Apple-Auto könnte realität werden - Gerüchte um das iCar

von Keller, Julia veröffentlicht

Apple-Auto könnte realität werden - Gerüchte um das iCar

© Apple-Auto - iCar

Apple-Auto könnte realität werden - Gerüchte um das iCar

Die neuesten Gerüchte um das Apple-Auto. Das sagenumwobende iCar könnte nun wirklich auf den Markt kommen. Apple beantragt Zugang zu Testgelände.

Das Apple-Auto iCar - Nur Gerüchte?

>

Die Fans der selbstfahrenden Autos und der Apple Produkte können sich schon einmal freuen. So wie es im Moment aussieht, könnte das Apple-Auto iCar schon bald kommen. Gerüchten zufolge soll Apple in Kalifornien den Zugang zu einem Testgelände beantragt haben.

Das Projekt Titan: 1.000 Mitarbeiter sollen an dem Apple-Auto arbeiten

Sicherlich wird man seitens Apple vor einem offiziellen Launch nicht erfahren, ob das Unternehmen wirklich an einem Auto arbeitet, welches selbst fahren kann. Dies kann noch ein paar Jahre dauern. Aber alle Anzeichen sprechen zur Zeit dafür, dass Apple wirklich ein iCar entwickelt. Man munkelte bereits zu Jahresbeginn, dass bei Apple bis zu 1.000 Mitarbeiter an dem Projekt Titan und somit an dem iCar arbeiten. Jetzt gibt es die ersten Belege dafür, das der Hersteller von iPhones und iPads solch ein Auto in der Realität testen möchte.

Unterlagen beim britischen Guardian

Dem britischen Guardian sollen bereits Dokumente vorliegen, in denen behauptet wird, dass der Hersteller aus Kalifornien den Zugang zu einem Testgelände beantragt hat. Diese Anlage ist die weltgrößte zum Testen von autonom fahrenden Autos. Dafür spricht weiterhin, dass dieses Testgelände nur 100 km von Cuoertino entfernt ist, wo sich das Apple Hauptquartier befindet. Branchenkenner deuten aus diesem Antrag, dass das Unternehmen mit seinem Apple-Auto iCar schon deutlich weiter ist, als man es bisher angenommen hatte.

Frühestens 2020 soll das iCar auf den Straßen rollen

Tim Cook, der Apple-Chef, hat sich bereits in den letzten Monaten mehrere Male mit einigen Vertretern von traditionellen Autokonzernen getroffen. Tim Cook scheint laut dem Manager Magazin großes Interesse an der Karosserie des BMW i3 geäußert zu haben. Sollte es wahr sein und ein Apple-Auto in den Startlöchern stehen, rechnet man mit einer Vorstellung von offizieller Seite aber nicht vor dem Jahr 2020. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen wir uns leider weiterhin auf viele Gerüchte und weitere Spekulationen einstellen. Aber ganz von der Hand zu weisen ist das Apple-Auto iCar nun wohl nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren