Apple iOS 7: Release im Herbst 2013

von sahra veröffentlicht

yellingnews.com

©

yellingnews.com

iOS 7 wird das neue Apple-Betriebssystem für iPhone, iPad und iPad mini heißen. Die iOS 7 als Betaversion können sich Entwickler seit gestern herunterladen: Gestern, also am 10. Juni 2013, wurde Apple iOS 7 nämlich offiziell vorgestellt …

Tim Cook, Apple-Geschäftsführer, präsentierte Apple iOS 7 anlässlich der diesjährigen Apple World Wide Developer Conference (WWDC) im Moscone West, dem westlichen Teil des Moscone Center, in San Francisco.

Was ist neu bei Apple iOS 7 im Vergleich zur Vorgängerversion? Zum Beispiel, dass Apps automatisch aktualisiert werden, sobald ein Update vorliegt – Android-Nutzer können das seit Längerem.

Neu und (bisher) auch nicht bei Android-Geräten analog nutzbar soll eine Funktion namens AirDrop sein: Mithilfe von AirDrop soll es möglich sein, Dateien von einem iOS-Gerät auf ein anderes zu übertragen – vorausgesetzt, die beiden Geräte sind nah beieinander. Infrage kommende Empfänger sollen automatisch angezeigt werden: antippen, senden, fertig.

In puncto Diebstahlschutz soll sich die Ortungsfunktion und die Fernlöschfunktion für das iPhone bloß noch ausschalten beziehungsweise umkehren lassen durch Eingabe von Apple-ID plus Passwort des iPhone-Besitzers.

Was es noch alles für Neuerungen gibt, wird ganz sicher sein, wenn es tatsächlich soweit ist mit dem Apple iOS 7 Release: Herbst 2013 ist bisher als Veröffentlichungszeitraum von offizieller Seite genannt worden …

Das könnte Sie auch interessieren