Olympia 2016: Live-Stream, TV, Zeitplan, Termine, Tickets, Medaillenspiegel

Olympia 2016

© Rio 2016™ • All rights reserved

Olympia 2016

XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio: Infos zu Olympia 2016: Logo, Maskottchen, Austragungsorte, TV, Live-Stream, Tickets, Termine, Medaillenspiegel, News...

Olympia 2016 - XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio

>

Zwischen dem 5. und 21. August 2016 werden Olympischen Spiele 2016 stattfinden, die Spiele der XXXI. Olympiade, wie sie offiziell genannt werden. Mit Rio de Janeiro ist es der erste Gastgeber der Veranstaltung in Südamerika und die zweite Stadt nach Mexiko-Stadt 1968 in Lateinamerika.

XXXI. Olympische Spiele in Rio

Motto Viva sua Paixão (Lebe deine Leidenschaft)
Austragungsort Rio de Janeiro, Brasilien
Wettbewerbe 306 in 28 Sportarten
Eröffnung 5. August 2016
Schlussfeier 21. August 2016
Stadion Maracanã-Stadion

Webseite

Olympia 2016 Austragungsorte

Magine TV Die Austragungsorte der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio sind in die folgenden vier Zonen aufgeteilt: Barra di Tijuca und Deodoro sowie Maracana und Copacabana. Der vornehmen Stadteil Barra di Tijuca, der sich im Süden Rios befindet, wird unter anderem die Sportarten Boxen und Schwimmen sowie die Wettbewerbe im Basketball und Handball durchführen. Im Westen Rios liegt der Stadtteil Deodoro, der die Austragungsstätten des Spring- und Dressurreitens und das Fechten sowie den Modernen Fünfkampf ausrichten wird. Im Stadtteil Maracana, der vor allem durch das werden gleichnamige Fußballstadion im Gedächtnis vieler geblieben ist, werden die Leichtathletikdisziplinen, der Marathon, das Bogenschießen sowie Rugby und Volleyball geboten. Der ebenso durch den Strand bekannte Stadtteil Copacabana wird Ruderern und Beachvolleyballern sowie Freiwasserschwimmern und Straßenradfahrern zur als Wettkampfstätte der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio dienen.

Die Vorrundenspiele beim Olympischen Fußballturnier Olympia 2016 finden nur zum Teil im Maracana-Stadion statt, sie werden stattdessen aufgeteilt auf die Olympia 2016 Austragungsorte in Sao Paulo und Belo Horizonte, in Brasilia und Manaus und in Salvador da Bahia, die sich bereits bei der Fußball WM bewährt haben.

Bewerbungen Olympia 2016

Schon am 16. Mai 2007 begann die Bewerbungsphase für Olympia 2016. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte alle Nationalen Olympischen Komitees, 203 an der Zahl, eingeladen, am 13. September 2007, dem Ende der Bewerbungsfrist, spätestens ihre Bewerbung einzureichen. Das taten dann auch sieben Städte mit ihren vollständigen Unterlagen beim IOC. Auf dieser Grundlage hatte das Executive Board des IOC die Städte Chicago und Tokio, Rio de Janeiro und Madrid zu offiziellen Kandidaten am 4. Juni 2008 erklärt. Die Entscheidung der Mitglieder des IOC für den endgültigen Austragungsort fiel am 2. Oktober 2009 in Kopenhagen, so dass Rio de Janeiro Olympia 2016 ausrichten wird, alles im Olympia 2016 Zeitplan. Chicago und Tokio schieden in den ersten beiden Wahlgängen mit den jeweils wenigsten Stimmen aus und um 18:50 Uhr mit der Ankündigung im Saal war Rio de Janeiro als Austragungsort für Olympia 2016 offiziell festgestellt.

