Microsoft Security Essentials: Kostenloser Antivirenprogramm download

Microsoft Security Essentials

© Microsoft Security Essentials

Microsoft Security Essentials

Mit Microsoft Security Essentials steht ein Antivirenprogramm kostenlos für Nutzer zum Download bereit. Es bietet effektiven Schutz vor Viren und Schadsoftware.

Microsoft Security Essentials: Kostenloser Antivirenprogramm download

>

Kostenloser Download von Microsoft Security Essentials um den Computer vor schädlicher Spyware, Viren oder sonstiger Schadsoftware zu schützen, bietet der Hersteller Microsoft einen kostenlosen Download seines Programmes an. Dieses Antivirenprogramm ist kostenlos und steht für Nutzer zum Download bereit. Mit dieser Software können sowohl Kleinunternehmen wie auch Privatpersonen einen sicheren Schutz erhalten.

Microsoft Security Essentials

Das Antivirenprogramm ist sehr benutzerfreundlich und kostenlos. Die installierte Software arbeitet äußerst effizient und unauffällig im Hintergrund, so dass der Nutzer kaum etwas mitbekommt. Somit muss man sich keine Gedanken über irgendwelche Unterbrechungen oder Aktualisierungen machen. Die Hauptmerkmale vom Antivirenprogramm: - Ein Umfassender Schutz von Schadsoftware - Unterstützung für Windows Vista und Windows 7 - Ein kostenloser Download - Ist in 33 Sprachen verfügbar - Es gibt automatische Updates - Das Antivirenprogramm arbeitet unauffällig und effizient im Hintergrund

Download

Das kostenlose Antivirenprogramm von Microsoft (kurz MSE, Projektname Morro) kann von jedem Nutzer genutzt werden. Es bieten einen sehr guten Schutz gegen jede Art von Schadprogrammen, wie zum Beispiel Spyware, Viren, Trojaner und Rootkits. Es sorgt dafür, dass Windows System sauber und zuverlässig laufen. Es arbeitet so effizient, dass es keine Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen bei der Systemgeschwindigkeit gibt.

Kostenlos

Mit dem Antivirenprogramm MSE wird die kostenpflichtige Live OnCare Software ersetzt. Auch der der kostenlose Defender fällt weg, der die Computer nur vor Spy- und Adware schütze. Im Windows 8 Betriebssystem ist das Security Essential bereits komplett integriert. Somit besitzt dieses Betriebssystem von Microsoft einen kostenlosen und vollständigen Spyware- und Virenschutz. Das Antivirenprogramm MSE stellt eine reduzierte Form von OnCare dar, welche nur einen einzigen Schutz gegen bösartige Software bot. Bereits nach dem Download und der Einrichtung wird der Defender aktiv und arbeitet im Hintergrund, ohne den Nutzer bei seiner täglichen Arbeit zu stören.

Antivirenprogramm

Das Antivirenprogramm bekommt vom Hersteller Microsoft fast täglich Updates, die für eine sehr gute Antivirenlösung sorgen. Bei der Standardeinstellung werden Dateien in den Archiven entpackt und danach gescannt. Auch E-Mail Anhänge und aus dem Internet geladene Dateien werden durchsucht. Bevor das Programm eine Aktion startet, wird der Nutzer über eine verdächtige Datei informiert. Reagiert der Nutzer allerdings nicht auf die Anfrage vom Programm, wird nach einer Zeit von 10 Minuten eine entsprechende Aktion vom Programm vorgenommen. Von der Arbeitsweise sind allerdings Systemwiederherstellungseinträge ausgeschlossen, damit es zu keinen Problemen beim Betriebssystem kommt.

Überwachungssoftware

Beim Antivirenprogramm wird bei der Einrichtung eine Mitgliedschaft im SpyNet von Microsoft eingerichtet. Diese Funktion kann aber ab der Version 2.0 auf Wunsch ausgeschaltet werden. Mit dem kostenlosen Antivirenprogramm „Microsoft Security Essentials“ hat der Hersteller Microsoft seinen eigenen Virenscanner auf den Markt gebracht. Mit dieser Software wird das Programm Live OnCare ersetzt, welches noch kostenpflichtig war. Dieses Tool richtet sich an Endanwender, wobei das Programm selbst sehr einfach aufgebaut ist. Mit MSE erhalten Nutzer Schutz vor Spyware, Viren, Würmer, Trojaner und Rootkits. Im Vergleich zu Vorgängerprogramm (OneCare) gibt es allerdings keine Systemwiederherstellung und Backup Möglichkeit. Die Überwachungssoftware arbeitet immer im Hintergrund und benutzt einen On Demand Scanner, welcher den ganzen Speicherplatz vor bösartiger Software oder unerwünschten Dateien untersucht.

Reaktionen von der Netzwelt Redaktion

Das vorherige Programm „Live OnCare“ von Microsoft hatte nur sehr mäßigen Erfolg. Mit dem neuen kostenlosen Antivirenprogramm sind nun sämtliche wichtige Tools in dem Paket vorhanden. Auch andere Virenprogramme, wie zum Beispiel AVG Anti Virus Free oder Avira AntiVir Personal arbeiten in ähnlicher und zuverlässiger Weise.

Die Systemvoraussetzungen

Das Antivirenprogramm „Microsoft Security Essentials“ ist für die Betriebssysteme Windows XP, Vista sowohl für Windows 7 in der 32 Bit Version, wie auch für Windows 7 in der 64 Bit Version zu bekommen. Die minimalen Systemanforderungen hängen dabei vom jeweiligen Betriebssystem ab, welches auf dem Computer verwendet wird. Voraussetzung für die Benutzung vom Antivirenprogramm von Microsoft ist allerdings eine aktivierte Kopie von Windows. Da es seit dem 8. April 2014 für das Betriebssystem Windows XP keinen Support mehr gibt, existiert hierfür auch kein Download mehr. Es werden noch bis 14. Juli 2015 Signatur Updates angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren