Fußball EM 2016: Spielplan, Live-Stream, TV-Übertragung, Stadien, Spielorte

Fußball EM 2016 Frankreich

© UEFA

Fußball EM 2016 Frankreich

Vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 findet die Fußball EM 2016 in Frankreich: Alle Infos zu Live-Streams, TV-Übertragung, Spielplan, Stadien, Spielorte, Tickets und vieles mehr...

EM 2016: Einzelheiten zu Fußball-Europameisterschaft der Männer immer Sommer 2016 in Frankreich

Die EM 2016 findet vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 in Frankreich statt. Diesmal werden 24 Nationalteams der Männer in der Gruppenphase der UEFA Fußball-Europameisterschaft beginnen.

  • Anzahl Nationen : 24 (von 54 Bewerbern)
  • Austragungsort : Frankreich
  • Eröffnungsspiel : 10. Juni 2016 (Saint-Denis)
  • Finale - Endspiel : 10. Juli 2016 (Saint-Denis)
  • Spiele : 51

EM 2016 beginnt mit 24 Mannschaften in der Gruppenphase

Nahmen bis jetzt lediglich 16 Mannschaften an der jeweiligen Gruppenphase einer Fußball-Europameisterschaft der Männer teil, so wurde bei EM 2016 in Frankreich die Teilnehmerzahl auf 24 Mannschaften erhöht. Damit trägt die UEFA den neuen Staatsgründungen der letzten Jahre in Europa Rechnung. Seit 10. Juni 2014 sind EM 2016 Tickets für die Fußball-Europameisterschaft erhältlich.

Verschiedene EM 2016 Spielorte überzeugen mit EM 2016 Stadien

Die EM 2016 Spielorte mit ihren EM 2016 Stadien sind zum Teil von der WM 1998 bekannt und übernommen worden. Bei der UEFA Fußball-Europameisterschaft liegen die EM 2016 Spielorte in Paris, Marseille, Lyon, Lille, Lens, Bordeaux, Saint-Etienne, Toulouse und Nizza. Sowohl das Eröffnungsspiel am 10. Juni 2016 und als auch das Finale am 10. Juli 2016 finden in Paris im Stade de France in Saint-Denis statt.

Die Qualifikation zur EM 2016 Frankreich begann im September 2014

Im Palais des Congrès Acropolis in Nizza wurden am 23. Februar 2014 die Nationalteams für die Qualifikationsgruppen zur EM 2016 Frankreich durch die UEFA ausgelöst. Zu jeder Gruppe gehören fünf bis sechs Mannschaften. Zum ersten Mal bei einer Qualifikationsrunde zur Fußball-Europameisterschaft ist das Team aus Gibraltar dabei. Begonnen hat die Gruppenphase zur EM 2016 Frankreich im September 2014, beendet wird sie im November 2015. Wie üblich ist der Gastgeber, diesmal Frankreich, in der Endrunde der Fußball-Europameisterschaft im Sommer 2016 qualifiziert. Insgesamt 23 andere Teams können sich ebenfalls eine Teilnahme bei der EM 2016 Frankreich sichern.

Das Los entscheidet über die Gruppen bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich

Insgesamt auf sechs Gruppen werden die 24 teilnehmenden Mannschaften bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich in Gruppenphase aufgeteilt. Gastgeber Frankreich ist in der Gruppe A gesetzt. Über alle anderen Gruppenzusammensetzungen entscheidet das Los nach dem üblichen UEFA-Koeffizienten. Feststehen die EM 2016 Stadien der einzelnen Gruppen.

ARD hat Fernsehübertragung durch Erwerb der TV Rechte bereits erhalten

Nach unbestätigten Angaben hat die ARD der UEFA bereits ungefähr 180 Millionen Euro für die Übertragungsrechte der EM 2016 Frankreich bezahlt. Die von der ARD tatsächlich erwarteten Ausgaben wurden bis jetzt noch nicht veröffentlicht.

EM 2016 Live-Stream für Fußballbegeisterte ohne EM 2016 Tickets: ARD und ZDF stellen alle Informationen, Spielergebnisse und Neuigkeit der Fußball-Europameisterschaft 2016 im Live-Stream zur Verfügung.