Olympische Dorf 2016

Das Olympische Dorf 2016 beherbergt die Wohnungen der Teilnehmer bei den Spielen Olympia 2016. Für die Spiele in Rio wird das Olympische Dorf 2016 zur Zeit nahe dem Olympiapark in dem Stadtteil Barra da Tijuca errichtet. Insgesamt 34 Appartementblocks, in denen zwölfstöckige Häuser stehen dort mit Raum für etwa 17.700 Athleten und Funktionäre. Die Lage des Olympische Dorf 2016 ist zentral, so dass die Athleten innerhalb von zehn Minuten zu den Wettkampfstätten gelangen. Daneben wird eine Art Freizeitzentrum mit Fußball- sowie Tennis- und Beachvolleyballplätzen für die Athleten entstehen.

Das Olympische Trainingsdorf Olympia 2016 soll separat errichtet werden und wird eine Neuheit darstellen, wo die Athleten für ihr Training bei Olympia 2016 optimale Bedingungen vorfinden.

Olympia 2016 Zeitplan

Vorläufiger Zeitplan der Olympischen Spiele 2016 (mit Anzahl der Entscheidungen)
  Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Gesamt
August 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21.  
Eröffnung                                        
Badminton                           1 1 1 1 1   5
Basketball                                 1 1   2
Bogenschießen       1 1       1 1                   4
Boxen                               3   5 5 13
Fechten       1 1 1 1 2 1 1 1 1               10
Fußball                               1 1     2
Gewichtheben       1 2 2 2 2   2 1 1 1 1           15
Golf                     1             1   2
Handball                                   1 1 2
Hockey                                 1 1   2
Judo       2 2 2 2 2 2 2                   14
Kanusport - Kanurennsport                              ?  ?    ?   12
Kanusport - Kanuslalom              ?  ?  ?                     4
Leichtathletik                   2 3 6 6 5 4 6 7 7 1 47
Moderner Fünfkampf                                 1 1   2
Radsport - Bahnradsport                  ?  ?  ?  ?  ?  ?           10
Radsport - BMX                                ?  ?     2
Radsport - Mountainbike                                   1 1 2
Radsport - Straßenrennen       1 1     2                       4
Reitsport - Dressur                         2             2
Reitsport - Springen                             1   1     2
Reitsport - Vielseitigkeit             2                         2
Ringen                        ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ? 18
Rudern                ?  ?  ?  ?                 14
Rugby - 7er Rugby             2                         2
Schießen       2 2 2 2 1 2 1 2 1               15
Schwimmsport - Schwimmen       4 4 4 4 4 4 4 4           1 1   34
Schwimmsport - Synchronschwimmen                             1     1   2
Schwimmsport - Wasserball                             1     1   2
Schwimmsport - Wasserspringen         1 1 1 1   1   1     1   1     8
Segeln                        ?  ?  ?  ?  ?       11
Taekwondo                             2 2 2 2   8
Tennis                     2 2               4
Tischtennis               1 1         1 1         4
Triathlon                     1     1           2
Turnsport - Gerätturnen           1 1 1 1      ?  ?  ?           14
Turnsport - Rhythmische Sportgymnastik                                   1 1 2
Turnsport - Trampolinturnen                   1 1                 2
Volleyball - Beach-Volleyball                             1 1       2
Volleyball - Volleyball (Halle)                                   1 1 2
Abschluss                                        
Medaillenentscheidungen       8 10 9 13 12 8 11 12 12 9 9 13 14 17 26 10 306
August 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21.  
  Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Gesamt

Olympia 2016 - Logo und Maskottchen

Das Logo und Maskottchen für Olympische Sommerspiele in Rio ist bereits fertig. Das offizielle Logo zeigt drei Figuren, die sich an den Händen halten in Grün, Gelb und Blau, den brasilianischen Nationalfarben. Es wurde schon in 2010 bei den Silvesterfeierlichkeiten an der Copacabana gezeigt. Die Umrisse zeigen beim Logo eine Andeutung an den Blick auf den Zuckerhut. Neben den Farben der Nationalflagge Brasiliens sind die Farben auch ein Symbol für die Natur. Blau für das Meer, Grün steht für Pflanzen und Gelb ist das Symbol für die Sonne.

