Apple Stores führen iPods zukünftig nur noch als Zubehör

von Kaestner, Maximilian veröffentlicht

Apple Stores führen iPods zukünftig nur noch als Zubehör

© Apple Store iPod Zubehör

Apple Stores führen iPods zukünftig nur noch als Zubehör

Einen iPod im Apple Store auf den Tischen in die Hand zu nehmen, diesen zu testen und dann bei einem Mitarbeiter aus dem Lager holen zu lassen, geht bald nicht mehr.

iPods in den Apple Stores als Zubehör

>

Mit den kommenden Änderungen an der Auslegung der Apple Stores wird der iPod in der Hierarchie von Apples Produkten wohl noch weiter absteigen, als er es durch seine stark gesunkenen Verkaufszahlen in den vergangenen Jahren ohnehin schon tat. Wie Experten jetzt vermuten, wird der iPod in seinen vielfältigen Variationen in den zahlreichen Apple Stores auf allen Kontinenten mit hoher Wahrscheinlichkeit bald nur noch in den Zubehör Abteilungen zu finden sein. Der Grund für diese momentan angestellten Vermutungen liegt in einer Änderung auf der Website der Apple Stores für online Bestellungen. Denn hier hat Apple den iPod vor wenigen Tagen still und heimlich in die Zubehör Sparte verschoben und listet diesen nicht mehr in den Hauptgruppen der Greäte von Apple auf.

Geringe Verkaufszahlen des iPods

Zwar hat Apple den iPod, in erster Linie das erfolgreichste und damit meistverkaufte Modell, den iPod Touch, vor einigen Monaten mit einer neuen Generation modernisiert und für die nächsten Jahre auf dem hart umkämpften Markt für mobile Geräte gerüstet. Eine so große Bedeutung wie früher ein mal hat der iPod ganz allgemein aber schon lange nicht mehr für die Apple Stores, denn die Umsätze sind massiv eingebrochen. Der wichtigste Grund für diesen Einbruch ist der große Erfolg und die Verbreitung der Smartphones. Denn während noch vor wenigen Jahren ein iPod genutzt wurde, um Musik zu hören, Spiele zu spielen oder Bilder anzusehen, wird für diese Zwecke heute in der Regel ein Smartphone verwendet.

Datum für die Änderungen

Wie das online Magazin 9 to 5 Mac berichtet, sollen die Änderungen in den Apple Stores ab nächster Woche wirksam werden, ab dann seien die iPods nur noch zwischen dem anderen Zubehörz zu finden.

Mehr Platz für Anderes

Der Grund für die Verschiebung der iPods in den Apple Stores liegt laut den Insidern von 9 to 5 Mac vermutlich in erster Linie in Apples Begehren, eine größere Zahl von Produkten ausstellen zu können, die den Kunden präsentiert und von diesen vor Ort ausprobiert werden können. Aus selbigem Grund werden iPhones, iPads und Macs in Zukunft nicht mehr mit externen Informationsquellen neben den Geräten ausgestattet sein, sondern die Konfigurationsmöglichkeiten auf sich selbst anzeigen.

Das könnte Sie auch interessieren