicht nach am 29. September in San Francisco vorgestellt und wenig später in den Handel kommen.

Video

Das könnte Sie auch interessieren