Facebook mit eigenem Musikstreaming: Gerüchte über Spotify-Übernahme

von Hauptmann, Alexander veröffentlicht

Facebook mit eigenem Musikstreaming: Gerüchte über Spotify-Übernahme

© Facebook

Facebook mit eigenem Musikstreaming: Gerüchte über Spotify-Übernahme

Alle aktuellen Informationen zu den Gerüchten zu dem neuen Service Facebook Musik-Streaming und zu der Spotify-Übernahme dieses Großunternehmens.

Gerüchte über Facebook Musik-Streaming

>

Im Jahr 2015 sind mit den beiden Musik-Streaming-Diensten „Apple Music“ und „Jay Zs“, schon zwei neue Anbieter auf den Markt gekommen, die Musik über das Internet anbieten. Gerüchte besagen nun, dass auch Facebook daran interessiert ist, einen eigenen Streamingdienst bereitzustellen. Dieses Vorgehen währe dabei durchaus denkbar, da entsprechende Musik-Streaming-Dienste aktuell sehr beliebt bei Millionen Usern auf der ganzen Welt sind. Hierbei ist jedoch mehr als fragwürdig, ob diese Gerüchte sich bewahrheiten werden, denn bis heute sind noch keine entsprechenden Informationen verfügbar.

Die Aussage von Facebook zu den Gerüchten

Auf Nachfrage der Webseite „The Verge“ gibt ein Sprecher Auskunft zu dem Gerücht um Facebook Musik-Streaming. Hierbei sollen die Gerüchte reine Erfindung sein. Facebook habe nicht vor, einen solchen Dienst in nächster Zeit anzubieten. Andere Quellen berichten dabei, dass das Großunternehmen nicht gerade erpicht darauf ist, in Konkurrenz zu der Firma Apple zu treten, die erst vor Kurzem ihren eigenen Streamingdienst (Apple Musik) veröffentlicht hat.

Die Behauptungen von „Musik Ally“ zur Spotify-Übernahme

Auf der Webseite von „Musik Ally“ soll es Beweise geben, die zeigen, dass das Facebook Musik-Streaming durchaus keine Gerüchte sind. Hierzu gehört vor allem, dass auf der Agenda des Unternehmens ein entsprechender Dienst ausgeführt wird. Bei diesen Informationen ist jedoch nicht klar, ob ein entsprechendes Programm von Facebook selber programmiert werden soll oder ob zum Beispiel eine Spotify-Übernahme geplant ist. Dieser Musik-Streaming-Dienst soll dabei für rund die Hälfte der Kosten zu haben sein, für die Facebook noch vor Kurzem „WhatsApp“ (19 Millionen Dollar) gekauft hat. Andere Anbieter neben Spotify sollen sogar noch billigere gekauft werden können.

Die möglichen Entwicklungen für die Zukunft von Facebook

Auch wenn die Gerüchte um eine Spotify-Übernahme nicht korrekt sind, können dennoch in nächster Zeit einige Veränderungen bei Facebook erwartet werden. Hierzu gehört unter anderem, das Facebook und verschiedene Musiklabels Gespräche führen. Hierbei soll eine Zusammenarbeit für einen Musikvideodienst entstehen, um über die Webseite des Sozialen-Netzwerks in Zukunft Musikvideos anschauen zu können. Laut übereinstimmenden Berichten, soll dieser Dienst schon in den kommen Monaten an den Start gehen. Ein Insider, der an der Entwicklung von der entsprechenden Software für diesen Dienst beteiligt gewesen sein soll, berichtet dabei davon, dass der Facebook-Videodienst anderen Anbieter, wie zum Beispiel „YouTube“ weit voraus ist. Die geplante Zusammenarbeit mit den Musiklabels könnte dabei auch der Anlass für die Gerüchte sein, die in den letzten Tagen zu dem Musikstreaming aufgekommen sind.

Das könnte Sie auch interessieren