FIFA 16 - Meinungen unterscheiden sich bei den Usern recht stark

FIFA 16 - Meinungen unterscheiden sich bei den Usern recht stark

© EA Sports

FIFA 16 - Meinungen unterscheiden sich bei den Usern recht stark

Seit dem 24. September ist das neue FIFA 16 auf dem Markt. Hier gibt es schon einige Kritikpunkte, wie ungenaue Pässe der Spieler und Probleme bei den Servern.

FIFA 16

>

Ein Spielbericht, dies halten die User vom neuen „FIFA 16“, nach dem ersten Wochenende im Spielbetrieb. Für viele Fußballfans war das letzte Wochenende sicherlich sehr wichtig und gehörte wohl zu den schönsten und wichtigsten Momenten des Jahres. Das Spiel FIFA 16 ist nämlich am 24. September 2015 auf den Markt gekommen. Das Spiel haben sich viele Fans gleich besorgt und es am Wochenende ausführlich gespielt und getestet. Nun haben die User die Gelegenheit die sehr beliebte Reihe zu bewerten. Ist FIFA 16 nun ein gelungenes Spiel oder hat sich der Hersteller damit ein Eigentor geschossen?

Gespaltene Meinung

Das weltweite Fachpublikum ist bei dem Spiel FIFA 16 weitestgehend einig und bewertet die Ausführung für den PC, die Xbox One und für die PS4 mit einer Bewertung von etwas über 80 Prozent. Doch die meisten Fans haben hier eher eine gespaltene Meinung über FIFA 16. Ein User bei Twitter schreibt, es sei das beste FIFA Spiel von sämtlichen Teilen. Dagegen schreibt ein anderer Nutzer von „99 Problems“ und ist mit dem Game überhaupt nicht einverstanden. Ein anderer Nutzer ist von der FIFA 16 Version nur enttäuscht und schreibt darüber eine schlechte Kritik. Bei Facebook äußern sich andere User, dass FIFA 16 das schlechteste Spiel der ganzen FIFA Reihe sei. Auch Äußerungen über das schlechteste Spiel, was der Hersteller EA jemals auf den Markt gebracht hat. Doch ob dieser Spieler wohl alle Teile der FIFA Reihe seit Beginn (1993) auch wirklich durchgespielt hat? Dies ist doch äußert fraglich.

Passverhalten und die Schiedsrichter

Die meisten Kritiken zum Spiel von FIFA 16 beziehen sich auf den Passverhalten und die vorhandenen Schiedsrichter. Die Schiris sind zum Teil ganz katastrophal, äußert sich dazu ein Nutzer bei Facebook und auch andere Fans haben ähnliche Nachrichten dazu geschrieben. Auch wird bemängelt, dass die Schiedsrichter viel zu oft das Spiel unterbrechen würden und es gar keinen richtigen Spielfluss bei FIFA 16 gibt. Auch seien die Entscheidungen der Schiris oft sehr fragwürdig und nicht nachvollziehbar. Ein Fan schreibt noch, er habe noch kein Spiel bei FIFA 16 gehabt, wo es nicht mindestens zwei Elfmeter gab.

Kaum Torchancen

Bei Facebook gibt es zu FIFA 16 zudem etliche Frage, wie zum Beispiel, warum die Spieler auf dem Platz keine vernünftigen Pässe spielen können. Im Spiel würden sich somit kaum Chancen ergeben, ohne den Ball mal länger zu halten oder perfekte Pässe zum Mitspieler machen zu können. Häufig fallen auch Aussagen wie „komische Pässe“ oder „das soll der Ball gar nicht hin“. Andere Nutzer finden das ganze eher etwas lustig und schreiben dazu, dass diese Nutzer mal lernen sollen, vernünftige und richtige Pässe zu spielen.

Verbindungsprobleme

Ein großes Ärgernis bei FIFA 16 seien aber die Verbindungsprobleme, da es beim Spiel häufig zu Serverproblemen und Abbrüchen kommt. Besonders beim „Ultimate Team“ sei dies der Fall. Hier wird kritisiert, dass der Hersteller lieber in vernünftige Server investieren sollte, als nur aufwändige Werbespots zu drehen. Diese Verbindungsprobleme bei FIFA 16 seien zum Teil sehr katastrophal. Viele Facebook Nutzer haben ihren Frust darüber schon Luft gemacht und die Zahl derer steigt weiter an. Der Hersteller EA schrieb dazu auf einer Webseite, dass es bereits bekannt sei, bei Ausführungen auf der Playstation 4 und der PC Version mit den Verbindungsproblemen. Es könnten angefangene Spiele bei FIFA 16 somit nicht zu Ende gespielt werden. Man nehme bei EA das Problem sehr ernst und werde dies schnellstmöglich beheben, damit ein einwandfreier Spielbetrieb entstehen kann. Auch gibt der Hersteller einige Tipps, damit diese Probleme bei FIFA 16 umgehen werden können.

In Sachen „Ruhestörung“

Auch beim Thema Moderation bei FIFA 16 konnte das Spiel die Fans bisher nicht überzeugen. Mit Kommentaren von Wolff Fuss wie „Nach fünf Minuten FIFA 16 würden die Nachbarn schon die Polizei rufen“ kommen bei den Nutzern nicht so gut an. Andere Nutzer äußern sich sehr positiv über den Moderator und bezeichnen ihn als besten FIFA Kommentator. Auch hier gehen die Meinungen der Spieler deutlich auseinander. Über das neue FIFA 16 gibt es sehr verschiedene Meinungen, da jeder User seine eigene Vorstellung von einem perfekten Game hat. Einige Nutzer äußerten sich bei Twitter sogar schon so, dass sie sogar bereit wären FIFA 16 gegen das Konkurrenzprodukt „PES 2016“ auszutauschen. Na, ob ein richtiger Bundesliga Fan im wahren Leben auch so handeln würde, bleibt doch sehr zweifelhaft.

Das könnte Sie auch interessieren