Fußballbegeisterte, die keins der EM 2016 Tickets ergattern konnten, schauen sich Spiele, Informationen und Neuigkeiten der Fußball-Europameisterschaft im Live-Stream im Fernsehen oder am Computer kostenlos an. ARD stellt diesen Service bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in HD Qualität zur Verfügung. Sowohl ARD als auch ZDF stellen den Live-Stream der Fußball-Europameisterschaft auf allen ihren Kanälen ein. Jeder Fußballbegeisterte kann so die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich an seinem Computer, Fernseher oder Smart-Fernseher mit verfolgen und verpasst keine Sendung. Voraussetzung für den Fernsehempfang der Fußball-Europameisterschaft 2016 im Live-Stream ist die Internetfähigkeit des jeweiligen Endgerätes, der heute Standard ist. Die ARD überträgt die Spiele der Fußball-Europameisterschaft live in seinem Ersten Programm und bei Einsfestival. Alle Spiele der EM 2016 werden in der ARD-Mediathek als EM 2016 Live-Stream zur Verfügung gestellt. Gleiches gilt für die TV-Übertragung beim ZDF. D.h. die Fußball-Übertragungen von ZDF live und ZDFinfo werden im EM 2016 Live-Stream in der ZDF-Mediathek zur Verfügung gestellt. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender (ARD und ZDF) hatten bereits die UEFA EM 2014 im Live-Stream angeboten und damals ihre Übertragung der Fußball-Europameisterschaft 2014 verbessert.

UEFA Fußball-Europameisterschaft 2016 im Live-Stream: Zattoo und Magine zeigen die Zeiten der EM 2016 in ihren TV-Kalendern.

Neben den Mediatheken finden sich die Zeiten des EM 2016 Live-Stream im offizellen UEFA EM 2016 Spielplan. Zattoo und Magine, die beiden Online-Streaming-Dienste in Deutschland, stellen nach einer Registrierung den ARD EM 2016 Live-Stream kostenlos zur Verfügung. Nach dem Registrieren stehen die mobilen Apps iPhone, iPad und Android für den Fußball-Europameisterschaft 2016 Live-Stream bereit.

Fußball-Europameisterschaft 2016 Live-Stream arbeitet zeitversetzt und stellt Video, Berichte und Inforamtionen online zur Verfügung

Fußballbegeisterte, die ein Spiel der Fußball-Europameisterschaft verpasst haben, können im EM 2016 Live-Stream das Spiel als Video in den Mediatheken anschauen. Zusätzlich werden im EM 2016 Live-Stream alle Berichte und Hintergrundinformationen bereitgestellt. Die Bereitstellung im EM 2016 Live-Stream erfolgt als Wiederholung bis zu 90 min zeitversetzt. Fußballbegeisterte, die die Fußball-Europameisterschaft 2016 im Live-Stream in den deutschen Sendern nicht verfolgen können, haben die Möglichkeit verschiedene Online-Recorder abzurufen. Ebenfalls zeitversetzt werden hier alle Spiele der EM 2016 (Spiele der Qualifikation und des EM 2016 Spielplans) zum Betrachten eingestellt.

Super Victor, das Maskottchen der EM 2016

Am 18. November 2014 präsentierte sich beim Testspiel Frankreich gegen Schweden im Stade Vélodrome das Maskottchen der EM 2016. Nach einer Internetabstimmung soll dieses Maskottchen den Namen Super Victor erhalten. Mehr als 100.000 Stimmen konnte Super Victor auf sich vereinen. Im Rennen um den Namen nahmen außerdem Goalix und Driblou teil. Der Name Super Victor wurde am 30. November 2014 auf dem französischen Kanal TF1 veröffentlicht. Zusätzlich wurde ein extra Twitter-Kanal eingerichtet.

Verkauf der UEFA EURO EM 2016 Tickets und Hospitality

Seit dem 10. Juni 2014 sind EM 2016 Tickets für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich erhältlich. D.h. bereits zwei Jahre vor dem Eröffnungsspiel sind EM 2016 Tickets zu erwerben. Das Verkaufsteam für die UEFA EM 2016 Tickets hat seinen Sitz in der EURO 2016 SAS in der Nähe des Place du Trocadéro in Paris. Neben den UEFA EM 2016 Tickets werden Hospitality UEFA EM 2016 Tickets zum Kauf angeboten. Zusätzlich zum Verkauf der EM 2016 Tickets hält das Verkaufsteam sämtliche Informationen zur Fußball-Europameisterschaft 2016 bereit.

