Deutschland - Frankreich Livestream & TV - EM Halbfinale 2016 live ZDF, ORF & SRF

von Frey, Leon veröffentlicht

Deutschland - Frankreich Livestream & TV - EM Halbfinale 2016 live ZDF, ORF & SRF

© UEFA

Deutschland - Frankreich Livestream & TV - EM Halbfinale 2016 live ZDF, ORF & SRF

Deutschland gegen Frankreich im EM Halbfinale 2016 zu sehen bei ZDF, ORF und SRF. Zudem gibt es das EM Halbfinle 2016 kostenlos im Live-Stream bei verschiedenen Anbietern.

Deutschland - Frankreich Livestream & TV - EM Halbfinale 2016 live ZDF, ORF & SRF

Eins ist ganz klar, will Deutschland bei der EM 2016 ins Finale kommen, muss Frankreich im EM Halbfinale 2016 besiegt werden. Will man den Erfolg der Weltmeisterschaft in Brasilien bei der EM 2016 wiederholen, muss nach der Trauma überwindung gegen Italien auch noch ein Sieg im Halbfinale gegen Frankreich her. Es gab bisher acht Endrundenspiele, bei denen es Deutschland gegen Italien hieß. Egal ob es eine WM oder eine EM, immer ging der Sieg an Italien. Die „Squadra Azzura“ besiegte ihren Angstgegner, indem sie Spanien im letzten Spiel aus der EM 2016 warf. Da will die deutsche Nationalmannschaft in nichts nachstehen und ebenfalls ihren wunden Punkt Italien im EM Viertelfinale 2016 besiegen.

So können Sie das Spiel Deutschland gegen Frankreih kostenlos im Live-Stream verfolgen.

Am Donnerstag, den 7. Juli um 21 Uhr startet das EM Halbfinale 2016 mit der Partie Deutschland gegen Frankreich. Das ZDF berichtet live und kostenlos von dieser Partie. Wie Sie sicher wissen erfolgt die EM-Berichterstattung abwechselnd im ARD und ZDF. Beim Achtelfinale trat Deutschland gegen die Slowakei an, was im ZDF gezeigt wurde, das Viertelfinale zeigte die ARD, folgerichtig übertragt am Donnerstag das ZDF. Im ZDF EM-Studio begrüßt Moderator Oliver Welke den ZDF-Experten Oliver Kahn und Holger Stanislawski, der das Spiel analysiert, sowie weitere internationale Gäste. Halbfinal Übertragung live aus dem Stade Vélodrome in Marseille/Frankreich. Reporter ist Béla Réthy. In der Halbzeitpause gegen 21.45 heute-journal.

ARD Übertragung

Für die ARD tritt Matthias Opdenhövel mit dem Fußballexperten Mehmet Scholl vor die Kamera. Steffen Simon ist ein Kommentator der ARD. Sein Part beginnt kurz bevor das Spiel angepfiffen wird. Nach dem EM Viertelfinale 2016 gibt es Analysen, Höhepunkte und Interviews. Opdenhövel und Scholl führen Sie durch das Programm nach dem Spiel.

ZDF Live-Stream vom EM Halbfinale 2016 selbstverständlich kostenlos.

Nicht jeder hat die Chance sich das EM Halbfinale Deutschland gegen Frankreich im heimischen Fernseher anzusehen. Diese Menschen können Dank der ZDF Mediathek das EM Halbfinale 2016 im ZDF Live-Stream kostenlos anschauen und verpassen keine der spannenden Spielminuten. Über den Browser des PCs oder des Laptops kann der Live-Stream empfangen werden. Wer sich das Spiel Deutschland gegen Frankreich im Rahmen der EM 2016 lieber auf einem mobilen Endgerät, also einem Tablet oder einem Smartphone ansehen will, benötigt bei einem Apple-Gerät die ZDF App aus dem iTunes-Store oder aus dem Google-Play-Store für ein Android Gerät.

ARD & ZDF bietet mehr zur EM 2016....

Besuchen Sie sie Seite sportschau.de und finden Sie weitere Streaming-Optionen rund um die EM 2016 und die deutsche Nationalmannschaft. Hier finden sich Highlights und andere interessante Videos. Die Sportschau-App wuchs passend zur EM 2016 um ein großes Multimedia-Angebot. Diese richtet sich an die Zuschauer der EM 2016. Hier gibt es zusätzliche Informationen zu den Spielen der deutschen Elf. Das smartphone oder Tablet kann so die Aufstellungen, Live-Daten, Informationen aus den sozialen Netzwerken und die Highlights des Spieles anzeigen. Diese App der Sportschau steht sowohl im iTunes-Store als auch im Google-Play-Store zum Download bereit.

Den ZDF Live-Stream zur Europameisterschaft 2016 aus dem Ausland verfolgen.

Aus rechtlichen Gründen darf der ZDF Live-Stream, wie vielen Nutzern bekannt ist, nur in Deutschland empfangen werden. Wird versucht, diesen Live-Stream aus dem Ausland aufzurufen, so verhindert das Geoblocking selbiges. Denn nicht überall gelten die gleichen Übertragungsrechte. So sind sie in Spanien oder Italien, anders als in Deutschland.

Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Das gilt für vieles, also auch für den ZDF Live-Stream. Für die Umgehung des Geoblocking wird ein VPN benötigt. VPN steht für Virtual Private Network. Eingerichtet wird es über den Hotspot Shield Dienst. Hält sich der willige Live-Stream Nutzer sich gerade in Italien oder Spanien auf, erhält er trotzdem eine deutsche IP-Adresse. Folglich hat das Geoblocking keinen Grund einzugreifen. IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass sind bekannte Dienste, die dem Geoblocking ein Schnippchen schlagen.

Statistik: Deutschland Halbfinalspiele gegen Turniergastgeber

  • WM 1958, 1:3 im Halbfinale gegen Schweden
  • EM 1972, 2:1 im Halbfinale gegen Belgien
  • EM 1976, 4:2 nach Verlängerung im Halbfinale gegen Jugoslawien
  • EM 1992, 3:2 im Halbfinale gegen Schweden
  • EM 1996, 1:1 n.V., 6:5 i.E. im Halbfinale gegen England
  • WM 2002, 1:0 im Halbfinale gegen Südkorea
  • WM 2014, 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien

Ist das Verfahren zulässig?

Das Geoblocking kann genauso mit mobilen Endgeräten umgangen werden. Haben Sie ein Geoblocking-Problem mit dem Smartphone oder Tablet helfen Ihnen die Dienste VPN One Click, Faceless oder Proxy Droid weiter.

Darf man dies? Hier finden Sie, wie das Umgehen des Geoblockings von einem Rechtsanwalt juristisch beurteilt wird.

Wer den Live-Stream kostenlos nutzen möchte, sollte eine gute WLAN-Verbindung sein eigen nennen. Anderen falls könnte das Datenvolumen Ihres Vertrages schnell aufgebraucht sein. Dadurch könnten höhere Kosten anfallen oder die Verbindung zu langsam werden.

Das Spiel Deutschland gegen Frankreich wird im ORF und SRF kostenlos übertragen.

ORF und SRF bieten eine weitere Möglichkeit das Spiel zu verfolgen. Das ORF ist ein österreichischer Sender und das SRF ist in der Schweiz zu Hause. Sowohl das ORF als auch das SRF haben sich Übertragungsrechte an der Europameisterschaft 2016 gesichert. ORF 1 überträgt live ab 21 Uhr, wobei die Vorberichterstattung um 20:50 Uhr beginnt. Für das ORF kommentiert Oliver Polzer live aus Bordeaux. Beim SRF 2 beginnt die Vorberichterstattung bereits um 20 Uhr. Für das SRF moderiert Matthias Hüppi mit Christoph Spycher. Das Speil selber wird beim SRF von Sascha Ruefer kommentiert. Hier ist für Sie zusammengefasst, wie sie den ORF in Deutschland empfangen können.

In Österreich und der Schweiz gibt es einen Live-Stream, kostenlos, vom EM-Halbfinale 2016

Sowohl Schweizer als auch Österreicher können einem Live-Stream kostenlos folgen. Entweder über den Webbrowser den Live-Stream in der ORF-TVthek oder auf sport.ORF.at aufrufen und mitfiebern oder die entsprechende App im iTunes-Shop ofrt im Google-Play-Shop herunterladen und das Siel am mobilen Endgerät verfolgen. Das SRF bietet den Stream live und kostenlos in der SRF-Mediathek an. Die App mit dem Namen Play SRF für die mobilen Endgeräte gibt es ebenfalls im iTunes-Shop oder im Google-Play-Store.

Das Halbfinale der EM kann im Magine TV verfolgt werden.

Sie wollen das EM Halbfinale Deutschland gegen Frankreich kostenlos in einem Stream sehen ohne auf die üblichen TV-Sender zurückzugreifen, dann sind Sie bei Magine TV richtig. Das die Legalität der verschiedenen Streaming-Angebote fragwürdig ist, haben wir für Sie eine Liste mit Live-Streams. legal und kostenlos. Hier besteht allerdings eine recht hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Bildqualität nicht ganz so brillant ist und es einige Werbung gibt.

Der Klassiker Deutschland gegen Italien findet im EM Viertelfinale 2016 statt.

Diese beiden Mannschaften standen sich bereits im Halbfinale der EM in Polen und der Ukraine im Jahr 2012 gegenüber. Auch da hieß es Deutschland gegen Italien. Damals wollte die deutsche Nationalmannschaft bereits die „Squdra Azzura“ besiegen und damit die Serie der Niederlagen gegen Italien in großen Turnieren beenden. Das Ende ist bekannt, der Fluch blieb ungebrochen. Bereits in der ersten Halbzeit gelang es Mario Ballotelli, dem Stürmer zwei Tore für Italien zu holen. So besiegte er die deutsche Nationalmannschaft fast alleine. Sein Jubel in der Bodybuilder-Pose wird vielen noch im Gedächtnis sein. Die deutsche Nationalmannschaft um Kapitän Philipp Lahm wird Ballotelle einige schlaflose Nächte zu verdanken haben. Natürlich erinnert sich der deutsche Bundestrainer Joachim Löw noch lebhaft an dieses Halbfinale. Er sagt bezüglich des anstehenden Spiels im EM Viertelfinale 2016: „Deutschland hat immer verloren bei den Turnieren gegen Italien. Jetzt haben wir die Chance, das mal umzudrehen.“ Die Neuauflage dieses Klassikers Deutschland gegen Italien findet am Samstag in Bordeaux statt und beginnt mit dem Anpfiff um 21 Uhr.

Die deutsche Nationalmannschaft verfolgte das Achtelfinale der EM 2016 vor dem Fernseher. Sie sahen den 2:0 Sieg der Italiener gegen Spanien. Bei Spanien handelt es sich um den aktuellen Europameister. Kapitän Bastian Schweinsteiger verriet dazu, dass man sich bei einem solchen Spiel den nächsten Gegner genau ansieht und dabei versucht seine momentanen Schwächen und Stärken auszumachen. Nach der TV-Übertragung meldete sich Joachim Löw zu Wort. Der Bundestrainer ist der Meinung, dass die beiden besten Mannschaften des Turnieres am Samstag beim EM Viertelfinale 2016 im Spiel Deutschland gegen Italien aufeinander treffen.

Das könnte Sie auch interessieren