Aldi Süd Notebook: Medion Akoya S2218 mit Windows 10 für 239 Euro ab 3. September im Handel

von Keller, Julia veröffentlicht

Aldi Süd Notebook - Medion Akoya S2218 mit Windows 10 für 239 Euro ab 3. September im Handel

© Aldi Süd Notebook - Akoya S2218 - Medion

Aldi Süd Notebook - Medion Akoya S2218 mit Windows 10 für 239 Euro ab 3. September im Handel

Am 3. September startet im Aldi Süd der Verkauf des neuen Medion Akoya S2218 Netbook mit Microsoft Windows 10. Wir haben schon im Vorfeld einen Test durchgeführt

Medion Akoya S2218 bei Aldi Süd - Ab 3. September mit Microsoft Windows 10 erhältlich

>

Am 3. September soll es soweit sein. Aldi Süd startet dann den Verkauf des neuen Medion Akoya S2218, welches man bereits jetzt in Österreich erwerben kann. Das neue Gerät wird mit Microsoft Windows 10 ausgestattet sein und über eine 11,6 Zoll Bilddiagonale verfügen. Erstaunlich ist der Preis, denn für das neue Netbook muss man lediglich 239 Euro bezahlen. Dafür bekommt man dann sogar ein Display mit Full-HD-Auflösung und einen Akku, der das gerät bis zu 9 Stunden mit Strom versorgt. Schlank ist das Modell zudem, wobei man aber leider auf einen Touchscreen verzichten muss.

Nicht ganz aktuell

Beim Medion Akoya S2218 handelt es sich trotz Microsoft Windows 10 nicht mehr um ganz aktuelle Technik. Dies erklärt auch den günstigen Preis. Allein schon der Prozessor hinkt der Zeit etwas hinterher, denn der Intel Atom Z3735F Quad-Core hat sich schon bei anderen Modellen als nicht sehr leistungsfähig erwiesen. Zudem werkeln hier auch nur 2 GB Arbeitsspeicher. Allerdings gibt sich Microsoft Windows 10 beim Medion Akoya S2218 sehr spartanisch, sodass die Leistung wohl als ausreichend bezeichnet werden kann. Übertreiben darf man es allerdings auch nicht. Startet man zu viele Anwendungen, dann kommt das System schon etwas in straucheln. Immerhin kann man bei Medion Akoya S2218 auf 64 GB internen Speicher setzen. Mittels einer microSD-Karte kann noch zusätzlich Platz geschaffen werden. Spielt man übrigens Videos auf dem Gerät ab, so soll der Akku dennoch 8 Stunden halten.

Gute Optik

Zumindest wird man im Aldi Süd vor einem optisch einwandfreien Gerät stehen. Die Oberfläche sieht zwar wie Aluminium aus, es handelt sich dann aber doch nur um Kunststoff, was bei Medion nicht wirklich eine Überraschung ist. Auch auf USB 3.0 muss man verzichten, geboten werden lediglich zwei USB 2.0 Anschlüsse, die aber für den Alltagsbetrieb durchaus ausreichend sind. Für die Verbindung zum Flat-TV gibt es dann immerhin noch einen HDMI-Anschluss. Von Vorteil ist auch, das man beim Medion Akoya S2218 keine zusätzliche Kamera anschließen muss. Eine Webcam und Micro sind standardmäßig verbaut. Das Gewicht des Medion Akoya S2218 liegt übrigens bei 1.200 Gramm. Bei einer Größe von 300 x 20,8 x 201 mm, ist dies gar kein schlechter Wert.

Microsoft Xbox One-Spiele auf den PC mit Windows 10 streamen

Windows 10

Wie bereits erwähnt, ist das neue Microsoft Windows 10 als Betriebssystem schon vorinstalliert. Auch ein Software-Paket dürfte es bei Aldi Süd mit dazu geben. Auf eine Office-Lizenz muss man beim Medion Akoya S2218 dann aber wohl verzichten, denn durch seine kleine Bildschirmdiagonale, fällt dieses Notebook aus der Liste der kostenlosen Nutzung für Office unter Windows 10 heraus. Selbst Office 365 dürfte hier nicht mehr unterstützt werden. Allerdings werden von Medion auch hier drei Jahre Garantie offeriert. Hinzu kommt wohl der Satz üblicher Anwendersoftware, welche zwar nicht immer sinnvoll ist, aber für den Start wohl ausreichend sein dürfte. Wer es genau wissen will, der kann jetzt schon Mal einen Blick auf die Seite von Aldi Süd werfen. Hier gibt es ausführliche Informationen zum Gerät und den technischen Daten. Lieber vor dem Kauf auf Nummer sicher gehen.

Das könnte Sie auch interessieren