Olympia 2016 - Vinicius & Tom

“Vinicius” und “Tom” sind die Maskottchen der Spiele Olympia 2016 in Rio. Die beiden wurden Ende November 2014 bei einer Presseverantstaltung vorgestellt. Die Weltöffentlichkeit erlebte die beiden Maskottchen für Olympia 2016 am Zuckerhut im farbenfrohen Gewand. Der Anblick der beiden soll einmal an die Flora und Fauna dieses reichhaltigen Landes erinnern, zum anderen steht die poppige und knallige Silhouette für eine zeitgemäße Popkultur und das Design soll bewusst ein junges Publikum inspirieren.

Olympia 2016 - Teilnehmende Nationen

Für Olympia 2016 in Rio haben sich bislang bereits 81 Nationen qualifiziert so der aktuelle Stand 30. April 2015.

Olympia 2016 Tickets - Eintrittskarten

Das Organisationskomitee gab im Oktober 2014 Eintrittspreise bekannt für Olympia 2016 und die Paralympischen Spiele bekannt. So wird die preiswerteste Eintrittskarte für 13 Euro erhältlich sein. Es gibt etwa 3,8 Millionen Tickets zu einem Preis von umgerechnet etwa 23 Euro und darunter. Für die Eröffnungs- und Schlussfeier werden die günstigsten Eintrittskarten etwa 66 Euro kosten. So soll die einheimische Bevölkerung auch die Möglichkeit haben, an Olympia 2016 live teilzunehmen und sich das Vergnügen leisten zu können. Bei den Spielen Olympia 2016 stehen komplett etwa 7,5 Millionen Karten zur Verfügung in 717 Veranstaltungen für alle angebotenen 28 Sportarten einschließlich der Eröffnung und der Schlusszeremonie.

Die Olympia 2016 Tickets für die Olympische Sommerspiele in Rio schon ab 13 Euro

Damit sich auch jeder Brasilianer eine Eintrittskarte für Olympia 2016 und/oder die Paralympischen Spiele 2016 leisten kann, werden die Olympia 2016 Tickets so günstig angeboten. Die Organisatoren von Rio 2016 halten rund 3,8 Millionen Olympia 2016 Tickets zum Preis von umgerechnet etwa 23 Euro und weniger bereit, die preiswerteste Karte soll etwa 13 Euro kommen. Die Kartenpreise habe man in Hinsicht auf das örtliche Publikum festgelegt, kommentiert das Organisationskomitee. Man könne damit die Spiele jedermann näherbringen. Die günstigsten Olympia 2016 Tickets bei der Eröffnungs- oder Schlussfeier sollen 66 Euro kosten.

Wenn Olympia 2016 in zwei Jahren beginnt, gibt es insgesamt 7,5 Millionen Olympia 2016 Tickets bei 717 Veranstaltungen für alle 28 Sportarten sowie Olympia 2016 Tickets für die Eröffnung und die Schlussfeier.

Das gesamte Programm der Olympia 2016 Tickets für die Olympische Sommerspiele kommt im November heraus. Auf der offiziellen Website Rio 2016 sind dann auch die exakten Preise für Wettbewerbe und Zeremonien zu lesen, dazu das exakte Programm und die Einzelheiten der für die Olympische Sommerspiele und, wie die Karten erworben werden können. Es steht allerdings noch nicht fest, wer die Tickets für Olympische Sommerspiele 2016 exklusiv in Deutschland verkauft. Hier auch der Link zu der Webseite mit den Preisen als PDF-Datei zum runterladen: http://www.rio2016.com/sites/all/themes/rio2016_agosto_14/doc/pdf/Ticket_prices_for_the_Rio_2016_Olympic_Games.pdf

Die offiziellen Sponsoren der Olympischen Sommerspiele in Rio

Es wird auch wieder offiziellen Sponsoren bei der Olympiade in Rio 2016 geben. Dazu zählen:

  • Claro
  • Nissan
  • Bradesco
  • Correios und Embratel

Hier auch die weltweiten Partner der Olympiade:

  • Coca Cola
  • Atos
  • Dow
  • General Electric
  • Mc Donalds
  • Omega
  • Panasonic
  • Procter und Gamble
  • Samsung
  • Visa

Medaillenspiegel Olympia 2016

Der ewige Medaillenspiegel aus allen Sommerolympiaden zeigt, dass USA, Russland und Deutschland jeweils die meisten Medallien abräumen. Das kann auch 2016 mit dem Medaillenspiegel Olympia 2016 so kommen. Sie finden den Medaillenspiegel bei Wikipedia und auch den Medaillenspiegel Olympia 2016 im Sommer. Der Gastgeber Brasilien steht auf dieser Liste erst auf dem Platz 32 mit gesamt 108 Medaillen. In den Ländern der Gastgeber wachsen die eigenen Athleten oftmals über sich hinaus, so könnten Außenseitertipps beim Wetten auf brasilianische Athleten bei wenig Einsatz großen Gewinn erzielen. Weitere wichtige Informationen zu Wettquoten finden Sie an dieser Stelle mit und auch zu möglichen Favoriten.

Olympia 2016 Wetten - Olympische Sommerspiele

Mit Sicherheit werden zur Olympiade in Rio wieder viele Olympia 2016 Wetten angeboten. Bei den Mannschaftssportarten und auch bei den anderen Disziplinen können mit ein paar Hintergrundinformationen und ein bisschen Glück schon Gewinne bei Olympia 2016 Wetten erzielt werden. Dabei ist aber wichtig, dass man im Vorfeld die aktuelle Form der Sportler oder der Mannschaft kennt. Da aber nicht immer der Favorit gewinnt, braucht man auch neben der Information noch etwas Glück Oft haben bei vergangenen Olympischen Spielen Underdogs oder vermeintliche Außenseiter das Rennen gemacht und für Furore gesorgt. Online finden Sie die Listen der zugelassenen Wettanbieter in Deutschland.

TV-Rechte für Olympische Sommerspiele - Olympia 2016 TV-Übertragung - Olympia live

Magine TV Im Free-TV werden die Olympischen Spiele 2016 zu sehen sein und diesmal nicht im Pay-TV. Das frei empfangbare Fernsehen, die ARD und ZDF haben den Zuschlag nach langen Verhandlungen die TV-Rechte bekommen.

Beide Fernsehanstalten haben sich die audiovisuellen TV-Rechte zur Olympia 2016 TV-Übertragung gesichert an den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte allerdings bereits damit gedroht, die Rechte an die privaten Sender zu verkaufen.

Nach ungewöhnlich langen Verhandlungen erfolgte schließlich eine Einigung. Das Erste und Zweite bekamen die Lizenzen dieses Mal direkt beim IOC, die mit den Rechten für den deutschen Markt dieses Mal mehr Geld verdienen wollten und nicht an die European Broadcasting Union (EBU), den europäischen Senderverbund, verkaufen wollte. Über die Kosten haben ARD und ZDF sich bedeckt gehalten, sie sollte so knapp im dreistelligen Millionenbereich angesiedelt sein.

Die ARD-Vorsitzende Monika Piel kommentierte, dass sie sehr froh sei, die Olympischen Spiele auch weiter im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausstrahlen zu können und die Zuschauerinnen und Zuschauer sollten sich freuen auf eine Berichterstattung mit höchstem Inhalt und bei höchstem Niveau.

Eröffnungsfeier Olympische Sommerspiele 2016 live

Da die XXXI. Olympischen Sommerspiele das große Sportereignis im Jahr 2016 sein werden, haben ARD und ZDF ihr Fernsehprogramm die zwei Wochen komplett umgestellt. Sie übertragen fast alle Sportarten Olympischen Spiele live im Fernsehen und abrufbar per Live-Stream im Internet. Der Live-Stream Olympia Rio 2016 ist abzurufen ARDmediathek und ZDFmediathek. Der Beginn von Olympia 2016 ist am 05. August 2016 die große Eröffnungsfeier in Rio. Sie kommt live in der ARD und für unsere Nachbarn in Österreich im ORF.

