Transferbilanz der Bundesliga Vereine

von Frey, Leon veröffentlicht

Transferbilanz der Bundesligavereine

© pixabay.com

Transferbilanz der Bundesligavereine

Die Bundesliga Saison 2017/2018 startet in kürze, wir möchten Euch vor der Saison einen kleinen Einblick in der Transferbilanz der Clubs der 1. Fußball-Bundesliga geben.

Transferbilanz Fußball-Bundesliga

In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Die Bundesliga startet in ihre 55. Saison und Fans und Sympathisanten des Rasensports freuen sich, dass die Sommerpause beendet ist. Bevor die Vereine wieder um Spitzenpositionen und auch den Einzug in das internationale Fußballgeschäft wetteifern, lohnt sich ein Blick auf die allgemeine Transferbilanz der Klubs. Seit geraumer Zeit ist ein stetiges Wachstum bezüglich der Ausgaben und ein Einnahmen für Spieler zu beobachten, angefeuert durch die immensen Geldsummen aus China, England und Spanien. Doch wie steht es mit den deutschen Vereinen?

Vergleich der Transferausgaben in der Bundesliga

Der Vergleich aller Vereine in Hinblick auf die Transferausgaben seit der Saison 2010/11 zeigt, dass die Borussia aus Dortmund mit insgesamt 302 Millionen Euro auf den dritten Platz landet und damit den Sprung auf das Treppchen schafft. Die Silbermedaille sichert sich der Wolfsburger Werksklub mit 372 Millionen Euro, die in Spieler investiert wurden. Platz eins dürfte zwar wenig überraschen, doch die Summe ist beachtlich: 413 Millionen Euro nahm der FC Bayern München in die Hand, dabei beträgt der durchschnittliche Transfer der Münchner etwa 14 Millionen Euro. Ausreißer gibt es natürlich immer, wie das Beispiel Corentin Tolisso zeigt, für den 41,5 Mio. Euro in diesem Sommer gezahlt wurden.

Transfereinnahmen in der Bundesliga

Eine andere Reihenfolge ergibt sich bei den Einnahmen, die aus Spielerabgängen generiert wurden. Platz drei geht hierbei an die Schalker aus dem Ruhrpott, die seit 2010/11 194 Mio. Euro erwirtschafteten. Platz zwei sichert sich der BVB mit 256 Mio. Euro, während der erste Platz mit klarem Abstand an den VfL Wolfsburg mit satten 322 Mio. Euro geht. Hierbei spielt vor allem auch Kevin de Bruyne eine entscheidende Rolle, für den Manchester City 2015 ganze 74 Mio. Euro auf das Wolfsburger Konto überwiesen hatte. Auch Schalke konnte sich über stolzes Geld freuen: 50 Mio. Euro zahlte Man City hier an Schalke.

Königstransfer in der Fußball-Bundesliga

Bei den Königstransfers zeigt sich erneut, dass die Vereine aus München, Dortmund und Wolfsburg die Nase vorn haben. De Bruyne entwickelte sich in der VW-Stadt prächtig, war mitverantwortlich für den Pokalsieg und wurde abschließend für das 3,5fache verkauft. Kagawa aus Dortmund wurde für kleines Geld (250.000 Euro) eingekauft, 2012 dann für 16 Mio. Euro wieder verkauft. Den Top-Transfers kann sich der FCB zuschreiben, da der Top-Stürmer Lewandowski 2014 ablösefrei an die Isar wechselte und momentan einen Marktwert von etwa 80 Mio. Euro aufweisen kann.

Transferrechnung der Vereine

Zieht man einen Strich unter die gesamte Transferrechnung der Vereine, so zeigt sich, dass der FCB hier das Nachsehen hat. Mit 223 Mio. Euro im Minus ist hier kein Platz auf dem Siegerpodest zu ergattern. Platz drei sichert sich im deutschen Vergleich die Werkself aus Leverkusen (-43 Mio. Euro), Platz zwei geht an die Wolfsburger (-26 Mio. Euro). Der einzige Verein im Plus ist Schalke 04, die durch Transfers ca. 38 Mio. Euro Gewinn machten.

Bundesliga Transferbilanz der letzten drei Jahre

Bundesliga-Verein Saison 17/18 Saison 16/17 Saison 15/16
FC Bayern München -76,20 Mio. € -17,70 Mio. € -55,50 Mio. €
RB Leipzig -29,30 Mio. € -59,40 Mio. € -24,20 Mio. €
Borussia Dortmund 1,50 Mio. € -10,10 Mio. € 22,55 Mio. €
TSG 1899 Hoffenheim 6,55 Mio. € 13,56 Mio. € 33,75 Mio. €
1.FC Köln -21,05 Mio. € 10,65 Mio. € -1,55 Mio. €
Hertha BSC 3,50 Mio. € -1,70 Mio. € -2,38 Mio. €
SC Freiburg 19,60 Mio. € -6,20 Mio. € 20,90 Mio. €
SV Werder Bremen - 3,40 Mio. € 6,57 Mio. €
Borussia Mönchengladbach -8,75 Mio. € 6,85 Mio. € -22,30 Mio. €
FC Schalke 04 -46,75 Mio. € 20,00 Mio. € 20,50 Mio. €
Eintracht Frankfurt -6,05 Mio. € 8,75 Mio. € 280 Tsd. €
Bayer 04 Leverkusen 27,00 Mio. € -33,40 Mio. € 5,25 Mio. €
FC Augsburg -3,25 Mio. € -5,15 Mio. € 4,20 Mio. €
Hamburger SV -10,50 Mio. € -38,80 Mio. € -8,90 Mio. €
1.FSV Mainz 05 7,55 Mio. € -3,51 Mio. € 20,35 Mio. €
VfL Wolfsburg -10,00 Mio. € 19,55 Mio. € 41,20 Mio. €
VfB Stuttgart -9,10 Mio. € 21,50 Mio. € 5,38 Mio. €
Hannover 96 -4,75 Mio. € 10,80 Mio. € -4,90 Mio. €

Das könnte Sie auch interessieren