Die eSim kommt - Samsung und Apple gegen die SIM-Karte

von Aachen, Ulrike veröffentlicht

Die eSim kommt - Samsung und Apple gegen die SIM-Karte

© sSim

Die eSim kommt - Samsung und Apple gegen die SIM-Karte

Der Deal mit der eSim steht wohl kurz vor dem Abschluss. Samsung und Apple wollen der Zeit der SIM-Karte nun ein Ende bereiten und sie abschaffen.

Samsung und Apple gegen die SIM-Karte - Die Zukunft der eSim

>

Samsung und Apple möchten nun der Geschichte der Sim-Karte ein Ende bereiten und sich gemeinsam für die eSim einsetzen. Noch heute ist das Relikt der 90er in jedem Handy und alle benötigen diese auch. Nun berichtet die "Financial Times", dass die beiden Hersteller Apple und Samsung sich in Gesprächen mit dem weltweiten Mobilfunkanbietern GSMA befinden und schon bald die eSIM als Standard für den Mobilfunk einführen wollen.

Handys in Zukunft ohne SIM?

Das könnte dann bedeuten, dass in Zukunft die Handys auch ohne eine echte SIM-Karte funktionieren würden. Wechselt man den Netzbetreiber benötigt man lediglich ein Update der Software. Schon steht das neue Netz zur Verfügung. Und das könnte sehr schnell gehen. Bereits im Jahr 2016 könnten die ersten Geräte in den Handel kommen, die ganz ohne SIM-Karte auskommen und mit der eSim ausgeliefert werden. An den Gesprächen mit Apple und Samsung beteiligen sich auch die Unternehmen Vodafone, Telekom und Telefonica (O2)

eSIM in Zukunft fest im Gerät verbaut

Demnach soll die neue eSIM in Zukunft fest im Gerät verbaut sein und muss nun nicht mehr getauscht werden. Die Anonymität von Prepaid-Karten hat dann allerdings auch ein Ende, wie Datenschützer nun warnen. Die Vorteile wie ein Netzwechsel im Ausland überwiegen aber anscheinend deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren