CL-Live-Stream ZDF: Juventus Turin – FC Barcelona: Champions League-Finale 2015 online sehen

von Hauptmann, Alexander veröffentlicht

CL-Live-Stream ZDF: Juventus Turin – FC Barcelona: Champions League-Finale 2015 online sehen

© UEFA

CL-Live-Stream ZDF: Juventus Turin – FC Barcelona: Champions League-Finale 2015 online sehen

Heute bestreiten Juventus Turin und der FC Barcelona das Champions League Finale 2015 - Magine TV lädt per Live-Stream zum Zuschauen und Mitfiebern ein.

Juventus Turin – FC Barcelona: Das Endspiel im Champions League Live-Stream

Endlich ist es soweit: Heute findet das Champions League Finale 2015 im Berliner Olympiastadion statt - das Gipfeltreffen Juventus Turin – FC Barcelona bildet einen würdigen Saison-Abschluss der Champions League 2015. Wer weder vor Ort im Stadion sein kann noch das Spiel vor dem Fernseher verfolgen möchte, sollte den kostenlosen ZDF Live-Stream nutzen, der über den Streaming-Dienst Magine TV angeboten wird. Als Endgeräte für den Champions League Live-Stream fungieren PC, iPhone und iPad sowie Android-Smartphones und -Tablets. Bei Magine TV erstrahlt der ZDF Live-Stream im ersten Monat gar in hochauflösendem HD, auch danach stehen alle deutschen öffentlich-rechtlichen Sender gratis zur Verfügung.

Champions League Finale 2015: Das Programm im ZDF Live-Stream

Der Champions League Live-Stream startet bereits um 17:05 Uhr: Im „hallo FINALE“-Special werden Eindrücke und Stimmungsbilder aus Berlin vermittelt, knapp 1,5 Stunden darauf folgt eine einstündige Dokumentation über die Geschichte der UEFA Champions League. Die Vorberichterstattung zur Begegnung Juventus Turin – FC Barcelona beginnt im ZDF Live-Stream um 19:25 Uhr: Oliver Welke und Oliver Kahn melden sich live aus dem Olympiastadion in Berlin und präsentieren Analysen, Einschätzungen, Interviews und letzte Informationen zum Spiel. Der finale Anstoß der Champions League 2015 erfolgt wie gewohnt um 20:45 Uhr unter den wachsamen Augen des türkischen Schiedsrichters Cüneyt Cakir sowie des ZDF Live-Stream Kommentators Béla Réthy.

Juventus Turin – FC Barcelona: Die Katalanen mit breiter Brust im Champions League Finale 2015

Der FC Barcelona ist vor dem Endspiel der Champions League 2015 in bestechender Form und konnte in den vergangenen Wochen sowohl die spanische Meisterschaft als auch den Pokal gewinnen - Dauer-Konkurrent Real Madrid ging hingegen leer aus. Nun will das Staraufgebot rund um Trainer Luis Enrique mit einem Sieg im Champions League Finale 2015 das Triple fixieren - es wäre nach 2008/09 das zweite binnen weniger Jahre. Drei Einzelkünstler ragen aus dem hochkarätig besetzten Kollektiv heraus: Das gefürchtete Offensiv-Trio Messi, Neymar und Luis Suárez erzielte in den Pflichtspielen dieser Saison zusammen 120 Tore. Ebenjene verhindern soll der junge deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen: Dieser wechselte zu Beginn der Saison zu den Katalanen und muss sich zwar in der Meisterschaft mit dem Platz auf der Bank begnügen, darf aber in der Champions League 2015 sein Können zeigen und tat dies bislang mit Bravour.

Juventus Turin im Champions League Live-Stream: Mit Leidenschaft und Taktik-Disziplin zum Erfolg

Im Gegensatz zur hohen individuellen Klasse des Gegners zeichnen sich die Turiner vor allem durch mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfbereitschaft aus, das taktische Rüstzeug stammt von Coach Massimiliano Allegri und befindet sich auf höchstem internationalen Niveau. Natürlich zählt die mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren sehr erfahrene Truppe auch Stars in ihren Reihen: Gianluigi Buffon, Andrea Barzagli und Andrea Pirlo wurden 2006 im Berliner Olympiastadion Weltmeister, die Kampfmaschine Arturo Vidal unterstützt das treffsichere Stürmer-Duo Alvao Morata/Carlos Tévez und das französische Mittelfeldtalent Paul Pogba wird als heißeste Aktie auf dem Transfermarkt gehandelt - Interesse hat standesgemäß auch Real Madrid, das als Titelverteidiger auf dem Weg ins Champions League Finale 2015 gegen die „Alte Dame“ ausschied. Das Turiner Defensiv-Bollwerk musste jedoch diese Woche einen Rückschlag hinnehmen, da sich Abwehr-Recke Giorgio Chiellini im Training die linke Wade zerrte und für das Champions League Finale 2015 ausfällt. Sein Aufeinandertreffen mit Luis Suárez war mit Spannung erwartet worden: Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sorgte dieser im Vorrunden-Match Uruguay gegen Italien für einen Eklat, als er seinen Gegenspieler Chiellini während eines Zweikampfes in die Schulter biss - er wurde in der Folge für vier Monate gesperrt.

Im Giganten-Duell Juventus Turin – FC Barcelona gelten Letztere als Favorit, die Statistik spricht jedoch für die Italiener: Diese feierten in den bislang acht Europapokal-Partien vier Siege, errangen zwei Unentschieden und verloren zweimal. Fußballfans sollten sich im Champions League Live-Stream von Magine TV einfinden, wenn heute um 20:45 Uhr der Spannungsbogen seinen Höhepunkt erreicht und das Champions League Finale 2015 Juventus Turin – FC Barcelona angepfiffen wird.

Das könnte Sie auch interessieren