Home » Handys

Samsung Galaxy S3 weiß oder blau

Geschrieben am 08.06.2012 von david - 5 Kommentare

Mit dem Galaxy S3 hat Samsung wieder einmal Maßstäbe gesetzt und ganz klar das derzeitige Vorzeige-Android-Smartphone vorgestellt.

Neben dem ursprünglich nur in weiß verfügbaren Modell hat Samsung nun auch eines in dunkelblau im Angebot.

Auf der Softwareseite kommt “Ice Cream Sandwich” (Android 4.0) zum Einsatz die Funktionalität ist mit über 450.000 Apps aus dem Google Play-Store erweiterbar.

An drahtlosen Zugangsarten und Datenturbos stehen HSPA, UMTS, EDGE, GPRS und WLAN zur Verfügung. Einzig den Zugang über LTE hat Samsung noch nicht vorgesehen. Mit dem Computer oder anderern Peripheriegeräten verbindet sich das Galaxy S3 via USB und Bluetooth.
Die Bedienung erfolgt smartphone-üblich mittels eines kapazitiven, 4,8 zölligen Super-AMOLED Touchscreens der 16 Mio. Farben darstellt.
Fotos und Videos lassen sich über die verbaute 8-Megapixel-Kamera mit Gesichtserkennung, Autofokus sowie LED-Fotolicht ausnehmen.
Unter der Haube arbeitet ein 1.400 MHz schnellen Quad-Core Prozessor und sorgt für die nötige Rechenleistung. Abgerundet wird die Technik
mit einem GPS-Empfämger und 16 GB internem Speicher der sich auf maximal 64 GB erweitern lässt.

Zubehör: Samsung liefert das Smartphone mit einem Daten- und Ladekabel, einem Akku und der Bedienungsanleitung aus.

Samsung Galaxy S3 in dunkelblau

Samsung Galaxy S3 in weiß

Zubehör – Ledertasche

Suncase Ledertasche mit Rückzugsfunktion für das Samsung Galaxy S3 (i9300) in schwarz

Preis: EUR 12,90

4.1 von 5 Sternen (320 Bewertungen)

2 Angebote neu und gebraucht ab EUR 12,90

Zubehör – Displayschutzfolie

Teilen und bewerten
 
Thema:
Ähnliche Artikel:

5 Kommentare »

  • winzieee said:

    Ich finde die blaue Variante super – auch wenn sie deutliche Lieferschwierigkeiten hat.
    Ich hatte das Glück und habe meins am Freitag erhalten. :)
    Hier, falls Link erlaubt, einige Bilder: http://winzieee.de/?p=2827

  • david said:

    Sieht wirklich super aus das gerät. Einige Leser haben uns geschrieben, das das Backcover etwas lavede wäre. Wie ist da deine Einschätzung?

  • winzieee said:

    Das finde ich überhaupt nicht. Gut, wenn man den Akkudeckel abnimmt, ist dieser zwar etwas instabil. Aber dadurch, dass die Abdeckung so dünn ist, wiegt das Handy natürlich auch etwas weniger. Und da ich die Abdeckung ja eigentlich auf dem S3 habe, ist alles in Ordnung. Da ist es dann wirklich wieder stabil.
    Einziger Kritikpunkt: Die Abdeckung ist sehr anfällig für Fingerabdrücke.

  • david said:

    Über Fingerabdrücke darf man sich bei einem Touchscreen-Smartphone nicht beschweren :) Ich bin zur Zeit noch sehr zufrieden mit meinem HTC Desire HD im Metallgehäuse. Da sieht man nur auf dem Display die Fingerprinten.

  • winzieee said:

    Mit Fingerabdrücken auf dem Display ist klar, lässt sich nicht vermeiden.
    Aber die Abdeckung auf der Rückseite ist eben auch sehr anfällig für die Abdrücke. Die muss man dann öfter sauber machen.

Schreib einen Kommentar

Du mußt sich anmelden um einen Kommentar zu schreiben.