App Umsatz steigt 2015 wahrscheinlich auf 1.3 Milliarden Euro

von Aachen, Ulrike veröffentlicht

App Umsatz steigt 2015 wahrscheinlich auf 1.3 Milliarden Euro

© Apple

App Umsatz steigt 2015 wahrscheinlich auf 1.3 Milliarden Euro

Der App Absatz steigt auch in diesem Jahr in Deutschland immer weiter an. 2015 erwarten Experten in Hochrechnungen bereits in Umsatz von 1.3 Milliarden Euro!

Umsatz um knapp 50 Prozent gestiegen

Während der App Umsatz im letzten Jahr deutschlandweit noch bei 910 Millionen Euro lag, wird er 2015 um exakt 41 Prozent gesteigert werden können. Nach beeindruckender ist es allerdings, wenn man sich die Zahlen von 2013 vor Augen führt, da hier „lediglich“ ein Umsatz von 547 Millionen Euro erwirtschaftet werden konnte.

App Markt durchbricht 2015 unglaubliche Marke

Nachdem die beeindruckende Marke von 1 Milliarde Umsatz in 2014 nur ganz knapp verpasst hat, gelingt der Durchbruch dieser Schallmauer dieses Jahr nahezu spielerisch. Als Grund hierfür gilt nicht nur die weitere Verbreitung von Smartphones, sondern auch der gestiegene Gebrauch von Tablets, auf die man ebenfalls jede gewünschte App installieren kann.

Fast 4 Millionen Apps auf dem Markt

Der unglaubliche Umsatz 2015 wird auch durch das extrem schnell wachsende Angebot an Apps begründet. Von derzeit ca. 3.700.000 erhältlichen Apps fallen knapp 1.5 Millionen auf den Google Play Store, während der Apple App Store mit 1.4 Anwendungen nur knapp dahinter liegt. Die restlichen Apps erstrecken sich auf den Amazon App Store (360.000 Apps), den Windows Phone Store (340.000 Apps) und die Blackberry World mit 130.000 Anwendungen.

Anwendungen für nahezu alle Lebensbereiche

Inzwischen gibt es für jeden Themen- und Lebensbereich die passende App, die entweder kostenlos oder kostenpflichtig sind. Meist findet man eine kostenlose Testversion, die anschließend zum Kauf angeboten wird. Inzwischen gibt es Apps, um die eigenen Kalorien zu tracken, Vokabeln zu lernen, Nachrichten zu lernen, Essen zu bestellen oder das Online Banking zu verwalten. Auch das Buchen von Tickets, das Kaufen von Dingen wie bei Amazon oder eBay ist ebenfalls mit Hilfe der passenden App leicht möglich.

Messenger und Fitness Apps mit größter Beliebtheit

In den letzten Jahren konnten sich Apps wie whatsapp, Threema und andere Messenger bereits größter Beliebtheit erfreuen und 2015 stellt hier keine Ausnahme dar. Die Kommunikationsapps boomen nach wie vor, doch sie bekommen mit den Fitness Apps ernsthafte Konkurrenz. Hier kann die Strecke beim Joggen gemessen oder das Trainings im Fitnessstudio festgehalten werden. Das ganze kann man dann in der Regel mit Freunden teilen, was für noch mehr Motivation sorgt! Die meisten Apps werden allerdings immer noch kostenlos herunter geladen, doch durch gezielte Werbung kann gerade bei diesen Anwendungen mit 972 Millionen Euro für 2015 der größte Umsatz erzielt werden, da die Kunden anschließend kostenpflichtige Apps downloaden!

Das könnte Sie auch interessieren