Olympia 2016 TV-Übertragung und Olympia 2016 Live-Stream

Wenn Sie die Olympia 2016 TV-Übertragung in Rio miterleben wollen Olympia live oder im Olympia 2016 Live-Stream, dann gibt es das bei der ARD und im ZDF in den Olympia Live Fernsehausstrahlungen und in den Mediatheken per Live-Stream. Offiziell werden die Olympischen Sommerspiele am 05. August 2016 beginnen. Das ZDFonline beginnt bereits früher: Im Vorfeld werden umfangreiche Informationspakete einschließlich einer neuen Version der ZDFmediathek-App zum Download angeboten. Vor der offiziellen Eröffnung zeigt das ZDF von Olympia 2016 in Rio von den Ausscheidungswettbewerben Sport-Events live im TV und im Olympia 2016 Live-Stream online in der ZDFmediathek.

Beim Olympia 2016 Live-Stream können die Zuschauer des ZDF vom Start der Olympiade 2016 in Rio aus bis zu vier parallele Live Streams aus den verschiedensten Wettbewerben live auswaehlen. Der Olympia 2016 Live-Stream ist verfügbar und auf allen digitalen Geräten überall in Deutschland abrufbar, egal ob auf Computer, Tablet oder mobilen Geräte. Es gibt nun die neue Version der ZDFmediathek-App zum Abruf des Olympia 2016 Live-Stream für die Nutzer von Smartphones und Tablets.

Die Wettkampfstätten der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio

Innerhalb Rio de Janeiros gibt es vier Zonen der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio der Sportstätten: Barra da Tijuca und Deodoro sowie Maracanã und Copacabana. Eröffnungs- und Schlussfeier, wie auch das Fußballfinale werden im Maracanã-Stadion stattfinden, die Leichtathletikwettbewerbe im Olympiastadion Nilton Santos ausgetragen. Neben den Sportarenen in Rio de Janeiro gibt es noch vier weitere Stadien der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio, die als Austragungsorte in anderen Städten für die Vorrundenspiele in den Fußballbegegnungen von Olympia 2016 in Frage kommen.

Wettkampfstätten der Olympischen Sommerspiele 2016

Barra da Tijuca

  • Arena Deodoro für Fechten (5.000 Plätze)
  • Deodoro Park des Modernen Fünfkampfes für Moderner Fünfkampf (15.000 Plätze)
  • Deodoro[Bearbeiten]
  • Nationales Reitzentrum für Springreiten, Dressurreiten (14.000 Plätze)
  • Nationales Schießzentrum für Sportschießen (750 bis 2.000 Plätze)
  • Olympischer Golfplatz für Golf (unbegrenzt, jedoch keine Sitzplätze)
  • Olympischer Mountainbike-Park für Mountainbike (5.000 Plätze)
  • Olympisches BMX-Zentrum für BMX (7.500 Plätze)
  • Olympisches Hockeyzentrum für Hockey (5.000/10.000 Plätze)
  • Olympisches Tenniszentrum für Tennis (3.000/5.000/10.000 Plätze)
  • Olympisches Trainingszentrum für Basketball, Judo, Taekwondo, Ringen, Handball (10.000 bis 16.000 Plätze)
  • Olympisches Velodrom Rio für Bahnradsport (5.000 Plätze)
  • Olympisches Wassersportzentrum für Schwimmen, Synchronschwimmen (18.000 Plätze)
  • Olympisches Wildwasser-Zentrum für Kanuslalom (8.000 Plätze)
  • Parque Aquático Maria Lenk für Wasserball, Kunst- und Turmspringen (6.500 Plätze)
  • Rio Olympic Arena für Kunstturnen, Rhythmische Sportgymnastik, Trampolinturnen (12.000 Plätze)
  • Riocentro für Boxen, Tischtennis, Badminton, Gewichtheben (2.000 bis 9.000 Sitzplätze)