Geänderter Spielmodus bei der EM 2016

Der Spielmodus der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde auf Grund der höheren Mannschaftszahl in der Endrunde verändert. Beibehalten wurde das bereits bei der EM 1996 geänderte Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften im Achtelfinale. Die zunächst stattfindende Gruppenphase besteht aus sechs Gruppen mit je vier Mannschaften. Ins Achtelfinale qualifizieren sich alle Gruppenersten, -zweiten und die besten vier Gruppendritten. Weiter geht es im EM 2016 Spielplan im K.O.-System mit ggf. Verlängerung und Elfmeterschießen bei Remis. Die Spielzeit wurde um eine Woche auf vier Wochen verlängert, da es bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich zu 51 Begegnungen kommt. Früher wurden 31 Spiele gespielt.

EM 2016 Quali: Spielplan und Vorrunde

Am 26. April 2014 veröffentlichte die UEFA die EM 2016 Quali für den Spielplan der EM 2016. Im November 2015 ist der EM 2016 Quali Spielplan beendet. Am 12. Dezember 2015 findet durch die UEFA die Gruppenauslosung für die EM 2016 in Frankreich statt.

EM 2016: Spielplan der Finalrunde

Die K.O. Runden beginnen ab dem Achtelfinale. Ab dem Zeitpunkt kommen nach Auskunft der UEFA nur die Sieger in die jeweilige weitere Runde. Neu ist, dass das Spiel um den dritten Platz entfällt, da dieses Spiel in der Vergangheit ungern ausgetragen wurde.

EM 2016 Spielplan: EM-Gruppen im Überblick

  • Gruppe A - Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz
  • Gruppe B - England, Russland, Wales, Slowakei
  • Gruppe C - Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland
  • Gruppe D - Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien
  • Gruppe E - Belgien, Italien, Irland, Schweden
  • Gruppe F - Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Spielplan der EM 2016 in Frankreich

Gruppe A

Gruppe A - Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz

Freitag, 10. Juni 2016
21.00 Uhr: Frankreich - Rumänien (Paris, St. Denis)
Samstag, 11. Juni 2016
15.00 Uhr: Albanien - Schweiz (Bordeaux)
Mittwoch, 15. Juni 2016
18.00 Uhr: Rumänien - Schweiz (Paris, Parc des Princes)
21.00 Uhr: Frankreich - Albanien (Marseille)
Sonntag, 19. Juni 2016
21.00 Uhr: Rumänien - Albanien (Lyon)
21.00 Uhr: Schweiz - Frankreich (Lille)

Gruppe B

Gruppe B - England, Russland, Wales, Slowakei

Samstag, 11. Juni 2016
18.00 Uhr: Wales - Slowakei (Bordeaux)
21.00 Uhr: England - Russland (Marseille)
Mittwoch, 15. Juni 2016
15.00 Uhr: Russland - Slowakei (Lille)
Donnerstag, 16. Juni 2016
15.00 Uhr: England - Wales (Lens)
Montag, 20. Juni 2016
21.00 Uhr: Slowakei - England (Toulouse)
21.00 Uhr: Russland - Wales (Saint-Etienne)

Gruppe C

Gruppe C - Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland

Sonntag, 12. Juni 2016
18.00 Uhr: Polen - Nordirland (Nizza)
21.00 Uhr: Deutschland - Ukraine (Lille)
Donnerstag, 16. Juni 2016
18.00 Uhr: Ukraine - Nordirland (Lens)
21.00 Uhr: Deutschland - Polen (Paris, St. Denis)
Dienstag, 21. Juni 2016
18.00 Uhr: Ukraine - Polen (Marseille)
18.00 Uhr: Nordirland - Deutschland (Paris, Parc des Princes)

Gruppe D

Gruppe D - Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien

Sonntag, 12. Juni 2016
15.00 Uhr: Türkei - Kroatien (Paris, Parc des Princes)
Montag, 13. Juni 2016
15.00 Uhr: Spanien - Tschechien (Toulouse)
Freitag, 17. Juni 2016
18.00 Uhr: Tschechien - Kroatien (Saint Etienne)
21.00 Uhr: Spanien - Türkei (Nizza)
Dienstag, 21. Juni 2016
21.00 Uhr: Tschechien - Türkei (Lens)
21.00 Uhr: Kroatien - Spanien (Bordeaux)

Gruppe E

Gruppe E - Belgien, Italien, Irland, Schweden

Montag, 13. Juni 2016
18.00 Uhr: Irland - Schweden (Paris, St. Denis)
21.00 Uhr: Belgien - Italien (Lyon)
Freitag, 17. Juni 2016
15.00 Uhr: Italien - Schweden (Toulouse)
Samstag, 18. Juni 2016
15.00 Uhr: Belgien - Irland (Bordeaux)
Mittwoch, 22. Juni 2016
21.00 Uhr: Italien - Irland (Lille)
21.00 Uhr: Schweden - Belgien (Nizza)

