Bundesliga Ergebnisse: FC Bayern München lässt unerwartet zweimal Punkte liegen

von Frey, Leon veröffentlicht

Bundesliga Ergebnisse: FC Bayern München lässt unerwartet zweimal Punkte liegen

© pixabay.com

Bundesliga Ergebnisse: FC Bayern München lässt unerwartet zweimal Punkte liegen

Zwei Bundesliga-Spiele hintereinander hat der FC Bayern München Punkte liegen lassen und ist aktuell nicht mehr auf Tabellenplatz eins. Wird es eine spannendere Bundesliga Saison?

Bundesliga: Die Bayern lassen unerwartet zweimal Punkte liegen

>

Der FC Bayern galt wenig überraschend vor Saisonbeginn als haushoher Favorit auf die Meisterschaft in der 1. Bundesliga. Dies ist auch nach wie vor der Fall. Allerdings holten die Münchener zuletzt aus zwei Spielen zur Überraschung vieler lediglich einen Punkt. Dies könnte allen anderen - abgesehen von den Bayern selbst und deren Fans - Hoffnung auf einen spannenderen Kampf um den Titel geben.

Augsburg und Hertha knüpfen dem Rekordmeister Punkte ab

Perfekte Saisonstarts sind für den FC Bayern nichts Besonderes. Egal ob in der Bundesliga oder international, man ist es gewohnt, einen Sieg nach dem anderen einzufahren und der Konkurrenz schon früh zu enteilen. Dies hat in den vergangenen Jahren häufig dazu geführt, dass der Titelkampf in der Bundesliga schnell kein Kampf mehr war und schon früh Langeweile an der Tabellenspitze herrschte. Gleiches konnte man auch diese Saison erneut befürchten - besonders nach dem perfekten Start der Münchener unter Neu-Trainer Nico Kovac.

Zwei Gegner hatten jedoch etwas dagegen:

Der FC Augsburg und die Hertha aus Berlin. Zuerst holten die Augsburger in der englischen Woche durch einen späten Treffer des Ex-Müncheners Felix Götze überraschen einen Punkt in der Allianz-Arena. Drei Tage später verloren die Bayern dann in Berlin. Beim Remis gegen Augsburg nannte Bayerns Trainer Kovac die  mangelnde Chancenverwertung noch als Hauptgrund . In Berlin waren Chancen an sich Mangelware und eine wenig überzeugende Defensivleistung - allen voran Jerome Boateng, der bei beiden Gegentore nicht gut aussah - ausschlaggebend für die Niederlage.

Favoritenrolle noch lange nicht gefährdet

Teams wie Borussia Dortmund, Werder Bremen und der Bayern-Bezwinger Hertha können nun darauf hoffen, über die nächsten Wochen - vielleicht sogar Monate - es mit den Münchenern in einem eher ungewohnten Konkurrenzkampf aufzunehmen. Die vergangene Saison hat jedoch gezeigt, dass die Dominanz schnell wieder zur Normalität werden kann. Damals schien der BVB in der Lage zu sein, Bayerns Krise auszunutzen und nach vielen Jahren endlich wieder ein ernstzunehmender Konkurrent zu werden. Die Rückkehr von Jupp Heynckes und die unterirdische Form der Dortmunder sorgten allerdings schnell wieder für normale Verhältnisse.

Die Favoritenrolle der Bayern ist nach wie vor unumstritten. Dies sieht man auch in der beliebtesten Kategorie von  Sportwetten Fußball  so. Da gelten die Bayern in den kommenden Partien wie üblich als haushoher Favorit. Und natürlich wäre es übertrieben, jetzt schon von einer Krise zu sprechen. Ein Punkt aus zwei Spielen ist jedoch verglichen mit den Standards, die der Rekordmeister in den letzten Jahren geschaffen hat, schon als kleine Schwächephase zu betrachten.

Schwächelnde Bayern täten der Bundesliga gut

Dies eröffnet nun Chancen für andere Teams wie Borussia Dortmund oder Werder Bremen, in den nächsten Wochen an den Bayern dranzubleiben oder sogar selbst die Tabellenführung zu übernehmen. Ein enges Treiben an der Tabellenspitze würde das internationale Ansehen der Liga zweifelsohne wieder etwas aufbessern. Im europäischen Vergleich hinkt die Bundesliga nämlich  nicht nur in Sachen TV-Einnahmen  hinterher. Auch die Attraktivität dessen, was auf dem Rasen geschieht hat in den vergangenen Jahren aufgrund der Bayern-Dominanz gegenüber der englischen Premier League sowie La Liga in Spanien gelitten. Deshalb kann es für die Spannung in der Liga nur von Vorteil sein, sollten die Bayern schwächeln und hin und wieder Punkte lassen.

Das könnte Sie auch interessieren