Maracanã

  • Ginásio do Maracanãzinho für Volleyball (12.000 Plätze)
  • Maracanã-Stadion für Eröffnungs- und Schlussfeier, Fußball 76.935
  • Olympisches Stadion Nilton Santos für Leichtathletik, 7er-Rugby (Plätze 60.000 Plätze)[2]
  • Sambódromo für Marathon und Bogenschießen (30.000 (Marathon)/6.000 (Bogenschießen) Plätze)

Copacabana

  • Copacabana für Freiwasserschwimmen (5.000 Plätze)
  • Copacabana-Stadion für Beachvolleyball (12.000 Plätze)
  • Flamengo Park für Straßenradrennen und Gehen (5.000 Plätze)
  • Lagoa Rodrigo de Freitas für Rudern und Kanu/Kayak Sprint (14.000 Plätze)
  • Yachthafen „Marina da Glória“ für Segeln (10.000 Plätze)

Fußballstadien

  • Arena da Amazônia in Manaus
  • Arena de São Paulo in São Paulo
  • Arena Fonte Nova in Salvador da Bahia
  • Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro
  • Mineirão-Stadion in Belo Horizonte
  • Nationalstadion Brasília in Brasília
  • Olympisches Stadion Nilton Santos in Rio de Janeiro

Olympisches Dorf

Das olympische Dorf in Rio wird derzeit nahe dem Riocentro und dem Olympiapark in Barra errichtet.

Fußballstadien Olympia 2016

Die FIFA legte im Olympia 2016 Zeitplan am 16. März 2015 bereits die Austragungsorte der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio für die olympischen Fußballturniere fest für die Spiele der Frauen und der Männer. Die sieben Olympia 2016 Austragungsorte sind verteilt auf sechs Städte. Rio de Janeiro hat zwei Arenen und mit ebenfalls zwei Stadien stehen in Brasília und São Paulo, in Belo Horizonte und Salvador da Bahia sowie Manaus zur Verfügung. Alle Arenen der XXXI. Olympische Sommerspiele in Rio waren außer dem Olympischen Stadion Nilton Santos auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 Austragungsorte.

Die Sportarten bei den XXXI. Olympischen Sommerspielen in Rio

Sieben neue Sportarten für das Wettkampfprogramm Olympia 2016 wollen für die Spiele aufgenommen werden. Beworben haben sich Golf und Rugby in der 7er-Variante sowie Squash, Karate und Inlineskating und dazu Baseball und Softball. Vorausgewählt wurden bereits Rugby und Golf bei der Exekutiv-Sitzung, die am 14. August 2009 stattfand in Berlin. Präsentiert und abgestimmt wurde auf der 121. IOC-Session in Kopenhagen am 9. Oktober 2009, wobei der IOC beide Sportarten neu in das olympische Programm aufnahm. Damit gibt es in Rio in den folgenden 28 Sportarten die Wettkämpfe:

  • Badminton
  • Basketball
  • Bogenschießen
  • Boxen
  • Fechten
  • Fußball
  • Gewichtheben
  • Golf
  • Handball
  • Hockey
  • Judo
  • Kanusport − Kanurennsport − Kanuslalom
  • Leichtathletik
  • Moderner Fünfkampf
  • Radsport – Bahnradsport − BMX − Mountainbike − Straßenrennen
  • Reiten − Dressur − Springen − Vielseitigkeit
  • Ringen − Freistil − Griechisch-römisch
  • Rudern
  • Rugby − 7er-Rugby
  • Schießen
  • Schwimmsport − Schwimmen − Synchronschwimmen − Wasserball − Wasserspringen
  • Segeln
  • Taekwondo
  • Tennis
  • Tischtennis
  • Triathlon
  • Turnen − Gerätturnen − Rhythmische Sportgymnastik − Trampolinturnen
  • Volleyball − Beachvolleyball − Volleyball

Olympia 2016 Video

Das könnte Sie auch interessieren