Gruppe F

Gruppe F - Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Dienstag, 14. Juni 2016
18.00 Uhr: Österreich - Ungarn (Bordeaux)
21.00 Uhr: Portugal - Island (Saint Etienne)
Samstag, 18. Juni 2016
18.00 Uhr: Island - Ungarn (Marseille)
21.00 Uhr: Portugal - Österreich (Paris, Parc des Princes)
Mittwoch, 22. Juni 2016
18.00 Uhr: Island - Österreich (Paris, St. Denis)
18.00 Uhr: Ungarn - Portugal (Lyon)

Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Samstag, 25. Juni 2016
15.00 Uhr: Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe C (Saint-Etienne)
18.00 Uhr: Sieger Gruppe B - Dritter Gruppe A/C/D (Paris, Parc des Princes)
21.00 Uhr: Sieger Gruppe D - Dritter Gruppe B/E/F (Lens)
Sonntag, 26. Juni 2016
15.00 Uhr: Sieger Gruppe A - Dritter Gruppe C/D/E (Lyon)
18.00 Uhr: Sieger Gruppe C - Dritter Gruppe A/B/F (Lille)
21.00 Uhr: Sieger Gruppe F - Zweiter Gruppe E (Toulouse)
Montag, 27. Juni 2016
18.00 Uhr: Sieger Gruppe E - Zweiter Gruppe D (Paris, St. Denis)
21.00 Uhr: Zweiter Gruppe B - Zweiter Gruppe F (Nizza)

Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Donnerstag, 30. Juni 2016
21.00 Uhr: Sieger Achtelfinale 1 - Sieger Achtelfinale 3 (Marseille)
Freitag, 1. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Achtelfinale 2 - Sieger Achtelfinale 6 (Lille)
Samstag, 2. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Achtelfinale 5 - Sieger Achtelfinale 7 (Bordeaux)
Sonntag, 3. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Achtelfinale 4 - Sieger Achtelfinale 8 (Paris, St. Denis)

Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Mittwoch, 6. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2 (Lyon)
Donnerstag, 7. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4 (Marseille)

Finale der Fußball-Europameisterschaft 2016

Sonntag, 10. Juli 2016
21.00 Uhr: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2 (Paris, St. Denis)

EM 2016 Achtelfinale

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Samstag, 25. Juni 2016 15 Uhr St-Etienne Schweiz - Polen -:- (-:-)
Samstag, 25. Juni 2016 18 Uhr Paris Wales - Nordirland -:- (-:-)
Samstag, 25. Juni 2016 21 Uhr Lens Kroatien - Portugal -:- (-:-)
Sonntag, 26. Juni 2016 15 Uhr Lyon Frankreich - Irland -:- (-:-)
Sonntag, 26. Juni 2016 18 Uhr Lille Deutschland -  Slowakei -:- (-:-)
Sonntag, 26. Juni 2016 21 Uhr Toulouse Ungarn - Belgien -:- (-:-)
Montag, 27. Juni 2016 18 Uhr Saint-Denis Italien - Spanien -:- (-:-)
Montag, 27. Juni 2016 21 Uhr Nizza England - Island -:- (-:-)

EM 2016 Viertelfinale

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Donnerstag, 30. Juni 2016 21 Uhr Marseille Sieger Achtelfinale 1 – Sieger Achtelfinale 3 -:- (-:-)
Freitag, 1. Juli 2016 21 Uhr Lille Sieger Achtelfinale 2 – Sieger Achtelfinale 6 -:- (-:-)
Samstag, 2. Juli 2016 21 Uhr Bordeaux Sieger Achtelfinale 5 – Sieger Achtelfinale 7 -:- (-:-)
Sonntag, 3. Juli 2016 21 Uhr Saint-Denis Sieger Achtelfinale 4 – Sieger Achtelfinale 8 -:- (-:-)

Hol Dir den Hauptgewinn beim großen MAGINE TV-Watch & Win Gewinnspiel und teste 1 Monat kostenlos!

