Super Mario Maker - Nintendo Spiel im ausführlichen Test

Super Mario Maker - Nintendo Spiel im ausführlichen Test

© Nintendo

Super Mario Maker - Nintendo Spiel im ausführlichen Test

Wir haben uns den neuen Super Mario Maker genauer angeschaut und schauen in unserem großen Test, ob das Spiel wirklich so viel hält, wie es verspricht!

Super Mario Maker

>

Mit dem Super Mario Maker kennt ihr eure eigenen Levels bauen oder die von Freunden und anderen Spielern meistern und so eurer Kreativität freien Raum lassen. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach: per tollem Level Editor könnt ihr bei Super Mario Maker eure eigenen (Alb-)träume erstellen und ein Level vollkommen nach euren Ideen gestaltet. Grenzen sind euch hier nur wenige gesetzt.

Einfach und genial

Der Bau der neuen Levels ist dabei aber denkbar einfach, denn der Touchscreen eures Game Pads bei der Wii U hilft bei der Steuerung so sehr, dass das Erschaffen neuer Ebenen fast schon intuitiv abläuft. Hier kann man zwischen Steinen, Fragezeichen, Röhren und natürlich den Gegnern auswählen und sie an die gewünschte Stelle platzieren. Damit geht das Erstellen neuer Levels bei Super Mario Maker spielend leicht und ist für jedes Alter geschaffen!

Super Mario Maker zu Beginn sehr simpel

Damit ihr anfangs nicht mit unzähligen Möglichkeiten überfordert werdet, gibt es zu Beginn beim Super Mario Maker nur eine begrenzte Auswahl, die sich im Laufe des Spieles aber erweitern wird. Wie bei den meisten Spielen steigt auch die Super Mario Maker die Schwierigkeit im Laufe der Zeit immer weiter an, bis man am Ende des Spiels wahre Höllenritte programmieren kann, wie wir in unserem Test festgestellt haben.

Hier wird Kreativität groß geschrieben

Doch natürlich geht es in erster Linie nicht unbedingt darum, das ultimative Level zu erschaffen, sondern seiner Kreativität einfach freien Lauf lassen zu können. Somit kann beim Super Mario Maker seine Gedanken wirklich regelrecht fliegen lassen und die lustigsten Kreationen erschaffen. Damit die Kreativität noch weiter gefördert wird, gibt es sogar die Möglichkeit, verschiedene Sounds in jedes Level zu integrieren. Das sorgt natürlich für noch mehr Spaß und Abwechslung!

Bereits zahlreiche Level vorhanden

Es kann nicht groß überraschen, dass es beim Super Mario Maker bereits etliche neue Levels gibt, die von Fans und Spielern erschaffen wurden und teilweise extrem schwierig sind. Gleichzeitig finden sich auch immer wieder Elemente, die euch garantiert zum Lachen bringen werden. Diese Kombination war man von den Super Mario Spielen und Nintendo generell ja ohnehin gewohnt, doch mit dem Super Mario Maker kommt das ganze nochmals auf ein neues Level. Natürlich wollten wir für euch auch einmal testen, was der Super Mario Maker eigentlich alles so kann und wie wir damit zurechtkommen. Das Ergebnis ist mehr als nur toll!

Nintendo eShop

  • Limited Edition Super Mario Maker Premium Pack: Das Hardware-Paket enthält eine schwarze Wii U, ein Exemplar des Spiels, ein gebundenes Artbook sowie ein Mario amiibo in klassischen Farben aus der Mario 30th Anniversary Collection.
  • Super Mario Maker amiibo + Artbook Edition: Dieses Software-Bundle umfasst ebenfalls ein Exemplar des Spiels, das gebundene Artbook und das Mario amiibo in klassischen Farben.
  • Super Mario Maker Artbook Edition: Besteht aus einem Exemplar des Spiels und dem gebundenen Artbook.
  • Mario amiibo in klassischen Farben: Dieses amiibo aus der Mario 30th Anniversary Collection wird ab 11. September auch separat erhältlich sein. Die Version in modernen Farben kommt am 23. Oktober auf den Markt.

Super Mario Maker im Test

Nachdem man so viel Gutes über den Super Mario Maker lesen und sehen konnte, mussten wir dem Ganzen einen Test geben, um zu sehen, was das Spiel so alles kann. Wie gesagt, am Anfang gibt es noch keine große Auswahl an Utensilien und Gegnern, sodass wir einigermaßen beschränkt waren in unseren Möglichkeiten, doch das war kein Problem. Selbst mit den Varianten gleich zu Beginn kommt man prima zurecht, da sie sehr gut aufeinander abgestimmt sind und man so ein richtiges Level bauen kann, das nicht so aussieht, als stamme es von einem Vorschulkind. Wir haben uns in unserem Test für einen Aufbau entschieden, der dem eines Meteoriten sehr ähnelt und waren anschließend im Game Play überrascht, wie sehr uns unser eigenes Level doch fordert. Obwohl wir ja prinzipiell wussten, was wann und wo passieren könnte, war die Mission alles anderes als einfach. Super Mario Maker hat unseren Test damit mit Bravour bestanden, da das Kreieren der Levels denkbar einfach, aber doch genial ist und man im anschließenden Game Play mehr gefordert wird, als bei manch anderem regulären Spiel, das man nicht selbst geschaffen hat.

Video: Super Mario Maker - "Klopf klopf"-Trailer (Wii U)

Fazit zum Super Mario Maker

Wie man bereits in dem Artikel immer wieder feststellen konnte, sind wir mehr als nur überzeugt vom neuen Super Mario Maker. Eurer Kreativität sind nur sehr wenige Grenzen gesetzt und das Erstellen der verschiedenen Levels macht fast so viel Spaß, wie sie anschließend wieder zu spielen. Da die Anwendungen an sich auch noch sehr simpel sind, wird es jedem gelingen, lustige und anspruchsvolle Ebenen selbst zu bauen, sodass sich das Spiel auch für Kinder ideal anbietet. Durch die bereits vorhandenen Level Online kann man sich immer wieder Ideen und Kreationen abschauen und so ein ganz persönliches Level beim Super Mario Maker erstellen, das einzigartig ist und so kein zweites Mal mehr vorhanden ist. Nach unserem Test sind wir uns sicher, dass Super Mario Maker eine große Begeisterung auslösen wird und viele Fans immer mehr neue Levels erstellen werden. Somit kann man sich also täglich neuen, einzigartigen Herausforderungen bei Super Mario Maker stellen!

Das könnte Sie auch interessieren