EM 2016 Halbfinale

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Mittwoch, 6. Juli 2016 21 Uhr Lyon Sieger Viertelfinale 1 – Sieger Viertelfinale 2 -:- (-:-)
Donnerstag, 7. Juli 2016 21 Uhr Marseille Sieger Viertelfinale 3 – Sieger Viertelfinale 4 -:- (-:-)

EM 2016 Finale

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Sonntag, 10. Juli 2016 21 Uhr Saint-Denis Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2 -:- (-:-)

EM 2016: Spielplan der Gruppe A - Ergbenisse

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Freitag, 10. Juni 2016 21 Uhr Paris, Saint-Denis Frankreich – Rumänien 2:1
Samstag, 11. Juni 2016 15 Uhr Lens Albanien – Schweiz 0:1
Mittwoch, 15. Juni 2016 18 Uhr Paris Rumänien – Schweiz 1:1
Mittwoch, 15. Juni 2016 21 Uhr Marseille Frankreich – Albanien 2:0
Sonntag, 19. Juni 2016 21 Uhr Lille Schweiz - Frankreich 0:0
Sonntag, 19. Juni 2016 21 Uhr Lyon Rumänien – Albanien 0:1

Hol Dir den Hauptgewinn beim großen MAGINE TV-Watch & Win Gewinnspiel und teste 1 Monat kostenlos!

EM 2016: Spielplan der Gruppe B - Ergbenisse

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Samstag, 11. Juni 2016 18 Uhr Bordeaux Wales – Slowakei 2:1
Samstag, 11. Juni 2016 21 Uhr Marseille England – Russland 1:1
Mittwoch, 15. Juni 2016 15 Uhr Lille Russland – Slowakei 1:2
Donnerstag, 16. Juni 2016 15 Uhr Lens England – Wales 2:1
Montag, 20. Juni 2016 21 Uhr Saint-Étienne Slowakei – England 0:0
Montag, 20. Juni 2016 21 Uhr Toulouse Russland – Wales 0:3

EM 2016: Spielplan der Gruppe C - Ergbenisse

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Sonntag, 12. Juni 2016 18 Uhr Nizza Polen – Nordirland 1:0
Sonntag, 12. Juni 2016 21 Uhr Lille Deutschland – Ukraine 2:0
Donnerstag, 16. Juni 2016 18 Uhr Lyon Ukraine – Nordirland 0:2
Donnerstag, 16. Juni 2016 21 Uhr Paris, Saint-Denis Deutschland – Polen 0:0
Dienstag, 21. Juni 2016 18 Uhr Marseille Ukraine – Polen 0:1
Dienstag, 21. Juni 2016 18 Uhr Paris Nordirland – Deutschland 0:1

EM 2016: Spielplan der Gruppe D - Ergbenisse

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Sonntag, 12. Juni 2016 15 Uhr Paris Türkei – Kroatien 0:1
Montag, 13. Juni 2016 15 Uhr Toulouse Spanien – Tschechien 1:0
Freitag, 17. Juni 2016 18 Uhr Saint-Étienne Tschechien – Kroatien 2:2
Freitag, 17. Juni 2016 21 Uhr Nizza Spanien – Türkei 3:0
Dienstag, 21. Juni 2016 21 Uhr Bordeaux Kroatien – Spanien 2:1
Dienstag, 21. Juni 2016 21 Uhr Lens Tschechien – Türkei 0:2

EM 2016: Spielplan der Gruppe E - Ergbenisse

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Montag, 13. Juni 2016 18 Uhr Paris, Saint-Denis Irland – Schweden 1:1
Montag, 13. Juni 2016 21 Uhr Lyon Belgien – Italien 0:2
Freitag, 17. Juni 2016 15 Uhr Toulouse Italien – Schweden 1:0
Samstag, 18. Juni 2016 15 Uhr Bordeaux Belgien – Irland 3:0
Mittwoch, 22. Juni 2016 21 Uhr Lille Italien – Irland 0:1
Mittwoch, 22. Juni 2016 21 Uhr Nizza Schweden – Belgien 0:1

Hol Dir den Hauptgewinn beim großen MAGINE TV-Watch & Win Gewinnspiel und teste 1 Monat kostenlos!

EM 2016: Spielplan der Gruppe F Ergbenisse

Spieltermin Uhrzeit Ort Partie Ergebnis
Dienstag, 14. Juni 2016 18 Uhr Bordeaux Österreich – Ungarn 0:2
Dienstag, 14. Juni 2016 21 Uhr Saint-Étienne Portugal – Island 1:1
Samstag, 18. Juni 2016 18 Uhr Marseille Island – Ungarn 1:1
Samstag, 18. Juni 2016 21 Uhr Paris Portugal – Österreich 0:0
Mittwoch, 22. Juni 2016 18 Uhr Lyon Ungarn – Portugal 3:3
Mittwoch, 22. Juni 2016 18 Uhr Paris, Saint-Denis Island – Österreich 2:1

Das könnte Sie auch interessieren